t3n News Design

Style Tiles: Vorlage für Webdesign-Projekte

Style Tiles: Vorlage für Webdesign-Projekte

Style Tiles ist eine Photoshop-Vorlage, die helfen soll, Kunden aussagekräftige Webdesignkonzepte präsentieren zu können, ohne unnötig Zeit auf Entwürfe zu verschwenden, die den Kunden nicht ansprechen. Wir stellen sie euch vor.

Style Tiles: Vorlage für Webdesign-Projekte
Screenshot: Styletil.es
Die Vorlage stammt von der amerikanischen Webdesignerin Samantha Warren. Die Idee hinter den Style Tiles ist simpel: Kunden können mit einem Moodboard oft nicht viel anfangen, die Ausarbeitung eines detailgetreuen Mockups, das dann vom Kunden abgelehnt wird, ist allerdings zu zeitaufwendig. Genau hier soll die Vorlage helfen.

Style Tiles: So könnte eine geplante Webseite aussehen. (Screenshots: Style Tiles)
Style Tiles: So könnte eine geplante Webseite aussehen. (Screenshots: Style Tiles)

Style Tiles: Photoshop-Vorlage für Webdesign-Konzepte

Anhand der Vorlage soll man leicht die gestalterischen Merkmale der geplanten Seite herausarbeiten können – dabei dient sie allerdings eher als Inspirationsquelle. Um sie produktiv verwenden zu können, wird man um eigene Anpassungen nicht herumkommen. Dann soll man mit der richtigen Vorgehensweise aber auch viel Zeit sparen können.

Warren empfiehlt auf ihrer Webseite, wie genau man ihrer Meinung nach vorgehen sollte, um Style Tiles effektiv nutzen zu können. Ihre Tipps sind dabei vermutlich für jeden Designer hilfreich, wenngleich nicht unbedingt neu.

Style Tiles: Einfach Konzepte entwickeln und vorstellen

Als Erstes solle man dem Kunden zuhören und möglichst viele Informationen vorab einholen. Anschließend soll man das Kundenfeedback auf die Bereiche Designelemente und Designprinzipien runterbrechen. Erst jetzt kommen die Style Tiles ins Spiel. Mit ihnen können Designer und Kunden recht schnell abschätzen, ob sie dieselbe Vorstellung von dem Projekt haben. Auch lassen sich schnell verschiedene Ideen ausprobieren. So soll man zügig zu dem vom Kunden gewünschten Ergebnis kommen.

Die entsprechende Vorlage könnt ihr auf der Style-Tiles-Webseite herunterladen.

via blog.kulturbanause.de

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Photoshop
Mit Photopea bearbeitest du Photoshop-Dateien online
Mit Photopea bearbeitest du Photoshop-Dateien online

Das PSD-Dateiformat aus Adobes Photoshop ist seit Jahrzehnten der Standard in der komplexen Bildbearbeitung. Entsprechend häufig trifft man im Weltennetz darauf. Speziell Ressourcensammlungen, ob … » weiterlesen

Photoshop-Plugins: 10 zeitsparende Helfer für Webdesigner
Photoshop-Plugins: 10 zeitsparende Helfer für Webdesigner

Neben den bereits umfangreichen Photoshop-Funktionen gibt es dank der Community eine breite Auswahl an zusätzlichen Plugins. Wir stellen zehn davon vor. » weiterlesen

Photoshop: Neues Feature macht euch auf Knopfdruck schön
Photoshop: Neues Feature macht euch auf Knopfdruck schön

Photoshop CC hat eine ganze Reihe neuer Funktionen spendiert bekommen. Die wohl spannendste nennt sich „Face-Aware Liquify“ und erlaubt die Veränderung von Gesichtern mithilfe einfacher Schieberegler. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?