Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Style Tiles: Vorlage für Webdesign-Projekte

    Style Tiles: Vorlage für Webdesign-Projekte

Style Tiles ist eine Photoshop-Vorlage, die helfen soll, Kunden aussagekräftige Webdesignkonzepte präsentieren zu können, ohne unnötig Zeit auf Entwürfe zu verschwenden, die den Kunden nicht ansprechen. Wir stellen sie euch vor.

Die Vorlage stammt von der amerikanischen Webdesignerin Samantha Warren. Die Idee hinter den Style Tiles ist simpel: Kunden können mit einem Moodboard oft nicht viel anfangen, die Ausarbeitung eines detailgetreuen Mockups, das dann vom Kunden abgelehnt wird, ist allerdings zu zeitaufwendig. Genau hier soll die Vorlage helfen.

Style Tiles: So könnte eine geplante Webseite aussehen. (Screenshots: Style Tiles)
Style Tiles: So könnte eine geplante Webseite aussehen. (Screenshots: Style Tiles)

Style Tiles: Photoshop-Vorlage für Webdesign-Konzepte

Anhand der Vorlage soll man leicht die gestalterischen Merkmale der geplanten Seite herausarbeiten können – dabei dient sie allerdings eher als Inspirationsquelle. Um sie produktiv verwenden zu können, wird man um eigene Anpassungen nicht herumkommen. Dann soll man mit der richtigen Vorgehensweise aber auch viel Zeit sparen können.

Warren empfiehlt auf ihrer Webseite, wie genau man ihrer Meinung nach vorgehen sollte, um Style Tiles effektiv nutzen zu können. Ihre Tipps sind dabei vermutlich für jeden Designer hilfreich, wenngleich nicht unbedingt neu.

Style Tiles: Einfach Konzepte entwickeln und vorstellen

Als Erstes solle man dem Kunden zuhören und möglichst viele Informationen vorab einholen. Anschließend soll man das Kundenfeedback auf die Bereiche Designelemente und Designprinzipien runterbrechen. Erst jetzt kommen die Style Tiles ins Spiel. Mit ihnen können Designer und Kunden recht schnell abschätzen, ob sie dieselbe Vorstellung von dem Projekt haben. Auch lassen sich schnell verschiedene Ideen ausprobieren. So soll man zügig zu dem vom Kunden gewünschten Ergebnis kommen.

Die entsprechende Vorlage könnt ihr auf der Style-Tiles-Webseite herunterladen.

via blog.kulturbanause.de

Finde einen Job, den du liebst zum Thema JavaScript, Webdesign

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen