t3n News Design

Skype für Android im komplett neuen Gewand

Skype für Android im komplett neuen Gewand

Microsofts Messenger-App steht ab sofort im Play-Store in einer neuen Version zum Download bereit. Die Skype-Anwendung für kommt in einem komplett neuen daher, das kaum an Googles Holo-Design erinnert – stattdessen hat Microsoft der eine Prise Windows-Phone verabreicht.

Skype für Android im komplett neuen Gewand

Skype für Android im Windows-Phone-Design

Im Huckepack mit der Ankündigung des erreichten Meilensteins von 100 Millionen Skype-Installationen auf Android-Geräten hat Skype eine komplett neu designte App veröffentlicht. Skype für Android 4.0 hat zum Ziel, Inhalte – sprich Konversationen und Performance – in den Vordergrund zu stellen. Die überarbeitete Nutzeroberfläche soll es dem Nutzer ermöglichen, die App noch leichter und schneller zu verwenden. Wie Derek Snyder im Skype-Blog schreibt, habe man sich die Windows-Phone-8-App zum Vorbild genommen, um die User-Experience auch auf Android zu bringen.

skype-android-blog-image

Um die App performanter und stabiler als die aktuelle Version zu gestalten, sei die neue Version nicht einfach aktualisiert, sondern von Grund auf neu entwickelt worden. Dieser Release soll einer von vielen weiteren sein, mit der Skype für Android in den kommenden Monaten noch besser, mobiler und zuverlässiger werden soll.

skype-android-abmelden
In Skype für Android 4.0 ist der Abmelde-Button tief im Menü versteckt. (Screenshot: t3n)

Dieser erste Schritt scheint die App tatsächlich etwas stabiler und schneller gemacht zu haben, widerspricht jedoch in vielen Belangen den Designrichtlinien von . Sie ist von der Benutzerführung her in der Tat stark an Windows-Phone angelehnt und dürfte für viele Android-Nutzer gewöhnungsbedürftig sein. Zudem hat Microsoft den Abmelde-Button tief im System vergraben, damit man die App nicht komplett deaktiviert, sondern sich lediglich offline schaltet.

Eine weitere etwas enttäuschende Neuerung ist das Auslassen der verschiedenen Status-Angaben – anstelle von Verfügbar, Abwesend und Beschäftigt kann der Nutzer lediglich zwischen On- und Offline wählen. Angesichts dessen, dass es das erste von weiteren Updates ist, kann man nur hoffen, dass Microsoft einige Details optimiert und diverse Funktionen wieder zurückbringt. Außerdem wäre es wünschenswert, wenn Skype für Android auch im Holo-Design daherkommt und sich an Googles Designrichtlinien orientiert. Die neuen Standard-Apps aus dem Hause Google sind durchaus gelungen. Hier sei erwähnt dass die jüngst veröffentlichte Facebook-App für Windows Phone 8 (entwickelt von Microsoft) an die Facebook für Android-App angelehnt ist – vielleicht sollte die Skype-Abteilung von Microsoft sich diese mal näher ansehen.

Skype
Entwickler: Skype
Preis: Kostenlos

Weiterführende Links

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Andrea am 02.07.2013 (16:35 Uhr)

    ich finde das neue Desgin echt klasse und ist gut zu bedienen.

    Antworten Teilen
  2. von Dehgi am 02.07.2013 (17:32 Uhr)

    Mir gefällt das neue Design auch. Hoffentlich verbraucht es nicht mehr so viel Speicher ;)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Skype
Video-Gruppenanrufe auf dem Smartphone: Skype präsentiert neue Funktion zum Jubiläum
Video-Gruppenanrufe auf dem Smartphone: Skype präsentiert neue Funktion zum Jubiläum

Zur Feier des zehnten Jubiläums der kostenlosen Videoanrufe stellt Skype eine neue Funktion in Aussicht. Gruppenanrufe sollen demnächst auch auf dem Smartphone oder Tablet möglich sein. » weiterlesen

WhatsApp-Alternativen: Das können Telegram, Threema, Wire und Co.
WhatsApp-Alternativen: Das können Telegram, Threema, Wire und Co.

WhatsApp verfügt über eine große Nutzerbasis, fällt jedoch immer wieder durch Sicherheitslücken und fehlende Transparenz negativ auf. Wir haben eine Reihe von Alternativen gefunden, die einen … » weiterlesen

Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]
Warum Windows 10 Mobile für Fans ist – und Microsoft auch auf Android setzen sollte [Kommentar]

Microsoft hat gestern die Absatzzahlen seiner Windows-Phone- und Windows-10-Mobile-Smarthones veröffentlicht – ein Zeugnis dessen, was viele schon lange wissen: Microsofts Smartphone-Business will … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?