Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Surface Pro: Microsoft nennt Marktstart und Preise für Deutschland

hat am heutigen Donnerstag endlich den Marktstart des Surface-Pro-Tablets mit Pro sowie offizielle Preise bekannt gegeben. Beinahe ein halbes Jahr nach Verkaufsstart in den USA kommt das nun wirklich zu uns – noch in diesem Monat wird es soweit sein.

Surface Pro: Microsoft nennt Marktstart und Preise für Deutschland

Microsoft Surface Pro ab 31. Mai im Handel

Microsofts Surface Pro ist die Tablet-Version, die mit Intels Core i5-Prozessor (Ivy Bridge) sowie einer vollen Windows 8 Version ausgerüstet ist und entsprechend alle Funktionen eines Desktoprechners bietet. Zudem verfügt das Surface Pro über ein 10,6 Zoll großes Full-HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln, sowie einen USB 3.0- und einen Mini-Display-Port. Das Surface Pro wird in zwei Speichergrößen angeboten: die kleinere Variante kommt mit 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte internem Flash-Speicher, die größere Version bietet ebenso 4 Gigabyte Ram aber 128 Gigabyte Speicher. Beide Surface Pro-Modelle haben einen Stylus, den sogenannten „Surface Pen“, im Lieferumfang.

Das Microsoft Surface Pro kommt im Januar zu Preisen ab 899 Dollar.
Das Microsoft Surface Pro kommt Ende Mai ab einem Preis ab 879 euro (Bild: Microsoft)

Die beiden Modelle werden nach Angaben Microsofts ab dem 31. Mai verfügbar sein. Der Preis für die kleine Variante schlägt mit 879 Euro (UVP) und die 128-Gigabyte-Version wird für 979 Euro (UVP) über die Ladentheke gehen. Zudem gibt es noch allerhand Zubehör, das wir inklusive der Preise in einer übersichtlichen Liste zusammengefasst haben:

  • Surface Pro (64 GB)                                                                879 Euro (UVP)
  • Surface Pro (128 GB)                                                              979 Euro (UVP)
  • Surface Pro Power Adapter mit zusätzlichem USB-Port    79 Euro (UVP)
  • Touch-Cover                                                                           119 Euro (UVP)
  • Type-Cover                                                                             129 Euro (UVP)
  • Wedge Touch Mouse                                                               69 Euro (UVP)
  • VGA Adapter                                                                            39 Euro (UVP)
  • HD-Digital-AV Adapter                                                          39 Euro (UVP)

Weiterführende Links

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
2 Antworten
  1. von Jochen am 16.05.2013 (12:11 Uhr)

    Yes, das wurde aber auch Zeit! Das Pro hätte schon längst auf den Markt kommen müssen. Die Qualität vom Surface RT ist auf jeden Fall sehr gut, Das Surface Pro wird wohl ähnlich Güte haben, aber dann als vollwertiges Notebook! Wer ein Surface sollte auch mal hier http://is.gd/wF5EhF vorbeischauen, da kann man nämlich eines gewinnen :-)

    Antworten Teilen
  2. von Christian am 16.05.2013 (14:47 Uhr)

    Stramme Preise...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Microsoft Surface Pro
Microsoft Surface Pro 3: Größeres 12-Zoll-Display soll Laptop und Tablet vereinen
Microsoft Surface Pro 3: Größeres 12-Zoll-Display soll Laptop und Tablet vereinen

Microsoft hat die neuste Generation seines Surface-Tablets vorgestellt. Das neue Surface Pro 3 kommt nun mit einem ungewöhnlich großen 12 Zoll großen Display daher. Abgesehen von der Größe wurde … » weiterlesen

Microsoft: Deutscher Chef-Designer des Surface Pro 3 im Interview [Video]
Microsoft: Deutscher Chef-Designer des Surface Pro 3 im Interview [Video]

Hinter dem Design von Microsofts Surface-Tablets steckt der deutsche Designer Ralf Groene. Wir haben uns von ihm erzählen lassen, wie er es von Wolfsburg nach Redmond geschafft hat, wie er schon mit … » weiterlesen

Windows 10 offiziell vorgestellt: Das kann die nächste Version des Betriebssystems
Windows 10 offiziell vorgestellt: Das kann die nächste Version des Betriebssystems

Statt Windows 9 wird die nächste Version des Betriebssystems den Namen Windows 10 tragen. Was sich sonst noch ändern wird, verraten wir euch in diesem Artikel. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen