Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

SEO: Google begräbt den PageRank

Die SEO-Spatzen pfeifen es schon lange von Googles Dächern: Leute, ignoriert den PageRank - jedenfalls den öffentlich angezeigten. Nun begräbt Google für jeden gut sichtbar sein einstiges Aushängeschild immer tiefer. Zum einen wurde der Wert schon lange nicht mehr aktualisiert. Zum anderen wird er auch in den Webmaster Tools nicht mehr ausgewiesen. Kein Wunder, dass man unter Suchmaschinen-Spezis inzwischen eine Todesanzeige dazu schaltet.

Zum Hintergrund: Der von Google-Mitgründer Larry Page entwickelte PageRank (PR) gilt als das Herz von Googles Suchalgorithmus. Im Prinzip geht es darum, Links auszuwerten, die Websites aufeinander setzen. Grundgedanke: Wer viel verlinkt wird, hat etwas Wichtiges oder Nützliches mitzuteilen. Kommt der Link von einer Seite, die selbst bereits viel verlinkt wird, hat das wiederum mehr Gewicht. Das ist jetzt stark vereinfacht, aber trifft in etwa den Kern.

Nun nimmt Google seit vielen Jahren seine Messdaten und errechnet daraus für jede Website einen öffentlich sichtbaren PageRank-Wert, der zwischen 0 und 10 liegt. Den kann man beispielsweise sehen, wenn man die Google Toolbar installiert hat. Außerdem gibt es jede Menge Online-Tools und auch Firefox-Plugins, die ihn anzeigen. Und weil er so schön einfach zu verstehen ist, halten ihn insbesondere Laien im Bereich der Suchmaschinen-Optimierung für immens wichtig.

Larry Page (rechts) und Sergey Brin (Mitte), Foto: joi, Flickr.com
Google-CEO Eric E. Schmidt, die Gründer Sergey Brin und Larry Page (v.l.n.r). Foto: joi, Flickr.com

Tatsächlich aber ist der PR kein Garant für vordere Suchmaschinenpositionen. Der Grund ist: Google bezieht viel mehr Eckdaten mit ein, um seine Ergebnisseiten zu errechnen.

Wichtig ist beispielsweise der Text, mit dem verlinkt wird. Zum Teil gehört auch der redaktionelle Zusammenhang dazu, inwiefern die miteinander verlinkten Seiten thematisch zusammenpassen oder auch, wie viele Links ansonsten noch gesetzt werden. Hinzu kommen die Inhalte der Seite selbst bis hin zum Titel der Website, die URL, das Alter der Adresse und einiges mehr.

Kurz gesagt: Man kann einen PR von 8 haben und dennoch bei wichtigen Suchbegriffen nicht auf Platz 1 stehen. Profis ist das schon lange bekannt.

Allerdings ist der Mythos vom hohen PageRank praktisch nicht totzukriegen. Das ist so ähnlich wie mit den Gigahertz bei Computern oder den Megapixel-Angaben bei Digitalkameras. Wenn ein Wert schön plastisch und einfach zu verstehen ist, verselbstständigt er sich - auch wenn Profis sich angesichts dessen reihenweise mit der flachen Hand an die Stirn schlagen.

Bildnachweis: Larry Page und Sergey Brin, Foto von joi auf Flickr. Lizenz: CC BY

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Online Marketing, SEO

91 Reaktionen
SEO Marketing und der Gute Ruf im Internet
SEO Marketing und der Gute Ruf im Internet

Ich finde das war schon lange nötig das Google den PageRank die Bedeutung aberkennt. Dieser war wieso noch nie der Richtige Messstab um eine Seite zu bewerten.

Antworten
Wandtattoo Team
Wandtattoo Team

Der Pagerank ist schon derart etabliert, dass es schwer sein wird ihn abzuschaffen ohne es sinnvoll zu begründen.

Antworten
Sascha
Sascha

Ich denke der PR hat nach wie vor Bedeutung. Schon allein um einen schnellen Überblick über eine Seite zu gelangen find ich den PR absolut super, schnell und einfach

Antworten
Hello
Hello

Nicht dein Ernst, oder?

Antworten
Rabatte
Rabatte

Naja, ich selber glaube nicht das der PR keine Rolle mehr bei Indexierung von Google mehr spielt. Ich glaube eher das er nur an Wert verloren hat aber dennoch sollte man den Pagerank nicht ganz außer Acht lassen.

Antworten
Stefan Barklin
Stefan Barklin

Wir haben es damals mit unserer Seite auch in kürzester Zeit von PR0 auf PR5 geschafft. Haben dafür nicht einmal 3 Monate gebraucht. Das Panda-Update hat uns nicht geschadet. Es scheint also so das unser Content akzeptiert und für gut bewertet wird. Es geht einfach nicht darüber!!!

Antworten
dexter
dexter

Nach dem letzten Update ist unsere Seite auf einmal von PR3 auf PR1 gesunken. Verstehe ich nicht warum denn nun...

Antworten
Weltereignisse
Weltereignisse

Was genau bedeutet das jetzt "hat nur noch mit der Qualität zu tun" wie soll man das verstehen?
Alles was ich nur gesehen habe ich beobachte ja einige Seiten und von denen wurden fast alle um einen Punkt runter gestuft.
Bei unserer Seite hat sich nix getan Pagerank ist gleich geblieben.

Antworten
Schnäppchen
Schnäppchen

Hallo,....

das Thema Pagerank ist noch lange nicht durch, dass haben wir ja gerade frisch bemerkt. Jedoch wird dieser jetzt komplett neu bewertet. Daher hat dieser überhaupt nichts mehr mit der Platzierung, sondern nur noch mit der Qualität zu tun.

Gruß

Antworten
Manfred
Manfred

Ich glaube Google wird niemals den Pagerank abschaffen

Antworten
Daniel
Daniel

Nein der Pagerank wird nach der Qualität der Seite bemessen. Google hat über 200 Faktoren an denen wird die Seite gemessen. Z.B. Links, Contend...

Mfg Daniel

Antworten
Weltereignisse
Weltereignisse

Ok verstehe ich dachte es erfolgt in gewissen schritten. Also sagen wir von 1 auf 2 oder max von 1 auf 3 aber das es eben auch möglich ist von 0 auf 5 war mir neu. Was mich aber auch interessieren würde. Die Seite die ich da rein gestellt habe wird nur von sehr wenigen anderen seiten verlinkt. Und die Seite hat auch nur sehr wenige Besucher jeden Tag. Also wenn die Verlinkung und die Besucherzahl keine Rolle spielen was ist denn dann entscheident ür einen hohen PR?

Antworten
iConsultants
iConsultants

Der Pagerank wird sehr unregelmäßig aktualisiert. Dabei spielt die vorherige Bewertung keine-maximal eine geringe Rolle. Somit ist ein Update von 0 auf 5 gar nicht selten.

Antworten
Weltereignisse
Weltereignisse

Ich habe da mal eine Frage weil mir das nicht in den Kopf geht bitte auch mal der Asmin der Seite was dazu sagen und auch alle anderen.

Es geht darum ich habe eine Seite gefunden die hatte vor 3 monaten einen PR von 0 und hat nun einen PR von 5 wie bitte ist sowas denn möglich immerhalb von 3 monaten von PR0 auf PR5 zu steigen????????????????????????????

Hier die Seite http://www.mittelstandcafe.de/

Antworten
Promethean
Promethean

Der PR wird aber auf absehbare Zeit als Marketinginstrument für die Optimizer nicht totzukriegen sein. Es verkauft sich dem potentiellen Kunden einfach besser wenn man etwas messbares präsentieren kann. Im Nachhinein zählt dann ja ohnehin nur die tatsächliche Platzierung.

Antworten
hot
hot

wers glaubt wird selig

Antworten
Lili
Lili

Ich denke ja, dass das keine aktuellen Werte sind. Ich beobachte viele Seiten und alles was im letzten halben Jahr an linkaufbau betrieben wurde, scheint nicht eingeflossen zu sein. Aslo warten wir auf das nächste update.

Antworten
Bob
Bob

Ich bin mal gespannt wann google die Ausgabe des PR ganz einstellt. Im April 2010 hat der PR ja nochmal kurz gezuckt.

Antworten
Weltereignisse
Weltereignisse

Ja also ich weiß auch nicht wie das nun weiter geht aber ich freue mich zumindestens denn nach dem jüngesten Update denn nun ist meine Seite von PR2 auf PR3 gestiegen. Ob das nun einen großen nutzen hat oder nicht mich freut es alle mal.

Antworten
Goldi
Goldi

Tja, jetzt hat Google nach 292 Tagen doch mal wieder ein PR-Update gefahren, geändert hat sich aber (wie es aussieht) fast gar nichts.
Wozu gibt es den PR noch, wenn ich mit PR0 bei diversen Suchbegriffen weit vor den Konkurrenten mit PR3-6 stehe?
Auf der anderen Seite schwanke ich beim Suchbegriff Holzspielzeug laut Webmaster Tools zwischen Rang 42 und Rang 280, manchmal inerhalb eines Tages.

Antworten
Rob
Rob

P.S: Hier noch ein sehr guter Artikel und Link über die Frage:

Wird der PageRank 2011 von Google abgeschafft?

http://www.website-boosting.de/blog/2010-10-02/wird_der_pagerank_2011_abgeschafft.html

Grüße, Rob

Antworten
Rob
Rob

Dieser These kann wohl zugestimmt werden, da unser eigenes Webseitenangebot genau diese Aussage stützt. Das betroffene Webseitenangebot wurde mit einem durch Google bewerteten PR 0 über das Internet gegründet und besitzt bis heute einen PR von 0. Im Grunde bedeutet dies: Keine Indizierung und angebliche Abstrafung.

Dann besucht mal diese Webseite mit Google’s Bewertung „PR 0“ :-) Skeptiker können auch gerne zusätzlich eine „Alexe-Abfrage“ durchführen, was bei den „Ungläubigen“ wohl mit Sicherheit der Fall sein wird.

Liebe Grüße

Antworten
michi
michi

nach aussen wohl ja,aber ich denke im geheimen hatt er noch etwas gewichtung

Antworten
Weltereignisse
Weltereignisse

@Markus Ok und wäre es möglich das du oder ein anderer hier mal ein paar wenige aber dennoch wichtige nennen könnte. Aber nur Dinge die sich auf einen Blog anwenden lassen (Betreiber Blogspot)?

Antworten
Markus
Markus

@Weltereignissse Der PR ist doch nur einer von ca. 200 Faktoren die das Ranking beeinflussen.

Antworten
Weltereignissse
Weltereignissse

Also ich verstehe das irgend wie nicht. Wenn der PR nun ungültig wird wie soll das dann bei Google weiter gehen? Also wonach geht es denn nun wer bei bestimmten suchbegriffen oben steht und wer nicht?
Werden nun alle Webkataloge und Backlinkverkäufer arbeitslos? Also mal übertrieben gesagt da fällt dich bestimmt 50% der SEo optimierung flach.

Antworten
PR mags
PR mags

Das der PR immer noch angezeigt wird.

Antworten
Siegfried
Siegfried

Schade, ich habe ihn immer gemocht!

Antworten
ntagas
ntagas

Der PR ist für eine Webseite wichtig, aber es gibt andere Segmente in Seo die wichtiger sind. Man sollte sich nicht nur auf den Pagerank konzentrieren. Wenn der Pagerank wirklich wegfällt dann wird es wohl sehr viele verlierer geben, Linkverkäufer etc....

Antworten
Arnold
Arnold

Das erzähle ich meinen Kunden schon seit 2007. Und mir ist der PR schon lange egal. Aber ich gebe SEOjobbörse recht, es war immer wie Weihnachten wenn Google getanzt hat.
--

Antworten
Peter Mueller
Peter Mueller

Ich finde es schade, aber vielen Dank für die Aufklärung!

Antworten
Steven
Steven

Irgendwie schade. Eine Erfolgskontrolle fällt halt irgendwie weg...!

Antworten
Peter
Peter

Die armen Linkverkäufer?!

Antworten
Comp Seo
Comp Seo

Klar, das auch andare Parameter zur Auswertung der Ergebnisse einbezogen werden - aber ob der PR keinen Einflüss hat ist fraglich.

Antworten
Thomas
Thomas

Google wird den Pagerank nicht abschaffen,sie wollen dem Kind nur einen neuen Namen geben,damit endlich wieder etwas in ihre Kasse kommt.

Antworten
Deal Peter
Deal Peter

Ich denke auch,dass der PR von Google sehr relevant ist! Jedoch müsste er noch viel viel weiterentwickelt werden!

Antworten
Online-Caro
Online-Caro

Es ist klar das der PR nicht alles ist, aber ich denke er spielt dennoch neben der Keyworddichte und der Meta-Tags eine große Rolle!

Antworten
ipad case
ipad case

Google hat nicht ganz aufgegeben PageRank, sondern geschwächt, ihre Rolle, wenn man bedenkt, desto besser

Antworten
Bärbel Loy
Bärbel Loy

Ja das stimmt - die Erfolgskontrolle wäre wohl dahin. Der PR ist schon lange nicht mehr der primus interpares bei seriösen Website - Optimierern. Dennoch glaube ich, daß es bestimmt noch einige Updates geben wird.

Antworten
Bertl
Bertl

Naja, da hat man halt nicht mehr die Erfolgskontrolle wie früher - Schade

Antworten
XAVA
XAVA

Der PageRank ist ohnehin überholt. Hier würde es durchaus Sinn machen, diesen evtl. durch eine andere Maßeinheit zu ersetzen.
Wichtig ist nur, dass man endlich damit aufhört, dem PR zu viel Bedeutung beizumessen.

Antworten
Pozycjonowanie
Pozycjonowanie

Manche denken immer noch an PR.. ich kenne viele Kundne die warten nur darauf bis sich der grüne balken bewegt hat;)

Antworten
Michael Boch
Michael Boch

Naja, als ich einen PR von 0 hatte war ich auf Seite 3 gelistet. Jetzt habe ich PR 3 und bin an der Spitze!

Antworten
Stefan Martin
Stefan Martin

Bin auch der Meinung das der Pagerank nicht einfach so abgeschafft wird. Ist einer der Grundsteine von Goggle und ein tägliches Brot vieler SEO Argenturen.
Für mich persönlich ist es ein Erfolg, wenn meine Seite Besucher hat. Was nützt eine PR6 Seite ohne Besucher?

Antworten
markus_arlt
markus_arlt

@SEO-effektiv GmbH Richtig der Alexa Wert ist in meinen Augen eher sowas wie eine "representative Umfrage". Wobei man sich über die Aussagekraft streiten kann. Ich hör immer wieder von manipulieren? Ich glaub eigentlich nicht das man den allzuarg manipulieren kann? Zumindest denk ich lohnt sich der Aufwand im Gegensatz zum Nutzen nicht wirklich?

Antworten
SEO-effektiv GmbH
SEO-effektiv GmbH

@Bernd

Der Alexa Rank sagt gar nichts aus, da dieser Wert sehr ungenau ist und ausserdem kann man den Alex Rank sehr leicht manipulieren.

Antworten
Bernd
Bernd

Wichtig ist doch, dass man Traffic bekommt!
Auf welche Art ist doch eigentlich egal, solange er qualifiziert ist! Der Pagerank interesiert mich schon lange nicht mehr,
der Alexa Rang dagegen gibt schon genauer Auskunft, wie es um
die Sichtbarkeit der Seite bestellt ist!

Antworten
markus_arlt
markus_arlt

Heut ist wieder mal ein Update im Gange. Das zweite schon seitdem er Tod ist. :-)

Antworten
Jan Biermann
Jan Biermann

Wenn eine Seite gut ist und die Eckpfeiler der On-Page-Optimierung stehen (gute Inhalte und logische Metadaten), dann kommt der Pagerank von alleine, dieses bedeutet aber nicht, dass auch der Traffic einer Internetseite hoch sein muß.

http://www.print-portal.pl

Antworten
Jan Tißler

Hi Marco, ja, das Thema begleitet einen im Bereich SEO schon seit vielen Jahren. Aus meiner Sicht konzentriert sich aber kein seriöser Suchmaschinen-Optimierer darauf, den PageRank einer Seite zu verbessern. Wenn sich der PR verbessert, ist das ein Seiteneffekt der eigentlichen SEO-Maßnahmen wie beispielsweise Linkaufbau.

Der PR alleine sagt eben zum Beispiel gar nichts darüber aus, bei welchen Keywords Google die Seite als relevant ansieht. Und nur das zählt. Schließlich geben die Nutzer von Google Begriffe (Keywords) in die Suche ein und bekommen anhand dessen die aus Googles Sicht passendsten Seiten.

Übrigens gibt es selbst in den jetzt prominenter platzierten Suchoptionen der Google-Ergebnisseiten keine Möglichkeit, die Treffer nach PageRank zu sortieren. Warum wohl nicht? ;-)

Antworten
Marco
Marco

Danke Jan, endlich jemand der mir verständlich erklärt!

Antworten
Andreas Siebert
Andreas Siebert

Wenn ihr die Summe mehrerer Mess-Werte wie PR, Alexa, Yahoo, Backlinks usw. als Gesamtauswertung haben möchte schaut doch mal unter http://www.seitwert.de/
Kein 100% fehlerfreies Ergebniss aber schon nich schlecht.

Wollt ihr sonst noch was interessantes Wissen schaut unter http://www.weblexikon.com :)) oder tragt euch ein.

Antworten
romu
romu

Warum äussern sich überhaupt noch Leute zu diesem Mist. Man kann seine Zeit ja sogar sinnvoller verbringen sich einen runter zu holen, als über solche Dinge wie den PageRank zu philosophieren und ständig irgendwelche Vermutungen anzustellen...

Antworten
Daniel
Daniel

Ich bin gespannt, ob die PR-Anzeige tatsächlich eines Tages bei allen Seiten grau bleibt. Seit einiger Zeit kann man ja bereits hinreichend oft beobachten, dass die PR-Daten nicht schlüssig sind. Wenn Unterseiten ohne direkte Links einen höheren PR als die ihnen vorangestellten Hauptseiten mit eingehenden Links haben, ist das für mich nicht schlüssig und nur eines von mehreren Beispielen, an denen man erkennen kann, wie wenig der sichtbare PR heutzutage noch zählt.

Antworten
Jan Tißler

Genau. Bei Google haben sie ja auch sonst nichts zu tun ;-)

Antworten
Bambaataa
Bambaataa

@Jan Tißler Aber selbstverständlich, so als Art Abschiedsgeschenk^^

Antworten
Stephan
Stephan

@ #33Mark Max Henckel
"Nun, das ALTER der Domain spielt jedenfalls definitiv keine Rolle, wie schon der Laie weiß."

Wohl dem, der genau lesen kann ... ;-)

Antworten
Jan Tißler

@bambaataa: Das ist selbstverständlich das letzte Update, bevor er dann wirklich eingestampft wird ;-)

Antworten
markus_arlt
markus_arlt

Bin schon auf die neuen Theorien gespannt warum es den ausgerechnet jetzt ein Update gab :-)

Antworten
SEO-effektiv GmbH
SEO-effektiv GmbH

Mensch der Pagerank ist Heute wieder zurück!!!
Und sowie ich das beurteilen kann, haben sich mehr Seiten um 1-2 Pinklte verbessert als verschlechtert. Naja, da wird der Wirbel um den Pagerank wohl noch eine Weile andauern.

LG und schönes WE
Micha

Antworten
luis
luis

@bambaataa Da hast du schon recht, man sollte auch noch andere Kriterien wie IP-Pop mit einbeziehen.
Der grüne Balken zeigt auf den ersten Blick doch relativ viel an. Aber er ist in vielen Fällen durchaus auch ungenau und kann relativ einfach künstlich erzeugt werden.
Dies ist sicherlich ein Problem.
Wie auch immer - abwarten bringt mehr als orakeln.

Antworten
markus_arlt
markus_arlt

@luis Stimm Dir voll und ganz zu. Aber zum Thema PR und Webmaster Tools, hat Google zumindest geschrieben warum sie es (angeblich) dort raus genommen haben. Das man sich nicht zu arg darauf fixiert und die eigentlich wichtigen Dinge nicht aus den Augen verliert sozusagen^^ Obs stimmt ist eine andere Frage.

Antworten
luis
luis

Da wird wieder zu früh zuviel georakelt.
Fakt ist das der PR immer noch angezeigt wird. Niemand kennt ja den genauen Grund weshalb der PR in den Webmastertools nicht mehr angezeigt wird.

Antworten
Dunja
Dunja

Google verdient mit dem PR doch lein Geld - also kann G den auch abschießen. Die einzigen die damit Geld verdienen sind Seo und Möchtegern-Seo. Für letztere wird es nun schwerer zu argumentieren. Ansonsten verändert sich nichts. ... halt alles etwas Blindflug jetzt;-)

Antworten
Raimund
Raimund

weg damit. wird schon lange Zeit.

Antworten
Matthias Matz
Matthias Matz

Das mit dem Pagerank sehe ich genau so arbeite schon lange daran im PR zu steigen doch sehe ich nich keine Veränderungen

Antworten
Mister PG
Mister PG

Da hab` ich mich mühsam innerhalb von 2 Jahren von 0 auf 5 gekämpft und nun ist Schluß ???

Antworten
Wii
Wii

Er ist dahingeschieden, und keiner vermisst ihn. Ausser ein paar "SEO-Spezialisten", die ihn gut an Kunden verkaufen konnten.

Antworten
L.Sch
L.Sch

Ich finde Ihr Beitrag ist etwas missverständlich formuliert. Google baut zwar schon länger nicht mehr auf den Pagerank und er tritt zumindest was Google angeht immer mehr in den Hintergrund, aber begraben ist er noch lange nicht. Solange der Toolbar noch Werte anzeigt und Google den Pagerank nicht offiziell abschafft, wird der Pagerank-Hype weiter anhalten. Ein Toolbar-Update ist schon lange überfällig. Es bleibt zu hoffen dass keines mehr folgt und die Balken bald alle leer bleiben. Was dann kommt bleibt abzuwarten.

Antworten
Mikki
Mikki

Niemals wird der PR einfach so abgeschafft. Damit würde sich google nur ins eigene Knie schießen..zumindest ohne echte Alternative.
Gemeint ist: Ich bin nicht gegen eine Abschaffung ABER gegen eine Abschaffung ohne Alternative.

Antworten
sal1111
sal1111

Da werden einige Linkverkäufer aber weinen ;)

Antworten
Mark Max Henckel
Mark Max Henckel

Nun, das ALTER der Domain spielt jedenfalls definitiv keine Rolle, wie schon der Laie weiß.

Und Profis verfolgen gerne Die "Google Webmaster Zentrale":
http://googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2009/09/domainalter-und-ranking.html

Antworten
markus_arlt
markus_arlt

Lesen die Leute eigentlich solche Artkel oder überfliegen die meisten sowas nur? Wie kommt es sonst zu so Kommentaren wie "endlich offiziel" ... ? Ist t3n jetzt offizieller Google Sprecher? Ich glaub noch nicht dran das es endgültig das Ende des PR ist. Das Patent läuft nächstes Jahr zwar aus, as evtl. ein weiteres Indiz ist aber wer weiß was Google da genau ausheckt.

Antworten
SEO Manufaktur
SEO Manufaktur

Mir werden die Fragen nach dem nächsten PageRank Update in den SEO Foren fehlen!
Ach waren das noch Zeiten im Forum von suchmaschinentricks.de
;-)

Antworten
Mirko
Mirko

Ich glaube das der PR viel zu wichtig für das amrketing von Google ist. Wie oft wird Google verlinkt wenn es mal wieder ein update gibt? Wie viele Medien schreiben über dieses Event, nein das werden die nicht weg lassen.
Ausserdem wollen doch immer alle wissen, wer hat den Längesten... PageRank Balken!

Antworten
Roman
Roman

Wie dem auch sei, ist hier vor allem auf Kundenseite umdenken angesagt.
Der "bekannte" PR hat sich als Indikator für gute Ergebnisse eingebürgert. Solange das "Falsch denken" nicht bewusst/bekannt ist werden Agenturen hier sicherlich oftmals auf "taube Ohren" stoßen.

Sicherlich badarf es vorrangig den Agenturen/SEO dies richtig zu kommunizieren, doch der Zweifel wird erst einmal bleiben.
Man bedenke nur, wie viele "unaufgeforderte" 3-Klasse-SEO-Analysen mit Schwerpunkt auf schlechten PR verschickt werden...

Antworten
Susan
Susan

Hallo,
ich gebe dem Artikel recht, die User denken ganz einfach gestrickt. Sehen einen hohen Pagerank einer Site und sind überzeugt, die muss aber wichtig sein....
Alexa hab ich gehört, wäre auch nicht so dermaßen wichtig... eher nur ein kleiner Anhaltspunkt.
LG Susan

Antworten
Igor
Igor

neben dem PR gibt es noch interessante Werte wie Alexa und Netcraft.

Igor

Antworten
David Reisner
David Reisner

@herzbetont: Einzig und allein die Platzierungen und Einnahmen, wie es auch (ausserhalb der PR-Verkäufer Fraktion) seit längerer Zeit üblich ist.

Zumindest sind das "greifbare" Ziele ;)

Antworten
easeo
easeo

Die Frage die sich aus SEO-Sicht nun stellt ist Folgende?

Welcher Wert ist nun Grundlage für Websites?

Link:domain.de
Site:domain,de

Oder ein Zusammenspiel aus diversen Tools der Branche?

Ich denke Google verweist immer mehr auf das Webmastertool.
Bei dem übrigens die PageRank anzeige auf eleminiert wurde ; )

Antworten
Sascha Bauer
Sascha Bauer

Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis Google wieder einen vergleichbaren Wert einführt. Immerhin bedient sich ein ganzer IT-Dienstleisterzweig diesen Werts.

Antworten
ungehorsam
ungehorsam

... und was ist die greifbare, verwertbare, sichtbare Alternative für Menschen, die in der Vergangenheit ein "PageRank-Ziel" angestrebt haben, sich vielleicht auch darauf gefreut haben ?

Antworten
Danny
Danny

Ich fände es nicht gut wenn der PR ganz verschwindet.
Um Backlinks zu sammeln und diese zu beurteilen ist er immer noch sinnvoll! Wenn eine Seite einen Link von einer 10er PR Seite bekommt rankt diese bedeutend besser, das ist wohl keine Frage!

Antworten
Robert M.
Robert M.

Da werden jetzt etliche PR-Link Verkäufer aufschreien...so ein sh** aber auch ;-)

Antworten
Eatofid
Eatofid

Schod, dann erleb is gar nimma, dass meine Blogs mal an PR von 4 oda 5 haben werden und i hab mi immer schon so drauf gefreut.

Also falls ichs überhaupt mal gschafft hätt. :-)

Antworten
Q Geek
Q Geek

Ja war ja echt Zeit, dass das jetzt offiziell wird...

Antworten
SEO-effektiv GmbH
SEO-effektiv GmbH

Das erzähle ich meinen Kunden schon seit 2007. Und mir ist der PR schon lange egal. Aber ich gebe SEOjobbörse recht, es war immer wie Weihnachten wenn Google getanzt hat.

Antworten
Seojobboerse
Seojobboerse

Schade eigenlich. Es war doch irgendwie immer wie Weihnachten wenn das Update anstand. :-)

Antworten
Paul
Paul

Der PageRank ist tot! Lang lebe der PageRank! =)

Auch ich finde es sinnvoll das diese Zahl nun nicht mehr erneuert wird. Am Besten man schaltet sie ganz ab.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen