Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Sonys erstes Android-4.0-Smartphone heißt Xperia neo L

hat mit dem Xperia neo L ein weiteres zu seinem Xperia-Portfolio hinzugefügt. Bei diesem handelt es sich um das erste Modell von den Japanern, bei dem Ice Cream Sandwich bereits bei Auslieferung vorinstalliert sein wird. Zwar wurde es bislang lediglich für den chinesischen Markt angekündigt, eine internationale Vorstellung wird aber mit hoher Wahrscheinlichkeit folgen.

Sonys erstes Android-4.0-Smartphone heißt Xperia neo L

Sony Xperia neo L – Einsteiger-Smartphone mit 4 Zoll-Display

sony xperia-neo-l
Das Sony Xperia neo L - hier in schwarz und weiß - ähnelt ein wenig dem Xperia Play (Bild: Sony Mobile)

Das Xperia neo L kann, wie der Name verrät, als direkter Nachfolger Xperia neo V verstanden werden. Die beiden Vorgänger-Modelle wurden im Laufe des vergangenen Jahres vorgestellt und hatten beide Android 2.3 Gingerbread installiert. Bezüglich der verbauten Hardware gibt es kaum Unterschiede zu  den 2011er-Geräten zu vermelden. Sony hat in seinem Xperia neo L ein 4-Zoll großes Display mit einer Auflösung von 854x480 Pixeln verbaut, als Prozessor kommt eine Qualcomm Snapdragon MSM8255 Single-Core-CPU inklusive Adreno 205-GPU zum Einsatz, der von 512MB RAM unterstützt wird. Sony gibt auf dem offiziellen Datenblatt (PDF) an, dass anstelle einer 8 Megapixel-Kamera, die im Xperia neo V an Bord war, lediglich eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite zu finden ist, mit der Videos in 720p-Qualität aufgenommen werden können. Auf der Vorderseite befindet sich eine VGA-Kamera.

Die interne Speicherkapazität gibt Sony mit 1 GB an, der per microSD-Slot um bis zu 32 GB erweitert werden kann, der verbaute Akku ist 1.500mAh stark. Wie erwähnt, handelt es sich bei dem Xperia neo L um das erste Smartphone des Konzerns, bei dem Android 4.0 Ice Cream Sandwich vorinstalliert ist, während die anderen bereits vorgestellten Xperia-Modelle erst im Laufe dieses Jahres mit Googles aktuellem Betriebssystem ausgestattet werden. Interessant dürfte bei diesem Modell die Preisgestaltung sein, da die technischen Daten nicht sonderlich hoch angesetzt sind – vor allem unter dem Aspekt, dass das bislang kleinste Modelle, das Xperia U, mit einem Dual-Core-Prozessor ausgerüstet ist und eine UVP von 259 Euro hat. Preise und Verfügbarkeit sind jedoch noch nicht bekannt.

Weiterführende Links:

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Android 4.0
Flaggschiff in zwei Größen: Sony stellt Xperia Z3 und Z3 Compact vor
Flaggschiff in zwei Größen: Sony stellt Xperia Z3 und Z3 Compact vor

Sony hat auf der IFA 2014 ihre neuen Spitzen-Smartphones Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact vorgestellt. Welche Verbesserungen die beiden Android-Geräte im Vergleich zu ihren jeweiligen Vorgängern … » weiterlesen

WLAN, SMS, Kalender und mehr – Facebook 4.0 für Android greift nach euren Daten [Update]
WLAN, SMS, Kalender und mehr – Facebook 4.0 für Android greift nach euren Daten [Update]

Facebook 4.0 unter Android sichert sich umfangreiche Zugriffsrechte und macht auch vor WLAN, SMS, MMS und den eigenen Kalenderdaten keinen Halt. » weiterlesen

Amazon Local Register: Wie der Versandhändler Square Konkurrenz machen will
Amazon Local Register: Wie der Versandhändler Square Konkurrenz machen will

Mit günstiger Hardware zum Auslesen von Kreditkarten und deutlich niedrigeren Gebühren macht Amazon in den USA jetzt auch Bezahldiensten wie Square Konkurrenz. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 38 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen