Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

t3n-Linktipps: Facebook Sharing-Kanal Nr.1, Social Media Monitoring, Facebook-Pannen, Technikwürze bei Google

    t3n-Linktipps: Facebook Sharing-Kanal Nr.1, Social Media Monitoring, Facebook-Pannen, Technikwürze bei Google
Die Umfangreiche Infografik trägt verschiedenste Aspekte rund um Social Media Monitoring zusammen.

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Facebook ist Sharing-Kanal Nr.1, Social Media Monitoring Infografik, peinliche Facebook-Pannen, clevere Social-Media-Marketing-Kampagne des neuen Kaiser-Chiefs-Albums und Technikwürze Podcast zu Gast bei Google.

Studie: Facebook ist Sharing-Kanal Nr.1

TechCrunch hat eine Studie von ShareThis einmal genauer unter die Lupe genommen und präsentiert die wichtigsten Erkenntnisse die die Analyse zur webübergreifenden Verwendung des Share-Buttons bringt. Ergebnis: Facebook hat mit 38 Prozent den größten Anteil am Sharing-Traffic, insgesamt liegen 10 Prozent des gesamten Internet Traffics in Sharing-Aktivitäten begründet.

Anzeige

Social Media Monitoring Infografik

Die Umfangreiche Infografik trägt verschiedenste Aspekte rund um Social Media Monitoring zusammen.

Im Posterous-Blog „ECHTZEITGEIST“ präsentiert Frank Tentler eine umfangreiche Infografik zum Thema Social Media Monitoring. Grundlage der Darstellung ist eine Umfrage aus dem amerikanischen Raum zur Nutzung von SMM. Dabei werden sowohl Kosten und Nutzen von SMM-Tools sowie die Zufriedenheit ihrer Nutzer visualisiert als auch eine Liste von Tools bereitgestellt.

Die peinlichsten Facebook-Pannen

Meedia trägt teils lustige, teils erschreckende, vor allem aber peinliche Facebook-Pannen zusammen und kommentiert die Fehltritte.

Wie die Kaiser Chiefs Social Media für ihr neues Album nutzen

Die Kaiser Chiefs bieten ihren Fans die Möglichkeit, sich das neue Album selbst zusammenzustellen. Mit der Marketing Kampagne wird die Band nicht nur Absätze steigern, sondern auch viele Sympathiepunkte sammeln.

Wie die britische Indie-Rockband „Kaiser Chiefs“ Social Media für die Vermarktung ihres aktuellen Albums nutzen, schildert thenextweb: Fans der Band bekommen die Möglichkeit, sich über Social-Media-Kanäle die eigene Version des neuen Albums der Band zusammenstellen, indem sie 10 Songs aus 20 bereitstehenden auswählen und ein eigenes Cover gestalten können. Wer sein selbst erstelltes Kaiser-Chiefs-Album anderen Fans schmackhaft machen kann, verdient am Verkauf mit.

Hörtipp: Technikwürze zu Gast bei Google

In der aktuellen Folge des Podcasts Technikwürze besucht Moderator Marcel Böttcher Google-Entwickler Mike West in München und spricht mit ihm über die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen an Google Chrome und einigen weiteren Projekten des Internetriesen.

Schönen Feierabend!

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot