t3n News Marketing

Social Media Tools: Werkzeugtipps der Profis

Social Media Tools: Werkzeugtipps der Profis

Unternehmen, die erfolgreich nutzen möchten, müssen nicht immer externe Profis bemühen. Mit den richtigen Social Media Tools kann man selbst bereits sehr viel erreichen. Natürlich bedarf es schon etwas Hintergrundwissens - aber wer sich dieses aneignet, kann mit den hier vorgestellten Werkzeugen direkt loslegen.

Social Media Tools: Werkzeugtipps der Profis

Cindy King hat auf SocialMedia Examiner eine Liste von zwölf Social Media Tools aus unterschiedlichen Bereichen zusammengestellt. Darunter befinden sich Werkzeuge zum Messen des Erfolgs in sozialen Netzwerken, zur Erhöhung der Sichtbarkeit auf Facebook, zum Monitoring, für Twitter-Marketing und zum Videoblogging. Natürlich wird nicht jeder auch jedes hier vorgestellte Social Media Tool benötigen. Unternehmen verfolgen schließlich unterschiedliche Ziele, wenn es um das Social Media Marketing geht. Allerding dürfte besonders für diejenigen, die ihr Social Media Marketing noch aufbauen, sicher der ein oder andere interessante Helfer dabei sein. Wir stellen euch eine Auswahl aus der vollständigen Liste vor.

Socialbakers: Social Media Tool für Statistiken

Socialbakers liefert Statistiken zu Facebook. Während das Monitoring der Facebook-Statistiken eines Unternehmens bei diesem Dienst kostenpflichtig ist, bietet Socialbakers darüber hinaus auch kostenlose Statistiken zu Facebook und LinkedIn.

Kurrently: Echtzeitsuche für Twitter und Facebook

Wen interessiert, über was in den sozialen Medien gesprochen wird, der kann beispielsweise zu Kurrently greifen. Dieses Social Media Tool ist kostenfrei und erlaubt es, Twitter und Facebook in Echtzeit zu durchsuchen. Ein derartiger Dienst eignet sich insbesondere für Unternehmen, denen es beim Marketing auf den richtigen Zeitpunkt ankommt.

Alles auf dem Radar mit dem Social Media Tool Blekko

Natürlich wollen Firmen nicht nur Twitter und Facebook durchsuchen. Umfassendere Suchen und weitreichenderes Monitoring bietet Blekko. Mit diesem Werkzeug kann man alle Seiten auswählen, die man durchforsten möchte. Der Anwender kann URLs, Freunde, Experten und ganze Communities sogenannten Slashtags zuweisen. Außerdem lässt sich definieren, was man in seiner Suche inkludieren und exkludieren möchte.

Social Mention: Alarm für soziale Medien

Wem es in erster Linie auf seine "Social Awareness" ankommt, der sollte sich Social Mention genauer ansehen. Mit diesem Social Media Tool lassen sich Social Media Alerts anlegen, die Unternehmen das Messen der Aufmerksamkeit, die ein bestimmtes Keyword generiert, erleichtern.

Awareness auf Twitter und Facebook mit Klout

Klout hat einen ähnlichen Anspruch wie Social Mention, ist allerdings auf das Messen der Aufmerksamkeit auf Twitter und Facebook spezialisiert.

PostRank Analytics: Wenn Loyalität zählt

Unternehmen wollen nicht nur neue Kunden gewinnen, sondern auch Bestandskunden binden. PostRank Analytics hilft beim Messen der Ergebnisse von Kundenbindungsmaßnahmen.

Blogsearch.Google.com

Google Alerts eignen sich vortrefflich, um bestimmte Keywords zu überwachen. Man sollte allerdings auch Blogsearch.Google.com verwenden.

Twitterfall: Wer sagt was über mein Unternehmen?

Mit diesem Social Media Tool kann man verfolgen, wer auf Twitter was zum eigenen Unternehmen oder Brand sagt. So lässt sich mit Twitterfall sowohl positives als auch negatives Feedback überwachen.

Friend or Follow: Twitter-Marketing einfach gemacht

Friend or Follow kann dabei helfen, das Twitter-Marketing eines Unternehmens zu optimieren. Dieses Tool zeigt einem, welche Nutzer einem nicht zurück folgen und wem man selbst nicht zurück folgt.

Weiterführende Links:

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Hannes am 10.10.2011 (13:51 Uhr)

    Hallo Sebastien,
    Vielen Dank Sebastien, das sind wirklich interessante Tools welche Du angibst, um eine Analyse machen zu können. - Ohne die Hilfe bzw. Hinweise von informierten Profis, wüsste ich nicht wie das Ganze anstellen.

    Antworten Teilen
  2. von mbucher.udi am 26.11.2012 (11:37 Uhr)

    Tolle Sammlung an Tools. Eins fehlt noch: Unified Dialog (http://www.unified-dialog.com). Das Tool ist speziell für Unternehmen und Agenturen gemacht und soll die Suche vieler Social Media Marketer nach gutem und authentischem Content unterstützen. So dass Facebook-Posts wie "Was macht ihr bei dem Regenwetter" und Tweets wie "Guten Morgen TwitterWorld" nicht das Beste ist, was dem Marketer einfällt. Dazu unterstützt es Kampagnen.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Social Media
Hacker übernehmen Social-Media-Account von Mark Zuckerberg
Hacker übernehmen Social-Media-Account von Mark Zuckerberg

Auch der CEO des weltweit größten sozialen Netzwerks ist nicht vor Hackerangriffen gefeit. Medienberichten zufolge sollen sich Hacker für kurze Zeit Zugriff auf Mark Zuckerbergs Accounts bei … » weiterlesen

Wie Social-Media-Trends durch Bots manipuliert werden
Wie Social-Media-Trends durch Bots manipuliert werden

Social-Media-Trends geben Journalisten und Politikern ein Gefühl dafür, wie Teile der Gesellschaft ticken. Viel zu oft werden diese Strömungen jedoch von Bots manipuliert. Andreas Weck über eine … » weiterlesen

Social Media: Teenager erreicht man bei WhatsApp, Instagram und Snapchat
Social Media: Teenager erreicht man bei WhatsApp, Instagram und Snapchat

Facebook oder gar Twitter, das war einmal: Deutsche Teenager sind derzeit überwiegend bei WhatsApp oder Instagram zu finden. Als Social-Media-Star der Stunde erweist sich Snapchat. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?