Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Startups

„Bazillion Dollar Club“: Neue Reality-Show folgt zwölf Silicon Valley-Startups

    „Bazillion Dollar Club“: Neue Reality-Show folgt zwölf Silicon Valley-Startups
Zu Besuch bei 500 Startups in Mountain-View. (Bild: Andreas Weck)

Eine Produktionsfirma wagt den nächsten Versuch, die Startup-Kultur im Fernsehen zu übertragen. Im Zentrum der neuen Doku-Serie stehen Teilnehmer des Silicon Valley-Inkubators 500 Startups.

Silicon Valley im Fernsehen

Zwei Jahre ist es her, dass der US-Reality-TV-Sender BravoTV die Show „Startups: Silicon Valley“ ausstrahlte. Die von Randi Zuckerberg produzierte Serie floppte, eine zweite Staffel in New York wurde abgesagt. Jetzt nimmt sich eine andere Produktionsfirma dem Thema an. Das TV-Netzwerk SyFy hat Zero Point Zero Productions mit dem Dreh einer Doku-Serie beauftragt.

Der Arbeitstitel der Show lautet „Bazillion Dollar Club“, vorerst sollen sechs Folgen produziert werden. Als Protagonisten machen zwei Betreiber von Startup-Inkubatoren mit: Dave McClure von 500 Startups und Brady Forrest von Highway1.

Nach seinem Abgang bei PayPal investiert McClure großflächig in Startups – und legt ein erschreckend gutes Gespür für Exits an den Tag. (Foto: scmp.com)
500 Startups-Manager Dave McClure ist einer der Protagonisten der neuen Silicon Valley-Show. (Foto: scmp.com)

Fokus auf zwölf Startups

In jeder Folge werden jeweils zwei Startups der Accelerator-Programme näher beleuchtet. Während 500 Startups bekannt für zahlreiche Investments in Early Stage-Unternehmen ist, konzentriert sich Highway1 auf die Entwicklung von Hardware. McClure hatte bereits in der BravoTV-Show einen Gastauftritt im Rahmen einer Pitch-Präsentation.

Mit den Dreharbeiten beginnt die Produktionsfirma Anfang nächsten Jahres. Die jeweils einstündigen Episoden sollen ab Herbst 2015 ausgestrahlt werden. Das TV-Netzwerk verspricht „hohes Adrenalin“, wenn Startups ihre Milliarden-Dollar-Ideen umsetzen. Zero Point Zero Productions hat bereits für Starkoch Anthony Bourdain eine Doku-Show umgesetzt. Die fiktive HBO-Serie „Silicon Valley“ geht übrigens ebenfalls nächstes Jahr mit einer zweiten Staffel weiter.

via tvbythenumbers.zap2it.com

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Silicon Valley, Startups

Alle Jobs zum Thema Silicon Valley, Startups
Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen