t3n News Marketing

SEO: Klout Score wird in Bing-Suche integriert

SEO: Klout Score wird in Bing-Suche integriert

Microsoft hat eine Partnerschaft mit bekannt gegeben und sich Anteile an dem Social-Web-Dienst gesichert. Künftig wird der Klout-Score in die Sidebar der integriert. Bing-Highlights wiederum sollen in einigen Klout-User-Profilen auftauchen.

SEO: Klout Score wird in Bing-Suche integriert

Klout-Score in Bing-Suche integriert

Die Einbindung des Klout-Scores in die Bing-Suche soll den Usern dabei helfen, die richtigen Experten zu den gesuchten Themen ausfindig zu machen, erklärt Bing-Manager Derrick Connell in einem Blogeintrag. In Zukunft soll die Partnerschaft zwischen Bing und Klout noch vertieft werden. Microsoft ortet „eine Menge hervorragender Möglichkeiten“, die soziale Suche und den Einfluss im noch stärker zu verknüpfen. Erwartet werden Verbesserungen der Plattform, die das Aufspüren und Erkennen von einflussreichen Personen im Netz erleichtern sollen.

Bing-Suche integriert Klout Score

Mit der Partnerschaft zwischen Bing und Klout gewinnt die Online-Reputation, die z. B. mithilfe des Klout-Scores ermittelt wird, weiter an Bedeutung. Klout ermittelt anhand von Beiträgen in Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter den Einfluss, den eine Person im Social Web hat und gibt diesen mit einem Wert innerhalb einer Skala von 1 bis 100 an.

Google AuthorRank beeinflusst Google-Ranking

Google geht mit seinem AuthorRank genannten Messsystem sogar noch einen Schritt weiter, denn mit einem hohen Wert beim AuthorRank lässt sich das Google-Ranking positiv beeinflussen. Einen positiven Einfluss auf den Google AuthorRank haben u. a. ein hohes Engagement in Googles Social Network Google+ - inklusive Anzahl der Kommentare, Likes, Shares etc. - sowie Faktoren wie Twitter-Follower, Wikipedia-Eintrag oder YouTube-Channel.

Microsoft hatte sich im Kampf um mehr Marktanteile schon im Frühjahr dieses Jahres dem Social Web verschrieben und seine Suchmaschine Bing in Richtung soziale Suche getrimmt. Im Fokus des Redesigns stand die Integration diverser sozialer Netzwerke wie Facebook und Twitter. Die soziale Suche ist allerdings nicht in allen Märkten zugänglich. Die Integration des Klout-Scores wird laut Microsoft zunächst auf die USA und Kanada beschränkt sein.

Weiterführende Links:

Bing and Klout Partner to Strengthen Social Search and Online Influence - Bing-Blog

Kriterien für einen hohen AuthorRank - SEO-united.de

bing goes social: Microsoft will Google zeigen wie soziale Suche geht - t3n-News

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Mehr zum Thema Klout
GitHub, Google, Wikipedia und mehr direkt aus dem Terminal heraus durchsuchen
GitHub, Google, Wikipedia und mehr direkt aus dem Terminal heraus durchsuchen

Wir zeigen euch, wie ihr direkt aus dem Terminal heraus eine Suchanfrage an Google, GitHub, Stackoverflow, Wikipedia oder eine von vielen weiteren Quellen richten könnt. » weiterlesen

Oscobo: Neue Google-Alternative sammelt und verkauft eure Daten nicht
Oscobo: Neue Google-Alternative sammelt und verkauft eure Daten nicht

Die Google-Alternative DuckDuckGo bekommt einen Mitbewerber aus Großbritannien. Oscobo, so der Name, versteht sich als anonyme Suchmaschine, die verspricht, Nutzerdaten weder zu sammeln noch zu … » weiterlesen

Twitter-Gründer Biz Stone gibt seiner App „Jelly“ eine zweite Chance
Twitter-Gründer Biz Stone gibt seiner App „Jelly“ eine zweite Chance

Vor nicht einmal einem Jahr hat Twitter-Mitgründer Biz Stone sein App-Projekt „Jelly“ für gescheitert erklärt. Jetzt hat er es sich anders überlegt. Wie die Frage-und-Antwort-App 2016 … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?