Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Samsung mit zwei neuen Oberklasse-Ultrabooks [CES 2013]

Samsung stellt im Zuge der kommenden CES zwei neue Ultrabook-Modelle der Oberklasse vor. Die beiden Geräte Series 7 Chronos und Series 7 Ultra wollen durch extrem geringe Abmessungen und High-End-Hardware mit diskreter Grafikkarte und Full-HD-Display überzeugen. Außerdem sind beide Ultrabooks auch mit Touchscreen erhältlich und somit prädestiniert für den Einsatz von Windows 8.

Samsung mit zwei neuen Oberklasse-Ultrabooks [CES 2013]

Im Vorfeld der kommenden in Las Vegas werden langsam die ersten Neuvorstellungen bekannt. So hat Samsung nun verlauten lassen, in Las Vegas zwei neue Modelle der Oberklasse-Linie Serie 7 zu präsentieren. Die neuen Modelle richten sich an professionelle Anwender und dürften deswegen auch nicht gerade zum Schnäppchenpreis in die Läden kommen. Eine konkrete Ziffer nennt zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Wir werden die Modelle nächste Woche noch einmal live aus Las Vegas vorstellen.

Samsung Series 7 Chronos

Das Chronos-Modell bietet eine Display-Größe von 15,6 Zoll und volle HD-Auflösung (1920x1080 Pixel). Das Display ist gegen Aufpreis auch in einer berührungsempfindlichen Version erhältlich. Angetrieben wird es von einer separaten Grafikeinheit in Form der AMD Radeon HD 8870M mit 2 GByte dediziertem Speicher. Damit bietet das Gerät auch genug Leistungsreserven für grafisch anspruchsvolle Anwendungen oder die ein oder andere Spielepartie.

Auch beim Prozessor gibt es in Form des Core i7 3635QM ordentlich Leistung dazu. Der Prozessor kommt mit vier Kernen daher die jeweils mit bis zu 2,4 GHz takten. Damit wird das standardmäßig installierte Windows 8 gebührend beschleunigt. Merkwürdigerweise gibt Samsung beim Festspeicher lediglich eine HDD-Option an. Ob wahlweise auch eine SSD ab Werk ausgewählt werden kann, ist noch unklar. Beim Arbeitsspeicher bietet Samsung eine Option mit 16 GByte an. Trotz der potenten Ausstattung ist das Chronos mit 20,9 Millimeter äußerst dünn und mit 2,35 kg auch relativ leicht und soll trotzdem bis zu 11 Stunden mit einer Akkuladung auskommen.

Samsung Series 7 Ultra

Trotz des Superlativs im Namen ist das Series 7 Ultra in Sachen Performance leicht unterhalb des Chronos angesiedelt. Es handelt sich dabei auch um ein kleineres Format mit 13,3 Zoll Displaydiagonale. Trotzdem bietet auch das Ultra eine Full-HD-Auflösung von 1920x180 Pixel und kann gegen Aufpreis mit einem Touchscreen ausgestattet werden. Auch hier kommt eine dedizierte AMD-Grafik zum Einsatz, genauer gesagt die Radeon 8870M mit 1 GByte Speicher. Beim Prozessor kann zwischen i5- und i7-ULV-Varianten gewählt werden. Konkrete Modellbezeichnungen gibt es hier allerdings noch nicht.

Das Samsung Series 7 Ultra ist ein 13-Zoll-Gerät mit üppiger Ausstattung.

Auch das Ultra hat bis zu 16 GByte RAM. Beim Festspeicher setzt Samsung hier allerdings auf eine 256 GByte große SSD. Das Series 7 Ultra ist je nach Ausführung mindestens zwei Millimeter dünner als das größere Chronos. Auch beim Gewicht fällt das Ultra mit 1,46 (Non-Touch) bzw. 1,65 (Touch) Kilogramm positiv auf.

Weiterführende Links:

41 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
2 Antworten
  1. von Jens M Eichkorn via facebook am 03.01.2013 (12:42Uhr)

    Ich warte ja immer noch auf ein 15" Convertible :)

  2. von Olaf Tomac via facebook am 03.01.2013 (15:39Uhr)

    1920 x 180 Pixel? Wow!

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung
CES 2014: Lenovo aktualisiert Flaggschiff-Ultrabook X1 Carbon – noch schneller und noch dünner
CES 2014: Lenovo aktualisiert Flaggschiff-Ultrabook X1 Carbon – noch schneller und noch dünner

Lenovo hat auf der CES 2014 eine überarbeitete Version des X1 Carbon vorgestellt. Das Ultrabook ist leichter und dünner als sein Vorgänger. Außerdem wurde die Akkulaufzeit deutlich erhöht. » weiterlesen

CES 2014: Samsung Galaxy Tab Pro und Note Pro im Hands-On
CES 2014: Samsung Galaxy Tab Pro und Note Pro im Hands-On

Samsung präsentiert auf der CES 2014 gleich eine ganze Reihe an neuen Tablet-PCs. Die Geräte sind alle mit dem Namenszusatz „Pro“ ausgestattet und sollen sich demnach auch an professionelle... » weiterlesen

Google: Warum Samsungs neue Android-Oberfläche ein Problem sein könnte
Google: Warum Samsungs neue Android-Oberfläche ein Problem sein könnte

Einem Bericht zufolge soll Google verstärkt Druck auf Samsung ausüben. Auslöser soll Samsungs neue Tablet-Oberfläche Magazine UX sein. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen