Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Skype for Business: Betriebsinterne Kommunikation mit dem Lync-Nachfolger

Skype for Business. (Screenshot: Microsoft / YouTube)

Skype for Business wird zukünftig Microsofts Kommunikationslösung Lync ersetzen. Wir verraten euch, was die Lösung alles kann.

Skype for Business ersetzt Lync

Schon 2014 hatte Microsoft angekündigt, dass die Kommunikationslösung Lync durch Skype for Business ersetzt werden soll. Jetzt hat das Unternehmen seine Pläne konkretisiert und erste Testversionen der Client-Software veröffentlicht. Skype for Business soll das bekannte Interface der Consumer-Variante mit den Business-Funktionen von Lync verknüpfen.

Mit der Technical-Preview von Skype for Business und der im Rahmen der Vorschauversion von Office 2016 veröffentlichten Version können Unternehmen bereits zwei Versionen der Client-Software testen. Ab April 2015 soll neben dem Skype-for-Business-Server auch eine Cloud-Variante des Dienstes als Teil von Office 365 an den Start gehen. Video- und Sprach-Konferenzen für Unternehmen soll es ab Sommer 2015 dann zunächst für Office-365-Kunden in den Vereinigten Staaten geben.

Skype for Business ersetzt zukünftig Lync. (Screenshot: Microsoft)
Skype for Business ersetzt zukünftig Lync. (Screenshot: Microsoft)
Anzeige

Skype for Business soll die Konferenzräume der Welt erobern

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern will Microsoft Skype for Business auch in die Konferenzräume in aller Welt bringen. Die Unternehmen Crestron, Polycom und Smart sollen passende Konferenzlösungen auf Basis von Windows 10 entwickeln. Mit dem Polycom Roundtable 100 wurde auch schon eine erste Lösung dieser Art vorgestellt.

Vor allem die bekannte Skype-Oberfläche soll Mitarbeitern den Umgang mit der neuen Business-Lösung erleichtern. Während der Dienst als Teil von Office 365 zunächst in den USA starten wird, soll er noch im Laufe des Jahres weltweit verfügbar sein.

via www.heise.de

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot