Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

Sponsored Post: Microsoft Office 365 – moderne Arbeitsstrukturen in der Wolke

    Sponsored Post: Microsoft Office 365 – moderne Arbeitsstrukturen in der Wolke

Moderne Arbeitsstrukturen bieten viele Vorzüge wie zeitliche Flexibilität und räumliche Unabhängigkeit. Oft arbeiten Teams, deren Mitglieder über die halbe Welt verstreut sind, gemeinsam an einem Projekt. Doch nicht selten ist die hierfür genutzte Technik dieselbe wie noch in klassischen Bürostrukturen. Microsoft Office 365 kann viele Probleme dieser alten Bürostrukturen, die sich im Zusammenhang mit modernen Arbeitsstrukturen ergeben, lösen.

Lösungen wie Microsoft Office 365 eignen sich allerdings nicht ausschließlich für moderne Arbeitsstrukturen. Außendienstmitarbeiter stehen beispielsweise auf Akquise ebenfalls vor so einigen Problemen: Datensätze müssen umgehend aktualisiert und neue Informationen beschafft werden, diese liegen aber auf dem Rechner im Büro oder gar auf dem gesicherten Firmenserver. Womöglich ist ein externer Zugriff möglich, aber ausgerechnet nicht mit dem Touchpad, das sie mit sich führen – weil es über ein inkompatibles Betriebssystem verfügt.

Ähnlich gestalten sich die Probleme für andere Berufsgruppen. Freier Kreativer möchten zum Beispiel unter Umständen schnell auf ältere Arbeiten aus ihrem Portfolio zurückgreifen – diese liegen allerdings auf der Backup-Festplatte zuhause, während sie gerade auf einem ganz anderen Kontinent ihrem Auftrag nachgehen.

Microsoft Office 365 setzt auf die Cloud

Microsoft Office 365 kann viele dieser beispielhaft beschriebenen Problemen lösen, indem es ganz auf die Cloud setzt. Nutzer können Ihre Dateien ins Internet auf hochwertige und sichere Microsoft-Server verlagern und haben jederzeit Zugriff auf sie, von nahezu jedem Ort der Erde aus. Cloud Services wie Lync, SharePoint und Exchange machen es dem Nutzer – und seinen Kollegen – möglich.

Zudem erlauben die aktuellen Versionen der Office-Anwendungen ein gemeinschaftliches und gleichzeitiges Bearbeiten von Dokumente, inklusive komfortablen Details wie diesem: wechselt der Nutzer während des Arbeitsprozesses den Rechner, wirddie zu bearbeitende Datei an der Position geöffnet, an der man sie „verließ“. „Neu ansetzen“ entfällt.

Praxistest: Cloud-Lösung für die Arbeit über den Wolken

Den Praxistest hat Microsoft Office 365 laut Unternehmensangaben überstanden. So stellte das Schweizer Flugunternehmen Air Zermatt seinen Betrieb auf die Cloud-Anwendung um und koordiniert damit rund 70 Mitarbeiter und acht Helikopter, an drei Standorten. Piloten haben Zugriff auf aktuelle Wetterkarten und Flugpläne, die touristische Rundflüge genauso wie dringliche Rettungseinsätze umfassen.

 

Dabei fallen Barrieren wie die Unterschiedlichkeit von Betriebsystemen und Devices weg: Office 365 funktioniert mit Windows 7 und 8, mit Windows Phone – wie auch mit Mac OS X und Android iOS. Somit hilft Office 365 „nicht nur, eine beträchtliche Menge Geld und Zeit zu sparen. Es hilft uns, Leben zu retten.“, so Gerold Biner, der Gründer und CEO von Air Zermatt.

Doch auch im kleineren Maßstab – für kleine Unternehmen und Privatpersonen – rechnet sich Office 365. Denn das Installieren und Warten eines eigenen Servers entfällt, ebenso das Erstellen von Backups und das Aktualisieren der Software. Das erledigt Microsoft und Nutzer können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Jetzt Microsoft Office 365 kostenlos testen!

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen