Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

Google interessiert an Shopify: Steht den deutschen Gründern ein Mega-Exit bevor?

    Google interessiert an Shopify: Steht den deutschen Gründern ein Mega-Exit bevor?

(Foto: Shopify)

Die Shopify-Erfolgsstory ist beachtlich: Binnen zehn Jahren vom Startup zum börsennotierten Unternehmen mit milliardenschwerer Marktkapitalisierung. Jetzt klopft angeblich Google an, wie ein Insider berichtet.

Exit-Gerüchte im Umlauf: Shopify steht auf Google-Liste potenzieller Übernahmekandidaten

Die Shopify-Gründer Tobias Lütke und Daniel Weinand. (Foto: Shopify)
Die Shopify-Gründer Tobias Lütke und Daniel Weinand. (Foto: Shopify)

Vor zehn Jahren gründeten die Koblenzer Tobias Lütke und Daniel Weinand im kanadischen Ottawa ihr eigenes Startup namens Shopify, das einen Webseiten-Baukasten für Onlineshops anbietet. Heute setzt das Unternehmen hunderte Millionen um und zieht damit nicht nur die Aufmerksamkeit wichtiger Investoren an, sondern auch die großer Konzerne, die laut über eine Akquisition nachdenken. Wie das US-Tech-Magazin Re/code jetzt berichtet, hat sich auch Google in diese Reihe eingefügt.

Shopify steht laut den Journalisten auf einer Liste potenzieller Übernahmekandidaten, die ein Google-Insider dem in der Regel sehr gut informierten Magazin vorlegte. Bislang halten sich beide Unternehmen dazu bedeckt und geben keine öffentlichen Statements ab. Angesichts der Tatsache, dass beide Unternehmen an der Börse sind und sich hier ein Mega-Deal anbahnen könnte, verwundert die Haltung jedoch kaum.

Shopify: Seit 2015 erfolgreich an der Börse

Shopify bietet eine cloud-basierte Verkaufsplattform für kleine und mittlere Unternehmen, die verschiedene Verkaufskanäle wie Onlineshops, Offline-Geschäfte, Apps und soziale Netzwerke an einer Stelle bündelt. Dem Börsengang im letzten Jahr gingen drei Finanzierungsrunden – Series-A, Series-B und Series-C – im Wert von insgesamt 122 Millionen US-Dollar voran.

Der Emissionspreis der Aktie betrug 2015 rund 17 US-Dollar und erhöhte sich am Ende des ersten Handelstages um 50 Prozent. Derzeit wird die Aktie für rund 27 US-Dollar gehandelt. Die Marktkapitalisierung beträgt somit 2,1 Milliarden US-Dollar.

via www.gruenderszene.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

Alle Jobs zum Thema Android
Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen