Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

t3n-FrühLinks: Infuse 4G, Facebook ohne Hewitt, Hackers Mac OS, Skypes Sicherheitslücke, Googles Flashvorschau

Schönen guten Morgen, werte Leserinnen und Leser! Holt Euch einen Kaffee oder Tee oder was immer Ihr morgens zu trinken pflegt und beschäftigt Euch mit den folgenden Themen: Samsungs Riesentelefon Infuse 4G startet in den USA, Facebooks Joe Hewitt will wieder Software entwickeln, die er entwickeln will, Mac OS wird Ziel von Schadsoftware (sagt wer?), Skype patcht Mac-Client und die Google Vorschau unterstützt jetzt Flash.

t3n-FrühLinks: Infuse 4G, Facebook ohne Hewitt, Hackers Mac OS, Skypes Sicherheitslücke, Googles Flashvorschau

Samsung Infuse 4G, fast schon ein Tablet

In den USA hat AT&T die Einführung des neuen Android-Phones Infuse 4G von Samsung verkündet. Das Infuse verfügt über einen 4,5“ Super AMOLED Bildschirm, was auch das Beeindruckendste an dem Gerät ist. Immerhin bietet der Screen 2,5 cm mehr Diagonale als ein iPhone. Im Inneren steckt eher Hausmannskost. Das Infuse ist kein Gerät der Dual Core Fraktion, verfügt aber aber wenigstens über einen recht schnellen 1,2 GHz Prozessor. Eine 8MP-Kamera mit HD-Video-Fähigkeit sorgt für zeitgemäße Freizeittauglichkeit. Das 4G im Namen ist allerdings eine Unwahrheit, denn das Infuse ist lediglich mit den als HSPA+ bekannten Verbesserungen bestehender 3G-Technologie ausgestattet. Ab dem 15. Mai kommen Amerikaner in den Genuss des Infuse. Eine Verfügbarkeit auch in Deutschland kann derzeit nicht garantiert werden.

Samsung Infuse 4G: Riesenscreen, aber kein 4G

Joe Hewitt hat Facebook verlassen

Kennst Du nicht? Joe Hewitt kennst Du nicht? Vielleicht, aber seine Produkte kennst Du. Dazu gehören frühe Versionen des Firefox, dazu gehört vor allem Firebug und dazu gehört die offizielle Facebook-App für iOS. Ich wette, dass Du mindestens eines von den dreien verwendet hast. Hewitt jedenfalls möchte sich künftig der Entwicklung von Softwaretools für Programmierer, Entwickler und Autoren widmen, weg vom Endkundenmarkt. Hauptmotivation, zu verlassen, war wohl, wenn ich Hewitt richtig verstehe: „Still, I haven't been able to stop thinking about Firebug.“ Alles Gute...

Die Geschichte von „Mac OSX wird Ziel von Programmierern von Schadsoftware“

Daring Fireball nimmt die jüngste Warnmeldung des ZDnet, wonach sich jetzt aber ganz in echt und superbald Schadsoftware auf den Macs dieser Welt verbreiten wird, zum Anlass, die Geschichte dieser Behauptung über die Jahre hinweg zu verfolgen. Danach greift Schadsoftware seit 2004 ganz bald das OS an. Amüsant!

Skype beseitigt Sicherheitslücke im Client für Mac OS

Bereits seit einem Monat weiß Skype über eine Sicherheitslücke im Mac-Client, die allerdings eher mittelschwer ist. Ausgenutzt werden kann sie nur von autorisierten Kontakten. Man müsste also bei der Auswahl seiner Skype-Kontakte recht fahrlässig vorgehen, um ein Risiko zu laufen, betroffen zu sein. Mit dem für nächste Woche angekündigten größeren Skype-Update will das Unternehmen in einem Rundumschlag auch diese Lücke schließen. Ängstliche Verwender oder solche mit häufig wechselnden Skype-Partnern sollten einen Patch installieren, über den im oben verlinkten Blogpost informiert. „Check for Updates“ führt zum gleichen Ergebnis...

Google Instant Previews unterstützt jetzt auch Flash

Da sag nochmal einer, Flash wäre nicht mehr relevant. Für Googles Entwickler sieht die Sache ganz anders aus. Sie haben die Instant Previews, also die Vorschaufunktion in den Suchergebnislisten jetzt so erweitert, dass auch Flashinhalte in der Vorschau abgespielt werden. Knüller oder nicht? Instant Previews heißt im deutschen übrigens ganz banal „Google Vorschau“ und wird per Klick auf die Lupe neben dem entsprechenden Suchergebnis aktiviert.

Schönen Samstag wünschen wir Euch!

36 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
3 Antworten
  1. von App-Flash » t3n-FrühLinks: Infuse… am 08.05.2011 (01:26Uhr)

    [...] den Originalbeitrag weiterlesen: t3n-FrühLinks: Infuse 4G, Facebook ohne Hewitt, Hackers Mac OS … Medien zum Thema   Medien by [...]

  2. von Tobi am 08.05.2011 (18:19Uhr)

    Ein "Auper AMOLED Display"? ;-)

  3. von Dieter Petereit am 09.05.2011 (06:37Uhr)

    :D | A und S liegen so einträchtig nebeneinander auf der Tastatur... Danke für den Hinweis!

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Samsung
Skype-Integration in Outlook.com und OneDrive abgeschlossen
Skype-Integration in Outlook.com und OneDrive abgeschlossen

Microsoft hat die Integration der Videotelefonie-Software Skype in seine Webdienste Outlook.com und OneDrive nun für alle Nutzer aktiviert. » weiterlesen

WhatsApp-Alternativen – Ein Blick über den Tellerrand
WhatsApp-Alternativen – Ein Blick über den Tellerrand

WhatsApp verfügt über eine große Nutzerbasis, fällt jedoch immer wieder durch Sicherheitslücken und fehlende Transparenz negativ auf. Wir haben eine Reihe von Alternativen gefunden, die einen... » weiterlesen

Samsung Galaxy S5 im Test: Top-Smartphone mit Abzügen in der B-Note
Samsung Galaxy S5 im Test: Top-Smartphone mit Abzügen in der B-Note

Ende Februar hat Samsung das neue Flaggschiff der Galaxy-Reihe vorgestellt: das S5. Wir haben das neue Smartphone, das gerade auf den Markt gekommen ist, auf Herz und Nieren getestet und zeigen euch,. ... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen