t3n News Hardware

Smartphone-Akku in nur 15 Minuten laden: Neue Oppo-Technologie macht’s möglich

Smartphone-Akku in nur 15 Minuten laden: Neue Oppo-Technologie macht’s möglich

Smartphone-Hersteller Oppo hat mit „Super VOOC Charge“ eine neue Technologie angekündigt, mit sich ein innerhalb von nur 15 Minuten komplett aufladen lassen soll. Der VOOC-Nachfolger soll „in naher Zukunft“ erscheinen.

Smartphone-Akku in nur 15 Minuten laden: Neue Oppo-Technologie macht’s möglich

(Screenshot: Oppo.com)

Oppo: Smartphone-Akku in 15 Minuten laden

Der chinesische Elektronikartikel-Hersteller Oppo dürfte hierzulande vor allem für seine Smartphones wie das Oppo N1 bekannt sein. Jetzt hat das Unternehmen einen Nachfolger für seine Schnellladetechnologie „VOOC Flash Charge“ angekündigt. „Super VOOC Flash Charge“ soll einen Smartphone-Akku mit einer Kapazität von 2.500 Milliamperestunden innerhalb von nur 15 Minuten komplett aufladen können. Das Beste: Die von Oppo als „schnellste Smartphone-Ladetechnik der Welt“ bezeichnete Technologie soll „in naher Zukunft“ auf den Markt kommen.

Oppo will Smartphones mit Super VOOC in nur 15 Minuten komplett laden können – schon bald. (Bild: Oppo)
Oppo will Smartphones mit Super VOOC in nur 15 Minuten komplett laden können – schon bald. (Bild: Oppo)

Für einen baldigen Marktstart sprechen der Erfolg des Vorgängers – 17 Millionen mit VOOC ausgerüstete Smartphones sollen innerhalb von zwei Jahren nach der Einführung des Schnellladesystems in China verkauft worden sein – und der Teststatus von Super-VOOC. Die Technologie habe die finale Testphase innerhalb des Forschungs- und Entwicklungsprozesses erreicht, teilte Oppo mit.

Oppo: Neues Ladesystem für Super-VOOC

Im Vergleich zu VOOC hat Super-VOOC zwei große Verbesserungen spendiert bekommen: Zum einen nutzt die Technologie ein komplett neues Niederspannungs-Impuls-Ladesystem, zum anderen einen speziell angepassten . Die Kombination aus beidem soll die schnelle Ladezeit ermöglichen.

Für Sicherheit sorgt die niedrige Spannung von fünf Volt, die Technologie unterstützt Micro-USB- und USB-Type-C-Kabel. Wann genau erste Smartphones mit der neuen Ladetechnik auf den Markt kommen, hat Oppo allerdings nicht verraten.

In diesem Zusammenhang könnte dich auch der t3n-Artikel „Wie die Piranhas: Hersteller aus China zerlegen Markt für Highend-Smartphones“ interessieren.

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Smartphone
10 ultimative Tipps: Akku laden bei Smartphone und Tablet
10 ultimative Tipps: Akku laden bei Smartphone und Tablet

Wie wird das Handy richtig geladen? Erst vollständig entladen? Nein, nicht vorher entladen! Vor dem Lagern den Akku laden? Nein: entladen. Wir machen Schluss mit Mythen und erklären, wie man den … » weiterlesen

Qualcomm: Quick Charge 3.0 lädt deinen Smartphone-Akku in 35 Minuten fast voll
Qualcomm: Quick Charge 3.0 lädt deinen Smartphone-Akku in 35 Minuten fast voll

Qualcomm hat seiner Schnellladetechnik noch einmal einen Schub verpasst. Quick Charge 3.0 soll einen Smartphone-Akku innerhalb von 35 Minuten von null auf 80 Prozent und damit fast voll laden. » weiterlesen

Akku sparen beim mobilen Surfen: Google kündigt erhebliche Verbesserungen für Chrome 51 an
Akku sparen beim mobilen Surfen: Google kündigt erhebliche Verbesserungen für Chrome 51 an

Google hat eine neue Betaversion seines Browsers veröffentlicht. Chrome 51 soll erhebliche Verbesserungen bringen, vor allem der Smartphone-Akku beim mobilen Surfen soll entlastet werden. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?