Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software & Infrastruktur

t3n-Linktipps: Chrome-Extensions, Facebook-Lite, Blogger vs Unternehmen, Freiheit statt Angst und TechCrunch reingelegt

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Google Chrome unterstützt bald Extensions, Facebook-Lite jetzt in den USA online, wie Unternehmen mit schlechter PR in Blogs umgehen sollten, Freiheit statt Angst - Bürgerrechts-Demo in Berlin und Facebook legt TechCrunch ein faules Ei ins Nest.

Extensions für Google Chrome kommen

Google steht scheinbar kurz vor der Veröffentlichung der ersten Extensions für Google Chrome und hat das dazugehörige Erweiterungssystem für die Entwicklerversionen aus dem Dev Channel freigegeben. Damit können externe Entwickler auch eigene Erweiterungen für den Google-Browser entwickeln.

Anzeige

Facebook Lite ist jetzt online

Vor knapp einem Monat hatte Facebook eine Lite-Version der eigenen Plattform angekündigt, die jetzt online gegangen ist - zumindest in den USA und Indien. Wir müssen uns noch mit einem Screencast begnügen:

Wie mit schlechter PR in Blogs umgehen?

Auch wenn Blogger hierzulande noch nicht den Stellenwert wie beispielsweise in den USA haben: Unternehmen sind gut beraten, die Blogger ernstzunehmen, denn ein Streit mit einem Blogger kann fatale Auswirkungen auf die Unternehmens-PR haben. Wie man mit schlechter PR in Blogs umgeht und dabei nicht zum nächsten Worst-Practice-Beispiel wird, darüber hat sich Florian Ranner Gedanken gemacht.

Freiheit statt Angst: Größte Bürgerrechts-Demo in Berlin

Am morgigen 12. September steigt in Berlin die Bürgerrechts-Demo „Freiheit statt Angst“, die sich anschickt die größte Demo ihrer Art zu werden. 163 Organisationen, Verbände, Bands und Firmen unterstützen dabei das Engagement für Bürgerrechte und ein freies Internet und gegen Überwachung durch den Staat.

Wie Facebook die TechCrunch-Macher reingelegt hat

Die TechCrunch-Autoren sind nicht gerade für ihre zurückhaltende Art bekannt und schon einige Unternehmen mussten mit ihrem Spott leben. Auch Facebook gehörte immer wieder zu den Zielen von TechCrunch. Doch nun hat man dort den Spieß einmal umgedreht und TechCrunch ein vermeintlich neues Feature untergejubelt: „Fax This Photo“! TechCrunch fiel drauf rein und Facebook lachte sich kringelig. Und wir auch.

Schönen Feierabend!

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot