Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Sponsored Post: Bitrix24 – Kostenloses Social Intranet für kleine Unternehmen

Das Thema „Social Intranet“ ist angesagt, wenn es um interne Kommunikationen geht. Ein soziales Intranet eignet sich allerdings nicht ausschließlich für Konzerne. Bitrix24 ist ein Vertreter des Social Intranet, der sich auch für kleine Unternehmen eignet.

Bitrix24 beinhaltet die gängisten Tools eines klassischen Intranets wie beispielsweise Aufgaben, Kalender oder auch ein CRM. Zu diesen Tools kommen Funktionen aus dem Online-Alltag, die an vom Mitarbeiter privat genutzte Dienste angelehnt sind. So finden sich Kommunikationsmöglichkeiten wie bei Facebook und Twitter und eine Suchfunktion im Stil von Google. Zusätzlich zu der „Out-Of-The-Box“-Version gib es Bitrix24 auch als Cloud-Service. Bitrix24 ist für kleine Teams mit bis zu 12 Mitarbeiter kostenlos.

Zu den Funktionen der kostenlosen 12-Mann-Version gehören unter anderem interne Kommunikation in Echtzeit, ein Activity Stream, Instant Messaging, Aufgaben, Kalender, CRM, Projektmanagement und Suche.

Interne Kommunikation in Echtzeit

Die E-Mail ist wohl der perfekte Weg, um Informationen mit externen Partnern auszutauschen. Für interne Kommunikationen hat dieses Medium aber einige Nachteile:

  • Keine Wissensteilung
  • Eingeschränkte Diskussionsmöglichkeiten
  • Unübersichtlicher Versionierung der Dateianhänge
  • Keine oder sehr eingeschränkte Suche

Diese Probleme kann man mit Bitrix24 mit dem Activity Stream und dem enthaltenen Instant Messanger vermeiden.

Bitrix24
Bitrix24

Der Activity Stream bei Bitrix24

Die zentrale Stelle von Bitrix24 nimmt der Activity Stream ein. Ähnlich wie bei Facebook oder XING werden hier alle Neuerungen und Änderungen, die im passieren, zusammengefasst. Hat ein Kollege einen neuen Blogbeitrag geschrieben, ein Bild oder eine Datei hochgeladen, wurde eine Aufgabe gestellt oder ein Tagesbericht verfasst – alles wird hier in Echtzeit angezeigt.

Über den Activity Stream kann man zudem eine Nachricht nicht nur „An alle “ schicken, sondern auch an einen oder mehrere bestimmte Mitarbeiter, an bestimmte Abteilungen und/oder an bestimmte Projektgruppen.

Instant Messenger

Eine weitere Funktion von Bitrix24 ist der eingebaute Instant Messenger. Man erkennt jederzeit, wer von den Kollegen online ist und kann die gewünschte Person sofort kontaktieren.

Aufgaben – Wissen, wer woran arbeitet

Aufgaben-Listen sind ein wichtiges Werkzeug für die Organisation und Selbstorganisation der Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter kann sich selbst oder anderen (natürlich je nach Unternehmensstruktur) zuweisen. Aufgaben können weitergeleitet oder – wie es so schön heißt – delegiert werden. Bei der Planung unterschiedlicher sollen Gantt-Diagramme den Nutzer unterstützen.

Aber auch bei so einem klassischen Tool, wie dem Aufgabenmanagement geht bei Bitrix24 nichts ohne die soziale Komponente: Alle Aufgaben erscheinen bei allen beteiligten Personen im Activity Stream. Sie können kommentiert und bewertet werden. Zudem lassen sich die Aufgaben mit Microsoft Outlook synchronisieren.

Kalender – Wissen, wer gerade wo ist

Bitrix24 soll die Koordination von Terminen erleichtern. Jeder Mitarbeiter hat seinen eigenen Kalender, die Mitarbeiterkalender können dabei ganz einfach mit den Kalendern der Arbeitsgruppen und den Aufgaben integriert werden. Auch hier ist die Synchronisation mit Microsoft Outlook gegeben. Hinzu kommen noch Anbindungen an iPhone, iPad, MacOS und Android.

Bitrix24 CRM

Das CRM (Customer Relationship Management) von Bitrix24 bietet unter anderem folgende Features:

  1. Das CRM ist „von Haus aus“ mit dem restlichen Intranet verbunden. So kann man die erforderlichen Mitarbeiter ins CRM „einladen“, die dann Aufgaben und andere Intranet-Funktionen im CRM nutzen können.
  2. Die Geschäftsprozesse (Business Processes) können für alle CRM-Elemente per Drag & Drop gestaltet werden. So erstellt man eigenen Workflows, je nachdem wie man die Leads bearbeitet.
  3. Integration mit der eigenen Website. Entsteht auf der Website ein Lead (Z. B. durch das Ausfüllen eines Formulars), landet dieser Lead automatisch in dem CRM-System und kann dort von dem zuständigen Mitarbeiter bearbeitet werden.

Projektmanagement – Das Social Intranet wächst mit dem Unternehmen

Mit Bitrix24 kann man für jedes anstehende Projekt eine Arbeitsgruppe erstellen. Die Arbeitsgruppe enthält Tools und Funktionen, die für die Projektarbeit notwendig sind: Aufgaben, Kalender, Dateien, Wiki, gruppeninterne Suche und den Activity Stream, der alle Änderungen in dieser Gruppe erfasst.

Schnelle Suche, denn Zeit ist Geld

Egal für welches System man sich entscheidet, Outlook als E-Mail-Client, Skype für Sofortnachrichten, Dropbox als Dateiserver, Google Kalender zur Verwaltung von Terminen, Basecamp für Aufgabenmanagement, sollten Informationen schnell auffindbar sein.

Bitrix24 indexiert alle Inhalte – egal ob Dateien, Mitarbeiter, Blogbeiträge, Kommentare – sofort und zeigt diese entsprechend der Zugriffsrechte an. Bei der Ausgabe der Suchergebnisse werden auch die „Likes“ berücksichtigt. Bei gleicher Relevanz wird der beliebtere Inhalt (also der Inhalt, der mehr „Likes“ hat) weiter oben angezeigt.

Bitrix24: Kostenloses Social Intranet für kleine Unternehmen

Das neue cloudbasierte Projekt von Bitrix ist für Firmen beziehungsweise Teams bis zu zwölf Mitarbeiter kostenlos. Das eigene Social Intranet mit Bitrix24 lässt sich schnell einrichten. Sollten sich doch einmal Fragen ergeben, beantwortet das Bitrix-Team diese sowohl hier in den Kommentaren als auch in den Bitrix-Foren.

Sponsored Post (Was ist das?)
41 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
5 Antworten
  1. von Tim am 18.07.2012 (13:49Uhr)

    Schöne und sicher auch nützliche Software.

    Aber wow, teurer Sch**ß! Wenn man externe Mitarbeiter einbinden will und Zeitaufzeichnung vielleicht auch ganz cool findet, wird das für "kleine Unternehmen" ganz schnell nicht mehr bezahlbar. 200 Okken im Monat, hallooo?! Dann verzichte ich lieber auf "Social" und bleibe bei Redmine.

  2. von Nikolai am 19.07.2012 (11:15Uhr)

    Hallo Tim,

    wenn der Preis der einzige Kritikpunkt ist -- dann vielen Dank für den Lob! :-)

    Was wäre eigentlich aus Deiner Sicht ein angemessener Preis für diesen Service?

    Viele Grüße

    Nikolai

  3. von Tim am 19.07.2012 (23:09Uhr)

    Für ein Team/eine Firma bis zu 10 Leuten plus x externe Mitarbeiter kann so eine SaaS meines Erachtens nach nicht mehr als 'n Fuffi im Monat kosten. 600 Euro im Jahr für eine Software mit Grenzen im Leistungsumfang ist genau genommen auch schon nicht wenig. Aber die aktuellen 2400 Euro/Jahr spielen in der Liga der Adobe Master Suite! (Und die ist danach immerhin gekauft. Für Bitrix24 muss ich das Jahr drauf wieder 2400 hinlegen. Und das Jahr drauf, und…)

  4. von mr.hwp am 23.07.2012 (10:02Uhr)

    Hallo zusammen,
    selber nutze ich die Version "Standard" - und bin hiermit sehr zufrieden.

    @Tim
    Da die meisten Personenfirmen oder kleinen Firmen in Gesellschaftsform mit 1-12 Mitarbeitern daher kommen, ist ein Angebot mit bis zu 12 Mitarbeitern und 5 GB doch ein echtes Angebot.
    Bedenke, dass seitens von Bitrix hier auch noch guter Support geleistet wird, welchen ich auch nutzte, um erste Ideen in Bitrix24 umzusetzen - dann auf die Standard Version zuging.
    Auch lässt sich hiermit schon die komplette "Mobility"-Umgebung sofort und professionell in Betrieb nehmen. Konnektivität drumherum (Office & Co.) ist auch komplett gegeben.

    Bestimmt viele kleine Firmen/Teams werden dieses Angebot gern nutzen und ausprobieren.
    Vielleicht nicht gleich mäkeln, sondern einmal die 5 GB komplett mit Aktivitäten "fluten", das Team, die Mitarbeiter befragen - nach dem "Like it"-Gefühl.
    Da ich auch bspw. den Bitrix Site Manager (CMS) der Firma benutze - kostet auch echtes Geld..., schaffe ich mir eine professionelle Umgebung die nach allen Seiten skalierbar ist.

    Bitrix Inc. ist eben auch ein kommerzieller Anbieter und gibt keine "Quartetspiele" heraus - meine Meinung...

    @Shulgin
    Da Tim hier noch nicht antwortete, gebe ich meinen Preiswunsch mal einen Post.
    Da derzeit alle Anbieter (Google, Dropbox & Co. etc.) um Kunden buhlen diese Online in IaaS und SaaS zu "ziehen", könnte noch eine Variante-Version namens "Start" etc. zwischen 29-39 €/mtl. bei 10 GB und bis zu 50 Benutzern liegen. Ich denke hier auch an nachweislich gemeinnütige Einrichtungen. - Mehrsprachlichkeit bei einem solchen Projekt könnte auch schon dabei sein.

  5. von Sponsored Post: Bitrix24 – Zeig un… am 16.08.2012 (11:00Uhr)

    [...] einiger Zeit hat Bitrix das neue Projekt Bitrix24 vorgestellt und sehr viel positives Feedback bekommen. Dafür möchte sich das Unternehmen bei allen t3n-Lesern [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Intranet
Was ist eigentlich ein Social Intranet?
Was ist eigentlich ein Social Intranet?

Interne Unternehmenskommunikation ist eine Herausforderung zwischen zwei Aufgaben. Zum einen müssen alle Mitarbeiter mit relevanten Informationen versorgt werden, zum anderen sollte man Kollegen... » weiterlesen

Kullo: Datensicherheit + Komfort = Zukunft der E-Mail? [CeBIT 2014]
Kullo: Datensicherheit + Komfort = Zukunft der E-Mail? [CeBIT 2014]

Wie könnte sicherer E-Mail-Verkehr aussehen? Wie können Daten auch am Server geschützt werden? Genau diese Fragen hat sich das junge deutsche Startup Kullo auch gestellt. Wir haben die Macher auf.. ... » weiterlesen

Loomio: Tool will Entscheidungsfindung in Teams revolutionieren
Loomio: Tool will Entscheidungsfindung in Teams revolutionieren

Loomio soll dabei helfen, im Team konsensfähige Entscheidungen zu treffen. Das Open-Source-Tool existiert schon in einer Beta-Version. Version 1.0 soll dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne. ... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen