t3n News Hardware

Samsungs Ultrabook- und Tablet-Prototypen von der IFA [Bildergalerie]

Samsungs Ultrabook- und Tablet-Prototypen von der IFA [Bildergalerie]

hat auf der in einer kleinen, unscheinbaren Ecke in Halle 20 eine Reihe von Prototypen ausgestellt, die einen kleinen Ausschnitt davon zeigen, woran die Südkoreaner in ihren Entwicklungsabteilungen so arbeiten. Neben Note- und Ultrabooks in verschiedenen Formen und Klappmechanismen sind auch ausgestellt, die allesamt mit Windows 8 laufen sollen.

Samsungs Ultrabook- und Tablet-Prototypen von der IFA [Bildergalerie]

Samsung Innovation Gallery – Protoypen zeigen, was mit Windows 8 möglich ist

Samsung Prototyp „Swivel“ – ein Drehmechanismus macht aus dem Notebook ein Tablet

Samsung hat den Großteil seiner Prototpyen hinter Glas ausgestellt, sodass ein Anfassen und Ausprobieren nicht möglich ist. Nichtsdestotrotz sind die Prototypen einen Blick wert. Da es sich lediglich um Prototypen handelt, ist zu diesem Zeitpunkt (zumindest offiziell) nicht klar, ob eines der Modelle jemals in Serie auf den Markt kommen wird.

Angesichts dessen, dass Microsoft mit Windows 8 ein Betriebssystem auf den Markt bringt, dass sich sowohl auf normalen Desktops, als auch auf Tablets nutzen lassen soll, hat Samsung mit diesen Studien versucht zu zeigen, in welchen Formen dies vonstatten gehen kann. So entstanden mit „Slide“, „Pop-Up“ und „Binder“ verschiedene Notebook-Prototypen, die man zum Teil auch als Tablet identifizieren kann – die Grenzen zwischen den beiden Gerätekategorien werden immer brüchiger. Nur bei der Studie „Memo“ erkennt man klar, dass es sich um ein Tablet handelt.

Einer der frei ausgestellten Prototypen ist ein Notebook mit zwei verbauten Displays – eines „normal“ zur Benutzung als Notebook, das andere befindet sich auf der Rückseite. Dieses wird aktiviert, sobald man das Notebook zuklappt: schon kann man das Gerät als Tablet einsetzen. Das Dual-Display-Notebook ist noch weit dicker als handelsübliche Modelle.

Wer sich die Prototypen aus der Nähe ansehen möchte, hat noch bis zum Ende der Woche Zeit, denn am Freitag schließt die IFA wieder ihre Pforten. In Halle 20 gibt es außer diesen Kuriositäten auch das frisch vorgestellte Galaxy Note 2, die Galaxy Camera sowie allerhand andere Produkte des Unternehmens zu sehen.

Weiterführende Links:

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!
t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Till Schramm am 04.09.2012 (16:21 Uhr)

    Mumien, Monstren, Mutationen!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema IFA 2013
Galaxy Tab 2: Samsung bringt zwei neue iPad-Konkurrenten an den Start
Galaxy Tab 2: Samsung bringt zwei neue iPad-Konkurrenten an den Start

Samsung hat zwei neue Highend-Tablets vorgestellt: Die beiden Galaxy Tab 2 getauften Geräte orientieren sich nicht nur im Format an Apples iPad, sie sind auch dünner und leichter als der große Rivale. » weiterlesen

Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat
Samsung Galaxy Note 4: Neues Display-Wunder im bekannten 5,7-Zoll-Riesenformat

Samsung hat die vierte Version seines Phablet-Veteranen namens Galaxy Note auf der IFA in Berlin vorgestellt. Das neue Modell sieht dem Vorgänger sehr ähnlich. Verbessert hat sich vor allem das … » weiterlesen

Software-Paket: Microsoft-Apps sollen bald auf vielen Android-Geräten vorinstalliert sein
Software-Paket: Microsoft-Apps sollen bald auf vielen Android-Geräten vorinstalliert sein

Microsoft hat Vereinbarungen mit Samsung, Dell und neun weiteren Herstellern getroffen, nach denen auf deren Android-Smartphones und -Tablets eine Reihe von Microsoft-Apps und -Software … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen