t3n News Marketing

Ein Blick auf eure Fans: Social-Media-Analytics mit Socialight.io

Ein Blick auf eure Fans: Social-Media-Analytics mit Socialight.io

Mit Socialight.io steht ein neues Analysewerkzeug für den Social-Media-Bereich in den Startlöchern. Wir verraten euch, was das Tool jetzt schon kann und was zukünftig davon zu erwarten ist.

Ein Blick auf eure Fans: Social-Media-Analytics mit Socialight.io

Socialight.io. (Bild: Jason Howie / Flickr Lizenz: CC BY 2.0)

Social-Media-Analytics: Socialight.io will euch unter einer übersichtlichen Oberfläche Informationen zu euren Fans und Followern liefern. (Screenshot: socialight.io)
Social-Media-Analytics: Socialight.io will euch unter einer übersichtlichen Oberfläche Informationen zu euren Fans und Followern liefern. (Screenshot: socialight.io)

Social-Media-Analytics mit Socialight.io

Die sozialen Medien werden für Unternehmen immer wichtiger. Dadurch besteht automatisch ein immer höherer Bedarf an vernünftigen Analysemöglichkeiten für die verschiedenen Kanäle. Mit Socialight.io versucht sich jetzt ein New Yorker Startup daran, euch die wichtigsten Informationen übersichtlich aufzubereiten.

Socialight.io steckt derzeit noch in der Beta-Phase, was leider an einigen Stellen noch offensichtlich ist. Das Tool erlaubt die Einbindung von Facebook-, und Instagram-Accounts. Leider fehlt aber noch die Möglichkeit Facebook-Pages zu analysieren, was es zum jetzigen Zeitpunkt für professionelle Anwender relativ uninteressant macht. Allerdings soll das Feature schon bald nachgereicht werden.

Social-Media-Analytics: Mit Socialight.io habt ihr beispielsweise auch die Altersstruktur eurer Follower im Blick. (Screenshot: socialight.io)
Social-Media-Analytics: Mit Socialight.io habt ihr beispielsweise auch die Altersstruktur eurer Follower im Blick. (Screenshot: socialight.io)

Das verrät euch Socialight.io über eure Fans und Follower

Unterschiedliche Social-Media-Account werden bei Socialight.io in Form von Gruppen organisiert. So können Agenturen die sich um verschiedene Unternehmen kümmern, die jeweiligen Konten leicht voneinander trennen. Die eigentlichen Analytics-Funktionen gliedern sich in drei Bereiche: Accounts-Analytics, Content-Analytics und Audience-Analytics.

Accounts-Analytics liefert euch Informationen zur Anzahl der genutzten Accounts, der durchschnittlichen Anzahl von Beiträgen, den Followern, der Reichweite und dem Engagement. Im Bereich Content-Analytics seht ihr zusätzich die durchschnittliche Anzahl von Likes und Kommentaren. Außerdem erfahrt ihr hier, auf welcher Plattform ihr am aktivsten seid, welche Wörter und Hashtags ihr am häufigsten verwendet und an welchen Tagen und zu welcher Zeit eure Posts am erfolgreichsten sind.

Über Audience-Analytics erfahrt, welche eure Follower den größten Einfluss haben. Außerdem seht ihr, wie die Geschlechtsverteilung aussieht. Darüber hinaus bekommt ihr einen Einblick in die Altersstruktur eures Publikums. Zusätzlich gibt es eine Suchfunktion, mit der ihr eure Social-Media-Posts durchforsten könnt.

Trotz fehlender Funktionen: Socialight.io macht einen guten ersten Eindruck. (Screenshot: socialight.io)
Trotz fehlender Funktionen: Socialight.io macht einen guten ersten Eindruck. (Screenshot: socialight.io)

Fazit: Socialight.io macht einen guten ersten Eindruck

Socialight.io ist ein interessantes Tool. Allerdings fehlen noch einige Funktionen, die hoffentlich bald nachgeliefert werden. Immerhin soll die Unterstützung für Facebook-Pages und weitere Netzwerke schon bald integriert werden. Auch eine eigene API soll demnächst veröffentlicht werden, um gezielt Kampagnen mit Socialight.io tracken zu können. Bis es so weit ist, könnt ihr das Tool immerhin kostenfrei testen.

Wer sich über weitere bestehende Lösungen informieren möchte, sollte einen Blick auf unseren Artikel „Social-Media-Analytics: 8 Tools zur Analyse deiner sozialen Aktivitäten“ werfen.

via news.ycombinator.com

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Social Media
Wie Social-Media-Trends durch Bots manipuliert werden
Wie Social-Media-Trends durch Bots manipuliert werden

Social-Media-Trends geben Journalisten und Politikern ein Gefühl dafür, wie Teile der Gesellschaft ticken. Viel zu oft werden diese Strömungen jedoch von Bots manipuliert. Andreas Weck über eine … » weiterlesen

Social Media: Teenager erreicht man bei WhatsApp, Instagram und Snapchat
Social Media: Teenager erreicht man bei WhatsApp, Instagram und Snapchat

Facebook oder gar Twitter, das war einmal: Deutsche Teenager sind derzeit überwiegend bei WhatsApp oder Instagram zu finden. Als Social-Media-Star der Stunde erweist sich Snapchat. » weiterlesen

14 Tipps für exzellente Social-Media-Kampagnen
14 Tipps für exzellente Social-Media-Kampagnen

Genau wie bei Landingpage-Techniken gibt es keinen Universal-Ansatz, wenn es um Social-Media-Marketing geht. Die Strategien und Techniken sind so verschieden wie die Arten von Menschen, auf die dein … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?