t3n News E-Commerce

Shopping-Livestream: Das lief in den Onlineshops der Otto Group am umsatzstärksten Tag des Jahres

Shopping-Livestream: Das lief in den Onlineshops der Otto Group am umsatzstärksten Tag des Jahres

Von drauß' vom Walde komm ich her und ich sage euch, es weihnachtet sehr. Wie sehr es in den Onlineshops der Otto Group geweihnachtet hat, zeigt die „Bilanz“ und die Aufzeichnung des Echtzeit-Dashboards im Otto-Blog.

Shopping-Livestream: Das lief in den Onlineshops der Otto Group am umsatzstärksten Tag des Jahres
Vor zwei Tagen, am 08. Dezember 2014, öffnete die Otto-Group einen Tag lang teilweise ein internes Dashboard. Damit zeigte sie in Echtzeit, wie der Weihnachtskaufrausch am möglicherweise umsatzstärksten Tag des Weihnachtsgeschäfts durch die eigenen Onlineshops rollte. Jetzt hat Otto ein Fazit gezogen und die Aufzeichnung des Livestreams veröffentlicht. Die Visualisierung im Dashboard zeigt, in welcher Stadt in Deutschland gerade etwas zum Warenkorb hinzugefügt wird und wo gerade etwas gekauft wird. Zusätzlich werden aktuelle Daten angezeigt. Wer schon immer mal „sehen“ wollte, wie hoch es zur Weihnachtszeit in einem Onlineshop hergeht, ist hier richtig.

Update vom 10. Dezember 2014: Zwischenzeitlich hat die Otto Group ein Fazit zu der Aktion gezogen, da noch Rücksendungen und Gutscheineinlösungen anstehen, ist leider der definitive Umsatz des Tages noch nicht bekannt, aber einige Fakten gibt es zu vermelden :

Das Shopping-Fieber erreichte gegen Abend den Gipfel. Umsatzstärkste Stunde war die nach 20 Uhr, die Stunden nach 21 Uhr und nach 19 Uhr folgen auf den Rängen. Was zu dieser Zeit in den der Unternehmen der Otto Group im DACH-Raum los war, können Sie weiter unten in einem Video sehen, das die Aktivitäten gegen 19 Uhr zeigt.
 
Insgesamt wurden innerhalb von 24 Stunden knapp 100.000 Warenkörbe bestellt. Der kleinste Warenkorb betrug 74 Cent (ein Büroartikel), der größte belief sich auf 20.000 Euro.
 
Dass Weihnachten vor allem ein Fest für Kinder ist, zeigt die Liste der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe. Sie wird klar durch das Spielzeug-Sortiment dominiert. So landete „Lego“ (mit verschiedenen Suchwort-Varianten wie „Lego-City“, „-Minecraft“, „-Technik“) auf Platz 1 der am häufigsten eingegebenen Suchbegriffe, gefolgt von Playmobil, Eiskönigin und Playstation. Aus anderen Sortimenten schafften es nur die Schlagwörter „Bettwäsche“ und „Bademantel“ unter die Top 10.
 
Insgesamt wurden am 8. Dezember rund 1,5 Millionen Suchworte eingegeben – das entspricht im Schnitt rund 17 Suchworten pro Sekunde – also auch in der Nacht.

Die Bilanz zu „E-Commerce-in-Echtzeit“ | Otto Group unterwegs 10. Dezember 2014

(Screenshot: Otto)
Das Dashboard mit Daten aus 16 Unternehmen der Otto Group. (Screenshot: Otto)

Das Echtzeit-Dashboard im Otto-Blog

Das Dashboard zeigt in vier Bereichen verschiedene Performance-Daten aus den Onlineshops von 16 Unternehmen der Otto-Group. Unter anderem zeigt Otto die Warenkorb-Größen an und markiert durch eine farbliche Kennzeichnung, welche Warenkörbe am Desktop, Tablet oder Smartphone entstanden sind. Hier können Onlinehändler bei dieser Gelegenheit gleich überprüfen, wie relevant Mobile-Commerce gerade wirklich ist. Die ständig durch das Blickfeld wabernden M-Commerce-Warenkörbe sprechen eine deutliche Sprache für die große Relevanz des Themas M-Commerce.

Das Dashboard im Überblick:

1) Links: Standorte der Kunden, die aktuell bestellen bzw. Produkte dem Warenkorb hinzufügen

2) Mitte: Ein Auszug aktuell eingegebener Suchbegriffe

3) Rechts: Meist aufgerufene Artikeldetailseiten der letzten fünf Minuten

4) Unten: Aktuell bestellte Warenkörbe in Euro (die Farbe definiert das dabei genutzte Endgerät*)

Erklärung zum Dashboard | Otto Unterwegs, das Otto-Corporate-Blog 08. Dezember 2014

Wer das Dashboard sehen möchte, sollte heute reinschauen, die Marketing-Aktion dauert nur einen Tag.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von GAnalyticsBlog am 08.12.2014 (11:47 Uhr)

    Hi,

    kleine Korrektur, es sind nicht 16 Online Shops. Es sind 16 Otto Group Unternehmen im Bereich DACH. D. h. die Shop Anzahl ist noch deutlich größer.

    VG

    Mario

    Antworten Teilen
  2. von gpunkt am 10.12.2014 (09:18 Uhr)

    Otto hat jetzt auch die Summary und ein Video zu der Aktion veröffentlicht: http://www.ottogroupunterwegs.com/blog/blog/posts/E-Commerce-in-Echtzeit-eine-kleine-Bilanz.php

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Online-Shop
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop
Dieses Startup verwandelt euren Instagram-Account in einen Online-Shop

Mit HeroZebra könnt ihr aus einem Instagram-Account ganz einfach einen Online-Shop machen. Wir verraten euch, wie das funktioniert. » weiterlesen

Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop
Von Upselling bis Versandkostengrenze: 5 Tipps für vollere Warenkörbe im Online-Shop

Wenn der Kunde nicht nur ein Produkt, sondern gleich mehrere auf einmal kauft, hast du als Shop-Betreiber natürlich mehr davon. Aber wie lassen sich vollere Warenkörbe in der Praxis erreichen?  » weiterlesen

Internationalisierung im E-Commerce: Ein Leitfaden für deinen Online-Shop (Teil 2)
Internationalisierung im E-Commerce: Ein Leitfaden für deinen Online-Shop (Teil 2)

Du willst deinen Shop auch im Ausland anbieten? Im ersten Teil unseres Leitfadens haben wir über die Sprache und Währungen geschrieben. Heute verraten wir dir, was du bei der Internationalisierun … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?