t3n News Software

Shake it like a…: Polaroid und Socialmatic bauen die Instagram-Kamera

Shake it like a…: Polaroid und Socialmatic bauen die Instagram-Kamera

Das Unternehmen Socialmatic hat angekündigt, dass die Instagram-Kamera Realität wird. Es handelt sich dabei nicht um eine fürs , sondern um wirklich schicke Foto-Hardware. Socialmatic hat eine Vereinbarung mit Polaroid für den Bau der unterzeichnet, und es wird gar nicht mehr so lange dauern, bis Foto-Freunde die Instagram-Kamera kaufen können.

Shake it like a…: Polaroid und Socialmatic bauen die Instagram-Kamera

Für Android und für iOS gibt es einen Haufen guter Foto-Apps. Die wenigsten davon erfreuen sich aber einer ähnlich großen Beliebtheit wie . Zwar hat der Foto-Dienst vor ein paar Monaten nach einer häufig kritisierten Umstellung der Datenschutzbestimmungen etwa die Hälfte seiner Nutzer verloren, aber zumindest den Namen kennt fast jeder, der sich mit Phoneography (Fotografieren mit dem ) auseinander setzt.

Die Instagram-Kamera soll die Vorteile alter Polaroids mit dem digitalen Fortschritt verbinden. Bild: Socialmatic.

Instagram-Kamera erinnert an längst vergessene Tage

Instagram erfreut sich besonders aufgrund der unterschiedlichen Filter, mit denen der Nutzer seinen Fotos einen Retro-Chique verpassen kann, so großer Beliebtheit. Die Idee hinter der Instagram-Kamera ist einfach: Das Beste aus der digitalen Welt der Foto-App zurück in die analoge Welt holen. Bei der Instagram-Kamera werden die geschossenen Fotos nämlich nicht wie bisher vertwittert oder auf Instagram selbst oder Facebook hochgeladen. Stattdessen druckt die Instagram-Kamera ein Sofortbild aus - so wie ältere Kaliber es noch von Polaroid kennen.

Die Idee der Instagram-Kamera ist nicht neu

Das Design der Instagram-Kamera ist nicht neu und hatte als Designstudie bereits im vergangenen Jahr Wellen geschlagen. Aus dieser Design-Studie wurde schnell ein richtiges Projekt und Socialmatic scheint dieses Projekt mit Hochdruck weiter zu treiben. In einer Pressemeldung hat das Unternehmen im Rahmen der Entwicklung der Instagram-Kamera eine Kooperation mit Polaroid bekannt gegeben.

Instagram-Kamera soll 2014 erhältlich sein

Interessierte müssen sich noch ein wenig gedulden, denn die Instagram-Kamera befindet sich auch weiterhin in der Konzeption. Allerdings geht Socialmatic davon aus, dass man die Kamera bereits im kommenden Jahr kaufen kann.

Weiterführende Links

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Kamera
Rundum-Videos für alle: So schick ist die quelloffene 360-Grad-Kamera von Facebook
Rundum-Videos für alle: So schick ist die quelloffene 360-Grad-Kamera von Facebook

Facebook will noch diesen Sommer die Hardware-Pläne und den dazugehörigen Software-Quellcode einer 360-Grad-Kamera auf GitHub veröffentlichen. Wir zeigen euch erste Bilder und verraten euch, was … » weiterlesen

Vom Fitness-Gadget für Babys bis zum besten Smartphone des Jahres: Das waren 2015 unsere Hardware-Highlights
Vom Fitness-Gadget für Babys bis zum besten Smartphone des Jahres: Das waren 2015 unsere Hardware-Highlights

Ein Hardware-reiches Jahr neigt sich dem Ende zu. Viele neue Gadgets haben das Licht der Welt erblickt. Wir haben in der Redaktion gesammelt und stellen euch unsere Favoriten aus 2015 vor. » weiterlesen

Emoji-Kinofilm soll das Innenleben eures Smartphones zeigen – und für Apps wie Spotify werben
Emoji-Kinofilm soll das Innenleben eures Smartphones zeigen – und für Apps wie Spotify werben

Mit „The Emoji Movie“ will Hollywood einen Animationsfilm über Emojis in die Kinos bringen. Neben den kleinen Gesichtern sollen aber auch Apps wie Spotify eine tragende Rolle in der Handlung haben. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?