Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Smartphones: Trend geht zu Android und größeren Displays

Aktuelle Zahlen zum Verkauf und der Verwendung von Smartphones verdeutlichen die aktuelle Entwicklung des Marktes. Android-Smartphones werden immer beliebter, vor allem aufgrund der größeren Displays.

Smartphones: Trend geht zu Android und größeren Displays

Sogar das kommende iPhone soll den Gerüchten zufolge ein größeres Display erhalten. Apple reagiert damit auf einen aktuellen , den die Zahlen des Marktanalysten Kantar Worldpanel ComTech belegen. Demzufolge lassen sich die steigenden Marktanteile des Betriebssystems zu einem Drittel auf Smartphones zurückführen, dessen Display über 4.5 Zoll groß ist.

Android-Smartphones: Marktanteil des Google-Betriebssystems steigt deutlich

Der Marktanteil von Android-Smartphones stieg in Europa im Verlauf der letzten 12 Monate um 20,2 Prozent. In Deutschland kletterte der Wert sogar um 22,2 Prozent. Dieser grundsätzliche Trend lässt sich in jedem anderen großen Markt an zweistelligen Wachstumszahlen ablesen, nur die USA entwickelt sich gegenteilig. Dort fiel der Marktanteil von zugunsten von iOS um 4,5 Prozent.

Der Marktanteil von Android-Smartphones stieg in Deutschland im vergangen Jahr um über 20 Prozent. (Quelle: TechCrunch)

In fast jedem der großen Märkte kommt Android mittlerweile auf einen Marktanteil von über 50 Prozent, schreibt TechCrunch. In Deutschland sind es rund 72 Prozent, in Spanien sogar 85 Prozent.

Android-Smartphones: Größere Displays beeinflussen Nutzungsverhalten

Die Untersuchung von Kantar Worldpanel ComTech beschäftigt sich auch mit der Displaygröße und dessen Einfluss auf das Nutzungsverhalten. Das Ergebnis ist deutlich: Je größer das Display ist desto wahrscheinlich sind nahezu alle denkbaren Einsatzgebiete. Nachvollziehbar ist diese Erkenntnis insbesondere in Bezug auf Nutzungsszenarien, die auf visuelle Elemente setzen oder die Tasteneingabe seitens der Nutzer erfordern.

Das Nutzungsverhalten ist von der Displaygröße abhängig. (Quelle: TechCrunch)

Ein Vorteil des größeren Displays ist darüber hinaus die Kundenbindung, schreibt TechCrunch. Je intensiver ein Gerät genutzt wird, desto größer ist in der Regel auch die Zufriedenheit des Käufers. Ein Herstellerwechsel wird dadurch unwahrscheinlicher. Ein größeres Display des kommenden iPhone käme Apple demnach in vielerlei Hinsicht zugute.

Was haltet ihr von Displaygrößen über 4,5 Zoll?

(Vorschaubild: Phil Roeder / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Autor:
72 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
18 Antworten
  1. von Dominik Brauch via facebook am 04.09.2012 (14:22Uhr)

    Nichts, denn ein für mich sollte ein Smartphone noch in die Hosentasche passen.

  2. von Ani Wenskus via facebook am 04.09.2012 (14:27Uhr)

    Mein Note passt prima in die Hosentasche, irgendwas macht ihr falsch, vorallem als Kerl... ^^

  3. von Jan Bücker via facebook am 04.09.2012 (14:31Uhr)

    Ist anfangs eine Umgewöhnung, welche jedoch mehr Komfort beim lesen & co. bietet. Was aber etwas stört (Galaxy S3) ist die Breite. Wäre es ein wenig schmaler aber genauso groß, wäre es noch besser! Hallo iPhone 5?! :)

  4. von David Redelberger via facebook am 04.09.2012 (14:31Uhr)

    S3 passt super in die Hosentasche, inklusive Hülle, was tragt Ihr denn bitte alle für Hosen?

  5. von Jörg Schöneburg via facebook am 04.09.2012 (14:44Uhr)

    Müll, wo sll ich die den hinstecken? Wie schon gesagt was für hosentschen haben die Leute? Dann muss ich zu meinem Lapi dann noch ne Tasche fürs Handy tragen. Da brauch man eine Lastenesel zum Vertrag dazu. ;)

  6. von Daniel Kape via facebook am 04.09.2012 (14:45Uhr)

    ich denke: Handy <= 4"; >4" Tablet <=11"; >11" Ultrabook; >14" Desktop das ist das Optimum und mit den Wolken kann man je nach Mobilität nahtlos weiter arbeiten, gucken, spielen, reden, chatten..

  7. von volker knochel am 04.09.2012 (14:48Uhr)

    Sehr viel, seit dem Dell Streak, dem Note, und in Zukunft dem Note 2 möchte ich es nicht mehr missen

  8. von John Alexander Rehmann via facebook am 04.09.2012 (15:01Uhr)

    Ich bin mit meinem 3,5" iPhone immer noch sehr zufrieden. Gerne dürfen es dann mit dem neuen iPhone auch 4" werden. Aber so toll die großen Screens ab 4,5" auch auf den ersten Blick aussehen, die Ergonomie und Usability leiden doch sehr bei der Benutzung (gerade mit nur einer Hand).

  9. von Stephan Cordes via facebook am 04.09.2012 (15:32Uhr)

    Ich nutze das Note. Erst war ich mir unsicher, wegen der Größe. Imzwischen bin ich begeistert, denn ich kann sehr komfortabel damit arbeiten.
    Für alle, die unterwegs viel organisieren müssen ist diese Displaygröße das Maß aller Dinge.

  10. von Alex am 04.09.2012 (15:34Uhr)

    Es kommt doch auf die Größe an =)

    Es muss ein ausgleich entstehen, weil ein zu großer Display einem dem Komofort am Handy nimmt und ein zu kleiner einfach nicht sehr schön ist. Die größe vom aktuellen S3 finde ich für mich persönlich perfekt.

  11. von Robert Hartung via facebook am 04.09.2012 (15:52Uhr)

    Zu groß!

  12. von Pascal Metzner via facebook am 04.09.2012 (18:01Uhr)

    no go! dann kann man sich gleich ein tablet holen.

  13. von Petra Hövelkamp via facebook am 04.09.2012 (22:55Uhr)

    4,8 Zoll find ich für mich genau richtig :-)).
    Da ich die Schriftgröße sehr gross eingestellt habe, darf's nicht viel kleiner sein.

  14. von Stephan Schulz via facebook am 05.09.2012 (00:03Uhr)

    Die 4,8" beim S3 sind genial auch wenn es anfangs sehr riesig anfühlte.

  15. von cephei am 05.09.2012 (09:36Uhr)

    Ich würde nie mehr auf ein kleineres display als 4.8 wechseln.
    Apple hat anscheinend auch schon gemerkt, was die leute wollen.

  16. von Jens Peters via facebook am 05.09.2012 (23:24Uhr)

    Ein Muss! Ich will unterwegs surfen und nicht "wap'en". :-) Habe das samsung galaxy note ind bald das neue davon.

  17. von Aktuelle Android-Smartphones im Überbli… am 27.11.2012 (19:28Uhr)

    [...] OnlineColleges hat eine Infografik zusammengestellt, die zeigt, wie sehr Smartphones mittlerweile...Smartphones: Trend geht zu Android und größeren DisplaysAktuelle Zahlen zum Verkauf und der Verwendung von Smartphones verdeutlichen die aktuelle [...]

  18. von Google Play vs. App Store: Umsätze der… am 30.05.2013 (12:26Uhr)

    [...] Schon im vergangenen Jahr lag der Android-Marktanteil in Deutschland bei über 70 Prozent, in Spanien sogar bei über 80 Prozent. Erwähnenswert erscheint auf Seiten der Android-Plattform jedoch der starke Anstieg der Umsätze. [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android Smartphones
Android-Offensive: Twitter übernimmt Lockscreen-App Cover
Android-Offensive: Twitter übernimmt Lockscreen-App Cover

Twitter schnappt sich das junge Team von Cover. Die App erlaubt die Personalisierung von Lockscreens. Cover soll weiterhin erhältlich sein, die Entwickler konzentrieren sich jedoch auf Twitter. » weiterlesen

Millionenfach heruntergeladene Android-Apps betreiben heimlich Litecoin-Mining
Millionenfach heruntergeladene Android-Apps betreiben heimlich Litecoin-Mining

Millionenfach wurden Smartphones durch die Installation bestimmter Android-Apps heimlich zum ferngesteuerten Miner verschiedener Kryptowährungen, berichtet jetzt das Sicherheits-Unternehmen Trend... » weiterlesen

Android laut Studie stabiler als iOS
Android laut Studie stabiler als iOS

Android-Geräte stürzen seltener ab als die Konkurrenzprodukte von Apple. Das besagt eine aktuelle Studie. Allerdings sollen Android und iOS eine generell hohe Stabilität aufweisen. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen