t3n News Software

Einfach kommunizieren: Neue Web-App lässt euch mit jedem Mail-Kontakt chatten

Einfach kommunizieren: Neue Web-App lässt euch mit jedem Mail-Kontakt chatten

Mit Chat.cc könnt ihr jeden eurer E-Mail-Kontakte ganz einfach zu einem Chat einladen. Ein Account oder spezielle werden dafür nicht benötigt.

Einfach kommunizieren: Neue Web-App lässt euch mit jedem Mail-Kontakt chatten

Chatten per E-Mail-Einladung. (Grafik: Valery Kenski / Flickr Lizenz: CC BY 2.0)

Chat.cc: Um mit jemandem zu chatten müsst ihr nur eine E-Mail versenden. (Screenshot: Chat.cc)
Chat.cc: Um mit jemandem zu chatten müsst ihr nur eine E-Mail versenden. (Screenshot: Chat.cc)

Chat.cc: Einfach mit jedem Mail-Kontakt chatten

Messenger-Plattformen gibt es unzählige. Das bringt euch allerdings herzlich wenig, wenn euer gewünschter Gesprächspartner eine andere Plattform einsetzt als ihr. Wenn es nur darum geht, schnell ein paar Dinge in einem Chat zu besprechen, kann die Erstellung eines neuen Accounts schnell zeitaufwändiger werden als das eigentliche Gespräch. Selbst wenn alle Personen, mit denen ihr chatten wollt, auf derselben Plattform sind, kennt ihr nicht immer ihre Screennames dort und müsst sie mühselig per Mail anfordern, bevor es überhaupt losgeht.

Chat.cc will diese Probleme auf einfache Art und Weise lösen. Alles was ihr benötigt, um mit jemandem zu chatten, ist die E-Mail-Adresse der Person. Um die Person zu einem Chat einzuladen, schreibt ihr sie per an und setzt die Adresse go@chat.cc ins Cc. Anschließend bekommt der Empfänger eine Einladung in einen privaten Chatraum. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Einlass gewährt der Service nur über den verschickten Link. Der kann aus Sicherheitsgründen allerdings nur einmal aufgerufen werden.

Chat.cc: Videos und Links werden rechts neben dem eigentlichen Chat angezeigt. (Screenshot: Chat.cc)
Chat.cc: Videos und Links werden rechts neben dem eigentlichen Chat angezeigt. (Screenshot: Chat.cc)

Mit Chat.cc lassen sich E-Mail-Ketten vermeiden

Das eigentliche Chat-Fenster von Chat.cc ist zweigeteilt. Sobald ihr einen Link postet, wird der als Vorschau auf der rechten Seite des Fensters dargestellt. Auch YouTube- oder Vine-Videos und Tweets können auf diese Art und Weise eingebunden und direkt im Chat diskutiert werden. Wenn mehrere Links gesendet wurden, könnt ihr mittels eines Pfeiles zwischen ihnen hin und her wechseln.

Ihr könnt auch über die eigentliche Personen zu einem Chat hinzufügen. Wenn ihr einen Chat mit mehreren Teilnehmern betreibt, könnt ihr einzelne Personen direkt ansprechen. Dazu müsst ihr lediglich @ eingeben und könnt den Namen aus der Teilnehmerliste des Chats auswählen. Seine Features machen Chat.cc zu einem praktischen Dienst, um schnell mit Personen zu chatten, ohne dass sich einer der Teilnehmer dafür anmelden müsste.

via www.producthunt.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von André am 11.09.2014 (09:44 Uhr)

    Das ist echt praktisch vielen Dank :)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Software
Noch leichter zu responsiven E-Mails: Foundation for E-Mails 2 ist da
Noch leichter zu responsiven E-Mails: Foundation for E-Mails 2 ist da

Mit Foundation for E-Mails 2 ist jetzt der Nachfolger von Ink veröffentlicht worden. Wir verraten euch, was das Framework für responsive E-Mails für Neuerungen im Gepäck hat. » weiterlesen

Wie diese 14 Unternehmen mit E-Mails erfolgreich werben
Wie diese 14 Unternehmen mit E-Mails erfolgreich werben

Der E-Mail-Posteingang wird immer wichtiger und im Jahr 2016 zu einem essentiellem Teil der Kunden-Erfahrung. In diesem Artikel zeigen wir einige brillante Beispiele für Behavioral … » weiterlesen

Plain: So einfach kann E-Mail sein
Plain: So einfach kann E-Mail sein

Plain Email ist ein App-Konzept für einen effizienteren Umgang mit der täglichen E-Mail-Flut. Wir haben einen Blick auf den Prototyp geworfen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?