Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

t3n-Linktipps: Online-Marketing-Fehler, Coding-Workflow, Social Networking, Google mogelt und TYPO3 4.5 Release Partys

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: 10 Kardinalfehler beim Online-Marketing und wie man sie vermeiden kann, wie man seinen Coding-Workflow übersichtlich hält, Social Networking hat positive Auswirkungen auf das reale soziale Leben, laut einer Studie bevorzugt Google eigene Inhalte in 19 Prozent der Fälle und weltweite Releasepartys zur Veröffentlichung von TYPO3 4.5 geplant.

10 Kardinalfehler beim Online-Marketing

Im dritten und letzten Teil einer Artikelserie über Online Marketing, erklärt Daniel Gremm, welche Kardinallfehler man beim Thema Online Marketing begehen kann. Gerade für Neueinsteiger seien seine 10 Tipps zur Vermeidung der Kardinalfehler wichtig, da Fehler schnell passiert sind und dann einen erheblichen Einfluss auf die eigenen Internetaktivitäten haben können.

Wie man seinen Coding-Workflow übersichtlich hält

Web-Entwickler sind kreative Menschen, die von ihren Ideen leben und davon meist selbst mehr haben, als ein Projekt benötigt. Spätestens mit dem ersten Prototypen kommen dann noch zahlreichen Wünsche des Kunden dazu und der Entwickler weiß gar nicht mehr, was er wie zuerst machen soll. Um ein solches Chaos gar nicht erst aufkommen zu lassen, sollten Web-Entwickler sich einen klaren Workflow angewöhnen. Beim Smashing Magazine gibt es dazu nützliche Tipps.

Social Networking hat positive Auswirkungen auf das reale soziale Leben

In einer Studie von Pew Research wird nun mit einem Vorurteil aufgeräumt, dass sich seit den Anfängen des Internets hartnäckig gehalten hat. Wer das Internet intensiv nutzt und dabei vor allem auch Social Networking betreibt, vereinsamt keinesfalls, sondern kann daraus auch positive Aspekte für das wirkliche soziale Leben mitnehmen. Mehr zur Studie bei netzwertig.com.

Studie: Google bevorzugt sich selbst in 19 Prozent der Fälle

Immer wieder gibt es Gerüchte, Google würde seine dominierende Marktstellung dazu ausnutzen, eigene Dienste in den Suchergebnissen zu bevorzugen. Daher gab es bei der kürzlich vorgestellten verbesserten Videosuche auch schon die Vermutung, Google reagiere mit der vermehrten Verlinkung auf Konkurrenten auf die anhaltende Kritik. Und tatsächlich scheint sich dieser Verdacht jetzt zu bestätigen. Danny Sullivan hat sich näher mit einer Studie beschäftigt, nach deren Ergebnis Google sich selbst in 19 Prozent der Fälle bevorzugt.

TYPO3 4.5 Releaseparty

Zum Release von TYPO3 4.5 werden aktuell überall auf der Welt Release Partys organisiert. Die meisten davon werden nach dem augenblicklichen Stand in Deutschland stattfinden. Hier sind bereits Frankfurt, Stuttgart, München, Münster, Bremen und Hamburg in die Liste aufgenommen worden.

Schönen Feierabend!

Finde einen Job, den du liebst zum Thema TYPO3, PHP

Alle Jobs zum Thema TYPO3, PHP
Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen