Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Startup-Mekka: US-Investor zieht Berlin dem Silicon Valley vor

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt unseres Landes, sondern auch das Startup-Mekka Deutschlands. Zwei aktuelle Beispiele belegen diesen Trend und zeigen in eine aussichtsreiche Zukunft als Standort für Tech-Gründungen. Zum einen konnte das Berliner Startup SoundCloud gerade frisches Kapital in Höhe von 10 Millionen US-Dollar des US-Investors Unon Sqaure Ventures einstreichen, und zum anderen machte sich mit Matt Cohler ein weiterer US-Investor für den Standort Berlin stark.

Startup-Mekka: US-Investor zieht Berlin dem Silicon Valley vor

Statt ins Silicon Valley lieber ins Startup-Mekka Berlin

Eigentlich gilt das kalifornische als das Mekka für alle Tech- und Internetfirmen, zum dem immer wieder Unternehmen aus Europa übersiedeln. Doch wie netzwertig.com berichtet, könnte es jetzt für einen gegenläufigen geben. Der bekannte US-Investor Matt Cohler sorgte mit seinem Rat an das Startup ResearchGATE, einem Social Network speziell für Wissenschaftler, sich lieber in Berlin als im Valley anzusiedeln, für viel Aufmerksamkeit.

Startup-Mekka Berlin: Der Berliner Fernsehturm könnte zum Sinnbild der Startups werden (Foto: Secret Pilgrim, Lizenz: CC BY-SA 2.0)

Während sich im Silicon Valley eine Vielzahl von IT-Unternehmen, zu denen auch Apple, Google und Facebook gehören, um die kreativsten Köpfe streiten und für die Startups häufig kaum qualifizierte Entwickler übrig bleiben, wäre die Situation in Berlin deutlich entspannter. Entwickler sind in Berlin noch für ein vernünftiges Gehalt zu haben und auch die Lebenshaltungskosten sind im internationalen und auch im nationalen Vergleich auf einem für Startups guten Niveau.

Und auch was das Venture Capital angeht, scheinen Startups in Deutschland nicht vom Radar der großen amerikanischen Geldgeber zu verschwinden, wie das beispiel SoundCloud zeigt.

Weiterführende Links:

48 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
11 Antworten
  1. von Matthias Reinholz via facebook am 10.01.2011 (15:05Uhr)

    Berlin bietet einfach mehr kreatives Potenzial und ist eine Weltstadt mit niedrigen Lebenshaltungskosten. Das gibts so sonst nirgends.

  2. von David Gampe via facebook am 10.01.2011 (15:40Uhr)

    @Olivier: weil du auch nur an Urlaub denkst

  3. von Welche deutschsprachigen Gründer und Te… am 11.01.2011 (11:30Uhr)

    [...] Startup-Mekka: US-Investor zieht Berlin dem Silicon Valley vor - t3n News [...]

  4. von Start-up Chile: Wie das Land Gründer au… am 15.03.2011 (12:00Uhr)

    [...] Startup-Mekka: US-Investor zieht Berlin dem Silicon Valley vor - t3n News [...]

  5. von Lobbyismus: Twitter und Facebook wollen… am 16.03.2011 (04:59Uhr)

    [...] Matt Cohler sagte Anfang Januar, er würde den Standort Berlin für Investitionen in Startups inzwischen dem Silicon Valley [...]

  6. von Innovation statt Klon: 6Wunderkinder ruf… am 11.08.2011 (18:55Uhr)

    [...] sein, echtes "Wagnis"-Kapital zu geben. Anfang des Jahres überraschte der US-Investor Matt Cohler mit der Aussage, das Startup ResearchGATE solle sich doch lieber in Berlin als im Silicon Valley [...]

  7. von Innovation statt Klon: 6Wunderkinder ruf… am 11.08.2011 (18:55Uhr)

    [...] sein, echtes "Wagnis"-Kapital zu geben. Anfang des Jahres überraschte der US-Investor Matt Cohler mit der Aussage, das Startup ResearchGATE solle sich doch lieber in Berlin als im Silicon Valley [...]

  8. von Innovation statt Klon: 6Wunderkinder ruf… am 11.08.2011 (18:55Uhr)

    [...] sein, echtes "Wagnis"-Kapital zu geben. Anfang des Jahres überraschte der US-Investor Matt Cohler mit der Aussage, das Startup ResearchGATE solle sich doch lieber in Berlin als im Silicon Valley [...]

  9. von Innovation statt Klon: 6Wunderkinder ruf… am 11.08.2011 (18:55Uhr)

    [...] sein, echtes "Wagnis"-Kapital zu geben. Anfang des Jahres überraschte der US-Investor Matt Cohler mit der Aussage, das Startup ResearchGATE solle sich doch lieber in Berlin als im Silicon Valley [...]

  10. von Innovation statt Klon: 6Wunderkinder ruf… am 11.08.2011 (18:55Uhr)

    [...] sein, echtes "Wagnis"-Kapital zu geben. Anfang des Jahres überraschte der US-Investor Matt Cohler mit der Aussage, das Startup ResearchGATE solle sich doch lieber in Berlin als im Silicon Valley [...]

  11. von Innovation statt Klon: 6Wunderkinder ruf… am 11.08.2011 (18:55Uhr)

    [...] sein, echtes "Wagnis"-Kapital zu geben. Anfang des Jahres überraschte der US-Investor Matt Cohler mit der Aussage, das Startup ResearchGATE solle sich doch lieber in Berlin als im Silicon Valley [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Startups
German Silicon Valley Accelerator: So reist dein Startup für 3 Monate ins Tech-Mekka
German Silicon Valley Accelerator: So reist dein Startup für 3 Monate ins Tech-Mekka

Du willst mit deinem Startup ins Silicon Valley und den direkten Draht zur Brutstätte der Innovationen? Der German Silicon Valley Accelerator bringt dich nach San Francisco und versorgt dich mit... » weiterlesen

„Silicon Valley“: Neue HBO-Serie nimmt Startup-Industrie aufs Korn
„Silicon Valley“: Neue HBO-Serie nimmt Startup-Industrie aufs Korn

Im April startet „Silicon Valley“, die neue Comedy-Serie des US-Senders HBO über die Widrigkeiten des Startup-Lebens. Jetzt gibt ein Teaser erste Einblicke. » weiterlesen

Valleycon Silly: Warum das Silicon Valley nicht der richtige Ort für dein Startup ist [Kolumne]
Valleycon Silly: Warum das Silicon Valley nicht der richtige Ort für dein Startup ist [Kolumne]

Das Silicon Valley gilt zu Unrecht als das Traumziel für Digital Natives. Das Silicon Valley ist ein Selbstzweck geworden, und alle, die hier eine Aufmerksamkeits-Welle surfen, glauben gleich daran,. ... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen