Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Snowball: Diese App vereint Nachrichten von Facebook, Twitter und Co. in einer Inbox

Die Android-Anwendung will ein zentraler Punkt für die Kommunikation am Smartphone sein. Auf dem iPhone ist das Prinzip von Snowball bisher nicht möglich.

Nachrichten nach Personen geordnet

Eine neue App will Usern den Überblick über Nachrichten aus unterschiedlichen Social Media-Portalen erleichtern. Snowball sammelt die Messages von den gängigsten Social Apps: Facebook Messenger, Twitter, WhatsApp, Snapchat, Google Hangouts, Line, WeChat, Slack, sowie auch SMS. Die Nachrichten werden in einer Inbox der Android-App angezeigt. Diese kann über ein Schneeball-Icon auf dem Screen, das dem Facebook-Chathead ähnelt, aufgerufen werden.

Snowball sammelt Nachrichten aus verschiedenen Apps in einem Screen.
Snowball sammelt Nachrichten aus verschiedenen Apps in einem Screen.

Snowball greift dabei nicht wirklich auf die Posteingänge der jeweiligen Dienste zu, sondern verlangt vom Nutzer die Berechtigung, Benachrichtigungen von den Apps abzurufen. Ein Klick auf die jeweilige Konversation führt zur ursprünglichen App.

Snowball als Kommunikationsplattform

Bisher ist die Messaging-App nur auf Android verfügbar. Den Entwicklern zufolge ist das Konzept auf dem offenen Google-Betriebssystem leichter umzusetzen als bei iOS. Es könnte aber auch an den Investoren liegen: 2,3 Millionen US-Dollar hat das Startup bisher erhalten, unter anderem von Google Ventures. Ob und wann Snowball auf dem iPhone verfügbar ist, verraten die Gründer noch nicht.

Die Idee für die App hatten Anish Acharya und Jeson Patel schon vor einigen Jahren, mit der Umsetzung begannen sie im vergangenen Mai. "Wir organisieren Nachrichten so, wie man sie selbst im Kopf hat: nach Personen, und nicht nach Apps." Gegenüber TechCrunch kündigen die Entwickler an, mit Snowball eine größere Vision zu verfolgen und auf Basis der ersten Entwicklung eine Kommunikationsplattform zu bauen.

via medium.com

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Android

7 Reaktionen
Stefan

Schade. Die App scheint man tatsächlich nicht im deutschen Play Store laden zu können.

Auf den US Store kann ich dummerweise nicht zugreifen. Würd's gerne einmal testen.

Antworten
manuel_a
manuel_a

Hab mir die App nun auch besorgt. Aber so richtig sinnvoll finde ich das ganze nicht. Ist ja nichts anderes als eine Zusammenfassung der Benachrichtigungen. Das sehe ich in der Benachrichtigungsleiste ja auch alles. Also für mich kein Mehrwert.

Antworten
manuel_a
manuel_a

Hört sich spannend an, doch leider ist es in meinem Land (DE) nicht verfügbar. Hat es bereits jemand im Play Store herunterladen können?

Antworten
Elisabeth Oberndorfer

Ich konnte sie herunterladen, habe aber glaub ich den US Play Store aktiviert. Aber laut dem Blogpost der Entwickler sollte die App weltweit verfügbar sein.

Antworten
Oink
Oink

Naja, die Idee als solches ist nicht wirklich neu. Gab es z.B. in Form von Metacontacs auch schon in Miranda um die ganzen Protokolle (ICQ, MSN, Jabber ...) eines Kontaktes zusammen zu fassen.

Mich wundert das über das Recht Zugriff auf Benachrichtigung, womit man an die Nachrichten ran kommt, ohne weiteres darüber auch Nachrichten versenden kann. Spätestens da brauch man doch eigtl. Zugriff direkt aufs Konto.

Antworten
Elisabeth Oberndorfer

Snowball leitet dich dann - zumindest bei einigen - in die jeweilige App weiter (sorry, war vorher falsch angegeben). Das heißt, anscheinend greift die App nicht wirklich auf die Logins zu.

Antworten
Wronnay

Toll. Noch ein Datensammler ...

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen