Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

t3n-Linktipps: Daimler und das Image im Social Web, Facebook-Nutzer misstrauisch, High-Tech-Bibliothek und mehr

    t3n-Linktipps: Daimler und das Image im Social Web, Facebook-Nutzer misstrauisch, High-Tech-Bibliothek und mehr

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Daimler und der Kampf um den guten Ruf im Social Web, 47 Prozent der Nutzer misstrauen Facebook, die Sortierfunktion im Online-Shop optimieren, nützliche Google-Dienste auf einen Blick und: Die University von Chicago hat sich eine hochmoderne Bibliothek für 81 Millionen US-Dollar gegönnt. Sie ist ein Wunderwerk moderner Architektur, bevölkert von Robotern.

Wie Daimler mit imageschädigenden Äußerungen im Social Web umgeht

Hat Daimler eine „kritische Facebook-Gruppe“ etwa „abschalten lassen“? Wurden Mitarbeiter „zum Rapport bestellt“? So jedenfalls war es hier und da zu lesen. Grund: In einer Facebookgruppe wurde u.a. der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche als „Spitze des Lügenpacks“ bezeichnet und zwei Daimler-Mitarbeiter klickten auf „Gefällt mir“. Wie Daimler wirklich reagiert hat und warum, hat Uwe Knaus hier im Daimler-Blog aus Sicht des Unternehmens dargestellt. Ein interessantes Lehrstück vor allem zum Thema Social Media Guidelines.

47 Prozent der Nutzer misstrauen Facebook

Dieses Umfrageergebnis sollte Facebook beunruhigen: 47 Prozent der Nutzer fühlen sich demnach verunsichert und unwohl auf dem Social Network. Weitere 38 Prozent haben gemischte Gefühle. Und nur 15 Prozent finden alles okay. Das könnte man vor allem so deuten: Ein erheblicher Teil der Nutzer ist bei Facebook nicht, weil sie die Seite gut finden. Und diese Nutzer wären demnach auch sehr schnell weg, wenn sich eine bessere Alternative auftäte. Mehr zu diesen und anderen Ergebnissen der Umfrage bei allfacebook.de.

E-Commerce: Sortierfunktion per A/B-Test optimieren

Welche Produktsortierung kommt bei den Kunden eines Online-Shops eigentlich am besten an? Viele werden das nicht wissen. Wie man es mithilfe eines A/B-Tests herausfindet und daraufhin optimiert, beschreibt der „Conversiondoktor“ hier.

Die wichtigsten Google-Dienste auf einen Blick

Wo ist noch gleich die AdSense-Hilfe? Wo gebe ich eine URL ein, die ich aus dem Index von Google entfernt haben möchte? Solche Fragen hat man doch immer wieder und auf seo-united.de gibt es nun eine nützliche Liste, die genau solche Angebote einmal an einer Stelle zusammenfasst.

Die 81-Millionen-Dollar-Bibliothek

In der neuen Bibliothek der University von Chicago arbeiten nur noch wenige Menschen und dafür viele Roboter. Sie verwalten unterirdisch die 3,5 Millionen Bücher in einem riesigen Archiv, dicht gepackt, fünf Stockwerke hoch, während oben die Menschen unter einer Glaskuppel flanieren. Ein komplett neues Bibliotheks-Erlebnis für 81 Millionen US-Dollar. Wie das alles funktioniert, seht ihr in diesem Video:

Mehr dazu hier auf singularityhub.com...

Finde einen Job, den du liebst zum Thema Social Media, Online Marketing

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen