Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Sony Xperia XZ und X Compact: Neue Kamera-Smartphones mit runderem Design

    Sony Xperia XZ und X Compact: Neue Kamera-Smartphones mit runderem Design

(Foto: t3n)

Sony hat im Zuge der IFA sein Smartphone-Portfolio erneuert: Das Sony Xperia XZ und das kompakte Sony Xperia X Compact bilden jetzt die Speerspitze.

Sony Xperia XZ: High-End mit Fokus auf die Kamera

Sony hat mit dem Xperia XZ das Rad abermals nicht neu erfunden und bleibt seinem Omnibalance-Designkonzept weiterhin ein Stück weit treu, wobei das neue Flaggschiffmodell runder anmutet als die Vorgänger. Allerdings bezeichnet das Unternehmen seine Designrichtlinie als „Unified Design“, bei der Hard- und Software perfekt harmonieren sollen. Dank des verbesserten, runderen Designs dürften die Smartphones angenehmer in der Hand liegen - die älteren Modelle tendierten zu der Haptik einer Tafel Schokolade.

Der Slogan für die neuen Sony-Xperia-Flaggschiffe: lautet „Caption without blur“. (Foto: Sony)
Der Slogan für die neuen Sony-Xperia-Flaggschiffe: lautet „Caption without blur“. (Foto: Sony)

Wie die Vorgänger ist das Gerät abermals wasser- und staubresistent nach Industriestandard IP68. Beim Material setzt Sony auf das sogenannte „Alkaleido“. Dabei handelt es sich um ein speziell behandeltes Aluminium, das sich mehr nach weicherem Kunststoff als nach kaltem Metall anfühlen soll.

Sony Xperia XZ im Hands-on

1 von 7

Das Display des 8,1 Millimeter dünnen Xperia XZ besitzt eine Diagonale von 5,2 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Als Prozessor setzt Sony - wie es für ein High-End-Smartphone zu erwarten ist - auf Qualcomms Snapdragon 820, der von drei Gigabyte RAM begleitet wird. Der interne Speicher ist 32 Gigabyte groß und lässt sich per microSD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitern.

Auf die Kamera legt der Hersteller besonders großen Wert: Der MX300-Exmor-RS-Sensor besitzt 23 Megapixel und ein G-Lens-Objektiv mit sechs Linsen mit f/2.0-Blende. Das entspricht in etwa der gleichen Ausstattung wie beim Xperia Z5 und dem Xperia X, wobei durch Optimierungen schärfere Bilder mit weniger Rauschen produziert werden sollen. Die Frontkamera besitzt einen 13-Megapixel-Sensor mit 22-Millimeter-Weitwinkel-Objektiv.

Zur weiteren Ausstattung gehören WLAN nach ac-Standard, Bluetooth 4.2, NFC und ein seitlicher Ein-Ausschalter mit integriertem Fingerabdrucksensor. Der 2.900 Milliampere große Akku kann per USB-Typ-C-Anschluss per Quick-Charge–3.0 rasch wieder aufgeladen werden. Softwareseitig kommt Android 6.0.1 Marshmallow, angepasst mit Sonys eigener Nutzeroberfläche, zum Einsatz. Das Smartphone wiegt 161 Gramm und ist 146 x 72 x 8,1 Millimeter groß. Es wird in den Farben Mineral-Schwarz, Platin und Wald-Blau zum Preis von 699 Euro voraussichtlich ab Oktober in den Handel kommen.

Sony Xperia XZ in Bildern

1 von 32

Anzeige

Sony Xperia X Compact: 4,6 Zoller mit Mittelklasse-Ausstattung

Sony Xperia X Compact. (Bild: Sony)
Sony Xperia X Compact. (Bild: Sony)

Sony gehörte einst zu den Herstellern, die auch ihre kleinen Smartphone-Modelle mit Oberklasse-Spezifikationen bestückten. Das gehört nun zumindest teilweise der Vergangenheit an. Denn im kompakten Xperia X Compact steckt anstelle eines Snapdragon 820 Qualcomms Snapdragon 650 mit sechs Kernen. Der Prozessor ist zwar auch relativ performant, kommt aber nicht an die Leistung des Oberklasse-SoCs heran. Wie bei den Vorgängern besitzt das Smartphone ein 4,6-Zoll-Display mit HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln – für die Displaydiagonale ist das vollkommen ausreichend.

Sony Xperia X Compact im Hands-on
Sony Xperia X compact. (Foto: t3n)

1 von 11

In puncto Hauptkamera, Speicher und RAM ist die Ausstattung identisch mit dem Xperia XZ. Die Frontkamera löst indes nur mit fünf Megapixeln auf - vermutlich wegen des schwächeren Prozessors vermag das kleinere Modell im Unterschied zum Xperia XZ keine Videos in 4K-Qualität aufzunehmen. Der Akku des 129 x 65 x 9,5 Millimeter großen und 135 Gramm schweren Xperia X Compact ist 2.700 Milliamperestunden groß und lässt sich wie das große Modell per USB-Typ-C-Port nachladen.

Sony Xperia X compact in Bildern
Sony Xperia X Compact. (Bild: Sony)

1 von 39

Laut Hersteller wird das Xperia X Compact ab Anfang September in den Farben Nebel-Blau, Nacht-Schwarz und Weiß für 449 EUR erhältlich sein.

Zum Weiterlesen: Android 7.0: Welche Geräte bekommen das Nougat-Update?

via www.sonymobile.com

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot