Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Samsung stellt Smartphone mit Projektor und Galaxy Tab 2 10.1 vor [MWC 2012]

Samsung hat zu früher Stunde im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) zwei neue Modelle zu seinem Android-Portfolio hinzugefügt. Mit dem Galaxy Beam präsentiert der südkoreanische Konzern das erste Android-Smartphone mit integriertem Projektor. Das Galaxy Tab 2 mit 10.1-Zoll-Screen ist Samsungs erstes großes Tablet, welches mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattet ist.

Samsung stellt Smartphone mit Projektor und Galaxy Tab 2 10.1 vor [MWC 2012]

Samsung Galaxy Beam - Android 2.3-Smartphone mit Projektor

GALAXY_beam_Product_Image_(5)
Das Samsung Galaxy Beam kann mit einem integrierten Beamer punkten (Bild Samsung)

Das Android-Smartphone ist von seinen technischen Daten im Grunde guter Durchschnitt, aufgrund seines integrierten Beamers ist es allerdings einen Blick wert. Das Galaxy Beam hat einen 1GHz-Dual Core-Prozessor verbaut sowie ein Display mit einer Größe von 4 Zoll, das mit 800 x 480 Pixeln auflöst. Zudem sind zwei Kameras an Bord – rückseitig findet man eine mit 5 Megapixeln, auf der Vorderseite ist eine 1,3 Megapixel-Kamera verbaut. An Speicher stehen dem Galaxy Beam 8GB zur Verfügung, der sich per microSD-Karte vergrößern lässt. Als Betriebssystem setzt auf das etwas in die Tage gekommene 2.3.

Nun zur Besonderheit: Mit dem eingebauten Beamer sollen sich laut Pressemitteilung Bilder und Videos mit einer Größe von bis zu 50 Zoll Projektionsfläche mit 15 Lumen Helligkeit und nHD-Auflösung (360x240 Pixel) an die Wand werfen können. Das Galaxy Beam verfügt über eine angepasste Software, durch die nicht nur der Homescreen des gespiegelt wird. Der Nutzer wird dazu in der Lage sein Videos, Fotos, Games und andere Inhalte wie Präsentationen an die Wand zu werfen. Preis sowie Verfügbarkeit des Minibeamers stehen derzeit noch nicht fest. 

Samsung Galaxy Tab 2 10.1 - Erstes Samsung-Tablet mit Android 4.0

GALAXY_Tab_2 4
Samsungs Galaxy Tab 2 10.1 kommt mit vorinstalliertem Android 4.0 (Bild: Samsung)

Neben dem Galaxy Beam hat Samsung eine überarbeitete Version seines 10.1 N präsentiert. Das Galaxy Tab 2 10.1 unterscheidet sich nicht sehr von seinem Vorgänger, der erst vor wenigen Monaten in Deutschland in einer äußerlich veränderten Version auf den Markt gekommen ist. Durch die Designanpassungen dürften die Südkoreaner sich vermutlich weniger mit Klagen seitens Apple rumärgern müssen.

Bezüglich seiner technischen Daten hat das Galaxy Tab 2 10.1, wie der Name verrät, ein 10.1 Zoll großes Display mit 1280 x 800 Pixeln an Bord, beim Prozessor setzt Samsung auf einen 1 GHz Dual-Core-Chip, der von 1 GB RAM unterstützt wird. Auf der Rückseite findet man eine 3 Megapixel-Kamera vor, für Videotelefonie ist an der Front eine VGA-Kamera angebracht. Überdies findet man die üblichen Verdächtigen wie Bluetooth 3.0, WiFi und einen Einschub für microSD-Karten. Als Betriebssystem läuft das Tablet mit Android 4.0. Das Galaxy Tab 2 10.1 wird es optional mit 16 GB oder 32 GB geben, außerdem wird es als reine WiFi-Version, aber auch mit UMTS-Modul (HSPA+) erhältlich sein. Weder Preis noch Verfügbarkeit sind bislang bekannt.

Die beiden frisch vorgestellten Geräte sind nur zwei von einigen weiteren Neuheiten, die der südkoreanische Konzern im Zuge der vorstellen wird. Bei diesen beiden handelt es sich lediglich um einen Vorgeschmack. Es scheint beispielsweise sehr sicher, dass Samsung einen großen Bruder des Galaxy Note präsentieren wird. Mehr ist bislang nicht an die Öffentlichkeit vorgedrungen.

Weiterführende Links:

166 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
16 Antworten
  1. von André Schneider via facebook am 26.02.2012 (12:08Uhr)

    An sich eine nette Idee, aber in der Zeit, in der sich alles via WLan/DLNA streamen lässt, etwas überflüssig. Okay, für Filme und Präsentationen vllt. brauchbar, aber wie will man damit Spiele an die Wand projezieren? Zum Zocken muss das Smartphone doch in der Hand liegen, wie soll das dann an die Wand "geworfen" werden?

  2. von Jonas Krispin via facebook am 26.02.2012 (13:09Uhr)

    Es gibt einerseits Leute, die schließen ihren Wii Controller an ihr Handy an, und andererseits wird die Funktion in erster Linie - wie du schon sagtest - eher für Präsentationen oder die "Hier, schau dir das mal an" Momente gedacht sein.

  3. von mega am 26.02.2012 (14:59Uhr)

    Ist es jetzt an dme Tab irgendwas aufregend neues verglichen zum jetzigen 10.1N ?

  4. von Andreas Floemer am 26.02.2012 (16:49Uhr)

    @Mega: Die Frontkamera bietet nur VGA-Auflösung (10.1 N mit 1.3MP), dafür kommt es Out-of-the box mit Ice Cream Sandwich. Ansonsten ist es nahezu identisch. Vielleicht wird es günstiger angeboten, doch diesbezüglich gibt es noch keine Infos.

  5. von Phicsa am 26.02.2012 (17:51Uhr)

    Die Idee mit dem Projektor ist zwar nicht übel, aber in der Praxis wohl eher unpraktikabel.

    Und das Tab...typische Samsung Firmenplitik: "Wie...schon wieder 3 Monate rum? Schnell was neues raus pressen! Schnell Schnell!!", Hauptsache was neues raus bringen und dafür nach nach guten Jahr die Updates dafür einstellen!

  6. von Samsung GALAXY Beam: Android-Smartphone… am 27.02.2012 (07:16Uhr)

    [...] Preis und der Verfügbarkeit ist noch nichts bekannt.Video: Samsung GALAXY Beam Projektorvia: t3nQuelle: Samsung Pressemitteilung, YouTubeWerbung muss seinBilder Amazon [...]

  7. von 404 Geek am 27.02.2012 (09:42Uhr)

    Es ist ersichtlich, dass es sich bei den Präsentationsbildern des Samsung-"Beamer-Handys" um Grafiken handelt und nicht um Fotos eines fertigen Gerätes.
    Hat Samsung da vielleicht einen heißen Tipp bekommen, welches Feature das neue iPhone mit sich bringen wird und will mit dieser Ankündigung nun Apple zuvorkommen...

  8. von Phicsa am 27.02.2012 (09:45Uhr)

    @404 Geek: Egal welches Feature das neue iPhone mit bringen wird, es ist ganz sicher kein Beamer ;) ^^

  9. von News vom 27. Februar 2012 | Markus Bley am 27.02.2012 (10:36Uhr)

    [...] Samsung stellt Smartphone mit Projektor und Galaxy Tab 2 10.1 vor [MWC 2012] Samsung hat zu früher Stunde im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) zwei neue Modelle zu seinem Android-Portfolio hinzugefügt. Mit dem Galaxy Beam präsentiert der südkoreanische Konzern das erste Android-Smartphone mit integriertem Projektor. Das Galaxy Tab 2 mit 10.1-Zoll-Screen ist Samsungs erstes großes Tablet, welches mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgestattet ist. Samsung Galaxy [...] [...]

  10. von René am 27.02.2012 (11:42Uhr)

    Soetwas gab es doch auch schon mal als zusatz für das iPhone oder nicht? Ich persönlich denke nicht das es wirklich praktisch ist, denn erstens wird die Auflösung wohl nicht dolle sein und zweitens wann braucht man schon einen mobilen Projektor?

  11. von Die wichtigsten Neuheiten vom ersten MWC… am 28.02.2012 (11:52Uhr)

    [...] Samsung stellt Smartphone mit Projektor und Galaxy Tab 2 10.1 vor [MWC 2012] - t3n-News [...]

  12. von Robert H. am 02.03.2012 (15:09Uhr)

    Ich hätte gerne noch eine App als Fernbedienung für meinen Fernseher.

  13. von 7“-Tablet Samsung Galaxy Tab 2 vor der… am 12.04.2012 (11:53Uhr)

    [...] nur leicht unterschiedliche Tablets zu verschiedenen Preisen auf den Markt zu bringen. Neben dem Galaxy Tab 2 10.1, das am 13. Mai für 400 Dollar auf den Markt kommen soll, hat Samsung Ende Februar eine 10-Zoll-Variante des  Galaxy Note (10.1) angekündigt. Insgesamt [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung
Galaxy: Backdoor soll Samsung den Zugriff auf eure Daten erlauben
Galaxy: Backdoor soll Samsung den Zugriff auf eure Daten erlauben

Entwickler des Replicant-Projekts wollen eine Backdoor in verschiedenen Samsung-Smartphones der Galaxy-Reihe gefunden haben. Damit könnten sich Unbekannte ohne Wissen des Nutzers Zugriff auf dessen.. ... » weiterlesen

MWC 2014: Unser Fazit – Galaxy S5, Android für Nokia und Blackphone machen die Show [TechnikLOAD 146]
MWC 2014: Unser Fazit – Galaxy S5, Android für Nokia und Blackphone machen die Show [TechnikLOAD 146]

Der Mobile World Congress 2014 neigt sich gen Ende und wir resümieren in TechnikLOAD 146 die wichtigsten Highlights: Samsungs neues Galaxy S5, die Android-Phones von Nokia und das Privacy-Smartphone. ... » weiterlesen

Galaxy Gear: Samsung plant Update ohne Android
Galaxy Gear: Samsung plant Update ohne Android

Samsung hat große Pläne für den Mobile World Congress in Barcelona: Neben dem Galaxy S5 wird das Unternehmen nächste Woche wohl auch einen oder mehrere Nachfolger für seine Smartwatch Galaxy... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen