Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

Social Media: Monitoring von Facebook-Fanpages

Zahlreiche Fanpages-Betreiber auf Facebook bedauern die im Vergleich zu Web-Analytics-Software geringen Auswertungsmöglichkeiten bei dem Social Network. Das amerikanische Blog AllFacebook hat nun vier Methoden vorgestellt, wie man als Firma die Besucherzahlen von Facebook-Seiten überwachen und analysieren kann. So gehören zu den Analyse-Tools unter anderem die Facebook-eigenen Insights sowie externe Dienstleister und sogar Google Analytics.

Besonders die Möglichkeit, Google Analytics einzubinden ist sehr interessant, denn viele Firmen nutzen bereits den Google-Dienst für ihre eigenen Websites. Technisch geschieht die Einbindung auf der Fanpage über einen Javascript-Code.

Die vier Dienste im Überblick:

  • Webtrends Tool: Das Analyse-Unternehmen bietet seit kurzer Zeit einen Analysedienst namens „Webtrends Facebook Analytics“ an. Hiermit soll es möglich sein, sämtliche Aktionen auf den Fanpages zu tracken. Einen Preis nennt Webtrends auf Anfrage.
  • Facebook Insights: Facebook selber stellt für Fanpage-Betreiber die „Insights“ bereit. Wichtige Zahlen wie Anzahl der Fans, entfernte Fans, Interaktionen, Interaktionen pro Beitrag, Seitenabrufe und demographische Daten können via Facebook Insights abgerufen werden.
  • Core Metrics: Der Statistikdienst Core Metrics hat angekündigt, ebenfalls einen Analysedienst anzubieten. Ebenso wie das Tool von Webtrends ist Core Metrics besonders für große Unternehmen mit vielen Fans geeignet.
  • Google Analytics: Mittels eines Workarounds lässt sich Google Analytics auf Fanseiten nutzen. Wie dies technisch umgesetzt werden muss, wird umfassend in einer Anleitung bei Facebookmarketing.de beschrieben.

Weitere Informationen finden sich in einem Blogpost bei AllFacebook.

Übrigens: t3n ist auch auf Facebook mit einer Fanpage vertreten. Neben Nachrichten berichten wir dort etwas persönlicher aus dem Alltag von t3n.

Facebook Insights zeigt die Interaktionen auf der Fanpage

Schwerpunkt von t3n Nr. 19: „Social Media (R)evolution“

Social Media“ ist Titelthema der nächsten Ausgabe des t3n Magazins. Wir geben darin praktische Tipps und Tricks und zeigen Beispiele aus der Praxis. Einige der Themen: In 10 Schritten zur Social-Media Strategie, Social-Media-Monitoring für Unternehmen, den richtigen Dienstleister finden, Microblogging im Unternehmen. Hier gibt es das komplette Inhaltsverzeichnis.

Das t3n Magazin Nr. 19 ist am 1. März erschienen und kann im Rahmen eines Abos oder als Einzelheft in unserem Shop bestellt werden.

 

 

 

Weiterführende Links zum Thema Social Media:

Finde einen Job, den du liebst

1 Reaktionen
Philipp (Facebookmarkting.de)

Gute Zusammenfassung. Ist vielleicht noch wichtig zu erwähnen das man langfristig auf die Insights setzen sollte. Kurzfristig bieten auch noch externe Anbieter die Möglichkeiten die Startseite einer Fanpage zu trackenm diese wird in den nächsten Wochen/Monaten verschieden. Apps und eigene Tabs lassen sich dann auch weiterhin mit den aufgeführen Anbietern tracken.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen