Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Samsung Smart TV: Bedienung per Sprache und Gesten [CES 2012]

hat auf der 2012 in Las Vegas die nächste Generation seiner Smart TVs präsentiert. Samsung ES8090 kann per Zuruf oder Gesten gesteuert werden.

Samsung Smart TV: Bedienung per Sprache und Gesten [CES 2012]

Samsung Smart TV - „Knipsen“ gehört der Vergangenheit an

Befehle wie „Fernseher anschalten“ oder „Umschalten“ genügen bei Samsungs Smart TV ES8090 zukünftig, um das Gerät zu bedienen. Die klassischen Fernbedienungen gehören bald zum alten Eisen. Wer keine Lust hat, mit seiner Glotze zu sprechen, kann auch per Handbewegung zwischen Kanälen wechseln, die Lautstärke verändern oder sich durch Menüs hangeln. Selbst die auf dem Smart TV installierten Apps können so bedient werden. Die verbaute Kamera ist nicht nur dazu in der Lage, Gesten zu erkennen, sondern auch Gesichter. Somit ist es mit einem Blick in Richtung Fernseher möglich, sich mit seinem individuellen Nutzerprofil anzumelden und beispielsweise per TV mit Freunden zu skypen.

Auch der Austausch von Daten zwischen verschiedenen Geräten wird einfacher. Mithilfe des Features AllShare Play können unterwegs geschossene Fotos bequem auf dem Smart TV per Smartphone à la Apples AirPlay wiedergegeben werden, sofern sich beide Geräte im gleichen WiFi-Netzwerk befinden. Ist der Fotograf nicht am gleichen Ort, kann dieser die Bilder dennoch über ein Cloudnetzwerk mit 5GB Speicher mit den Daheimgebliebenen teilen. Sowohl Fotos als auch Videos und Musik lassen sich in der Cloud sichern und teilen.

Weitere neue Funktionen oder Apps sind Family Story, mit der Diashows auf dem TV erstellt werden können, sowie eine FitnessApp, die aus dem TV einen Fitnesstrainer macht. Durch die integrierte Kamera kann das TV überprüfen, ob die Übung korrekt ausgeführt wird.

Samsung Smart TV - Oben mittig erkennt man eine Kamera, die mitunter zur Erkennung von Gesten dient (Bild: Samsung)

Samsung Smart TV mit 55 OLED-Screen und Dual Core-Prozessor

Samsungs Smart TV ist nicht nur mit neuer Software ausgerüstet. Um diese entsprechend flüssig zum laufen zu bringen, hat man dem TV-Gerät einen Dual Core-Prozessor verpasst, der zurzeit in Oberklasse-Smartphones oder Tablets zu finden ist.

Das Flaggschiff der Samsung Smart TV-Reihe macht LGs neu vorgestelltem Modell harte Konkurrenz. Denn es verfügt über einen 55 Zoll Super OLED-Screen mit Bildschirmtechnologie, die Bilder besonders brillant und farbkräftig darstellt und mit schnellen Bewegungen problemlos umgehen kann. Samsungs Top-Modell hat eine Bautiefe von nur 7,6mm und bringt ein Gewicht von 12kg auf die Waage. LGs 55 Zoll TV zeigt sich mit 7,5kg und 4mm noch leichtgewichtiger und schlanker. Samsung nennt einen Marktstart für sein Smart TV von Mitte 2012, LG hat sich noch nicht geäußert.

Im eingebundenen Video wird die Gestensteuerung von Samsungs Smart TV demonstriert. Ich muss gestehen, es sieht alles schon recht nett aus. Ob ich sie nutzen würde, ist schwer zu sagen. Eine gute Fernbedienung oder besser noch ein Tablet halte ich für praktischer.

Gestensteuerung des Samsung Smart TV im Video

Samsung Smart TV-Werbeclip zur Sprach- und Gestensteuerung

 Weiterführende Links: 

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
4 Antworten
  1. von Jens Holze am 13.01.2012 (15:16Uhr)

    Viel Spass beim winken. So ein Schrott. Passt irgendwie zu Samsung.

    Antworten Teilen
  2. von lineman am 13.01.2012 (15:34Uhr)

    Sachen, die die Welt nicht braucht... Aber echt: So ein Schrott! ;)

    Antworten Teilen
  3. von Timeeeee am 13.01.2012 (17:52Uhr)

    Nuja ... was soll man sagen ... nett, dass es möglich ist ... aber dieses Beispiel zeigt, dass browsen denkbar ungerignet ist ... zudem wird nicht gezeigt, wie Fernsehkanäle umschaltet und wie die Sprachbedienung ist ... wer's braucht ... sehr beigesternd ist die Vorstellung nicht ...

    Antworten Teilen
  4. von Michael am 15.01.2012 (18:11Uhr)

    Hmmm, in Zeiten von IPhone und IPad will man doch nicht wirklich in der Gegend rumwinken und versuchen irgendwelche Scrollbalken an der Seite zu treffen um den Seiteninhalt zuverschieben ... bin mal eher darauf gespannt wie der Fernseher von Apple wird ... soll ja dieses Jahr kommen.

    Gruß,
    Michael

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung
Tizen für Smartphone, Smartwatch und Smart-TV: Darum pusht Samsung die Android-Alternative
Tizen für Smartphone, Smartwatch und Smart-TV: Darum pusht Samsung die Android-Alternative

Samsung hat das erste Smartphone auf Tizen-Basis angekündigt. Außerdem plant der Konzern das Betriebssystem auch auf Smart-TVs einzusetzen und bringt es mit einem Update auch auf die … » weiterlesen

CES 2014: LG will mit webOS den Fernseher endlich smart und einfach machen
CES 2014: LG will mit webOS den Fernseher endlich smart und einfach machen

LG hat auf der CES 2014 bekannt gegeben, dass alle zukünftigen Smart TVs mit webOS als Betriebssystem daherkommen werden. webOS wurde ursprünglich als mobiles Betriebssystem von Palm entwickelt, … » weiterlesen

Ultra-HD zum Kampfpreis: Polaroid stellt 4K-Fernseher für unter 1.000 Dollar vor
Ultra-HD zum Kampfpreis: Polaroid stellt 4K-Fernseher für unter 1.000 Dollar vor

Immer mehr 4K-Fernseher drängen auf den Markt. Zur diesjährigen CES will Polaroid ein besonders preisgünstiges 50-Zoll-Modell anbieten. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen