Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Shake it like a…: Polaroid und Socialmatic bauen die Instagram-Kamera

Das Unternehmen Socialmatic hat angekündigt, dass die Instagram-Kamera Realität wird. Es handelt sich dabei nicht um eine fürs , sondern um wirklich schicke Foto-Hardware. Socialmatic hat eine Vereinbarung mit Polaroid für den Bau der Kamera unterzeichnet, und es wird gar nicht mehr so lange dauern, bis Foto-Freunde die Instagram-Kamera kaufen können.

Shake it like a…: Polaroid und Socialmatic bauen die Instagram-Kamera

Für Android und für iOS gibt es einen Haufen guter Foto-Apps. Die wenigsten davon erfreuen sich aber einer ähnlich großen Beliebtheit wie . Zwar hat der Foto-Dienst vor ein paar Monaten nach einer häufig kritisierten Umstellung der Datenschutzbestimmungen etwa die Hälfte seiner Nutzer verloren, aber zumindest den Namen kennt fast jeder, der sich mit Phoneography (Fotografieren mit dem ) auseinander setzt.

Die Instagram-Kamera soll die Vorteile alter Polaroids mit dem digitalen Fortschritt verbinden. Bild: Socialmatic.

Instagram-Kamera erinnert an längst vergessene Tage

Instagram erfreut sich besonders aufgrund der unterschiedlichen Filter, mit denen der Nutzer seinen Fotos einen Retro-Chique verpassen kann, so großer Beliebtheit. Die Idee hinter der Instagram-Kamera ist einfach: Das Beste aus der digitalen Welt der Foto-App zurück in die analoge Welt holen. Bei der Instagram-Kamera werden die geschossenen Fotos nämlich nicht wie bisher vertwittert oder auf Instagram selbst oder hochgeladen. Stattdessen druckt die Instagram-Kamera ein Sofortbild aus - so wie ältere Kaliber es noch von Polaroid kennen.

Die Idee der Instagram-Kamera ist nicht neu

Das Design der Instagram-Kamera ist nicht neu und hatte als Designstudie bereits im vergangenen Jahr Wellen geschlagen. Aus dieser Design-Studie wurde schnell ein richtiges Projekt und Socialmatic scheint dieses Projekt mit Hochdruck weiter zu treiben. In einer Pressemeldung hat das Unternehmen im Rahmen der Entwicklung der Instagram-Kamera eine Kooperation mit Polaroid bekannt gegeben.

Instagram-Kamera soll 2014 erhältlich sein

Interessierte müssen sich noch ein wenig gedulden, denn die Instagram-Kamera befindet sich auch weiterhin in der Konzeption. Allerdings geht Socialmatic davon aus, dass man die Kamera bereits im kommenden Jahr kaufen kann.

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Instagram
Instagram: Update bringt mehr Funktionen zur manuellen Bildbearbeitung
Instagram: Update bringt mehr Funktionen zur manuellen Bildbearbeitung

Instagram hat seine App aktualisiert, und bringt dabei erstmalig auch erweiterte Fotobearbeitungs-Möglichkeiten mit. Nun gibt es deutlich mehr Einstellungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten, auch … » weiterlesen

Instagram für Unternehmen: Das müssen Marketeers wissen
Instagram für Unternehmen: Das müssen Marketeers wissen

Auch die Facebook-Tochter Instagram hat Marketeers einiges zu bieten. Wir machen euch den Einstieg beim Foto-Netzwerk leicht und verraten euch alles, was ihr wissen müsst. » weiterlesen

Instagram-Leak deutet auf neue App hin
Instagram-Leak deutet auf neue App hin

Nutzer sahen im Stream einen Link zu einer App namens „Bolt“. Dahinter könnte sich ein Snapchat-Klon von Instagram oder ein neues Facebook-Produkt verbergen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 36 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen