Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Die wichtigsten SEO-Rankingfaktoren 2014

    Die wichtigsten SEO-Rankingfaktoren 2014

Die wichtigsten SEO-Rankingfaktoren 2014. (Grafik: Searchmetrics)

Searchmetrics hat die Ergebnisse ihrer alljährlich erscheinenden Untersuchung über SEO-Rankingfaktoren veröffentlicht. Sie thematisiert in diesem Jahr vor allem die Bedeutung relevanter Inhalte, der technischen Architektur und eines hochwertigen Linkprofils.

Wer die Bedeutung von Rankingfaktoren untersucht, braucht eine große Datenbasis und viel Rechenpower. Herausgeber einer alljährlichen Untersuchung ist deshalb auch das deutsche Unternehmen Searchmetrics, Anbieter der SEO-Plattform „Searchmetrics Suite“. Seine Analysten haben die ersten drei Ergebnisseiten der 10.000 meistgesuchten Suchbegriffe untersucht, um auf Basis von Korrelationen die wichtigsten Rankingfaktoren zu ermitteln.

Jetzt auch mit dabei: eine Untersuchung der Nutzersignale

Kausalität ist nicht gleich Korrelation, das betont auch Searchmetrics. Gleich zu Beginn des veröffentlichten Whitepapers heißt es deshalb, es bestehe keine Garantie für den Einfluss der ermittelten Faktoren. Ein gutes Beispiel hierfür sind die hohen Korrelationen von guten Rankings und vielen „Social Signals“ – etwa Likes oder Tweets. Sie gelten laut offizieller Aussagen von Google nicht als Rankingfaktor.

Die Untersuchung konzentrierte sich nach eigenen Angaben auf informationsorientierte Suchbegriffe, „bei denen im Gegensatz zu „navigationsorientierten“ Keywords (zum Beispiel: ‚Facebook Login‘) mehrere Sucherergebnisse für den Nutzer relevant sind“. Untersucht wurden sowohl die aus dem letzten Jahr bekannten Faktoren – darunter die Länge die Inhalts oder die Anzahl der Backlinks – als auch neu hinzugekommene Kriterien – beispielsweise einige „User Signals“ sowie technische Faktoren.

Besonders wichtig sind weiterhin Inhalte, Backlinks und die technische Infrastruktur

Die wichtigsten Erkenntnisse der Untersuchung – auch im Vergleich zum Vorjahr – sind laut Searchmetrics:

  • Die hohe Bedeutung hochwertiger Inhalte
  • Leicht sinkende Korrelationen der keyword-bezogenen Faktoren
  • Die Relevanz der technischen Infrastruktur
  • Die weiterhin hohe Bedeutung von Backlinks hinsichtlich ihrer Quantität und Qualität

Einen kleinen Einblick in die Ergebnisse bietet die folgende Infografik. Wer mehr erfahren will, sollte sich die dazugehörige Erklärung auf Searchmetrics.com durchlesen.

Ein Klick auf den unten stehenden Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

Die wichtigsten SEO-Rankingfaktoren 2014 (Quelle: Searchmetrics).
Die wichtigsten SEO-Rankingfaktoren 2014 (Quelle: Searchmetrics).

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Online Marketing, SEO

Alle Jobs zum Thema Online Marketing, SEO
Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen