Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Smartphonemarkt: Android überholt iPhone in den USA, aber nur bei den Neukunden

Nach aktuellen Zahlen der US-Marktforscher von der NPD-Group hat Smartphone Betriebssystem in den ersten drei Monaten des Jahres erstmals das von vom zweiten Platz der Verkaufszahlen verdrängt. Demnach kamen die Android-basierten Smartphones auf einen Verkaufsanteil von 28 Prozent, während Apple nur noch 21 Prozent der verkauften Smartphones für sich verbuchen konnte.

Smartphonemarkt: Android überholt iPhone in den USA, aber nur bei den Neukunden

Unangefochten an der Spitze steht in den USA nach wie vor BlackBerry mit 36 Prozent. Die Zahlen basieren auf einer Online-Befragung unter mehr als 150.000 Verbrauchern, Geschäftskunden wurden genauso wenig berücksichtigt wie die offiziellen Verkaufszahlen der Unternehmen. Zudem wurden von der NPD-Group lediglich Verkäufe registriert, während beispielsweise die Marktforscher von ComScore auch Alt-Nutzer mit einbeziehen. Daher gibt es auch große Unterschiede zu den Zahlen, die ComScore erst in der letzten Woche für den Februar 2010 vorgelegt hatte.

Die Statistiken zum Smartphonemarkt im Vergleich: NPD-Group links, ComScore rechts

ComScore sieht Android zwar mit den größten Zuwächsen aller Smartphone-Plattformen, allerdings mit 9,0 Prozent noch weit hinter dem iPhone OS mit 25 Prozent. Dazwischen liegt sogar noch Mircosoft mit 15,1 Prozent. Da bei den ComScore-Zahlen auch der Marktführer RIM (BlackBerry), der vor allem bei Business-Kunden verbreitet ist, mit 42,1 Prozent deutlich besser dasteht, kann davon ausgegangen werden, dass eine auf die Verbraucherverkaufszahlen beschränkte Online-Befragung keine verlässlichen Daten liefert.

Allerdings dürften die Aussichten für Android dennoch recht positiv sein, denn der Verbrauchermarkt hat zur Zeit noch das größte Potential. Interessant wie es dann im Sommer, wenn Apple das neue iPhone präsentiert.

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 543

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android
Kalender als Software-Keyboard: Warum diese geniale Idee die Arbeit mit iOS revolutionieren könnte
Kalender als Software-Keyboard: Warum diese geniale Idee die Arbeit mit iOS revolutionieren könnte

Die Kalender-App Sunrise bietet mit Meet jetzt auch eine Software-Tastatur für iOS und Android mit der ihr bequem Terminabsprachen treffen könnt. Von der Idee könnten auch andere Apps profitieren. » weiterlesen

Apple Trade-In: Jetzt auch Android-Handys und BlackBerrys gegen neues iPhone tauschen
Apple Trade-In: Jetzt auch Android-Handys und BlackBerrys gegen neues iPhone tauschen

Apple hat sein Trade-In-Programm wie bereits vermutet auch auf Smartphones anderer Hersteller ausgeweitet. Damit können jetzt auch gebrauchte Android-Smartphones und BlackBerrys gegen ein neues … » weiterlesen

Google und Square gegen Apple-Pay: Unternehmen sollen neue Payment-Systeme vorbereiten
Google und Square gegen Apple-Pay: Unternehmen sollen neue Payment-Systeme vorbereiten

Berichten zufolge soll der Payment-Anbieter Square an einem eigenen Bezahl-Terminal auf Android-Basis arbeiten, um sich von Apple unabhängiger zu machen. Außerdem soll auch Google unter der … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen