Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

t3n-Linktipps: SEO für Facebook, Boxee & WebKit, T-Mobile G2, Mikro-Instanzen für Amazons EC2 und Open Xchange 6.18

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Alles was man über SEO für Facebook-Fanpages wissen muss, Boxee wechselt von Gecko zu WebKit, das 4G Smartphone T-Mobile G2 könnte noch im September auf den Markt kommen, neue günstige Mikro-Instanzen für Amazons EC2 und die E-Mail- und Groupware-Lösung OpenXchange ist in Version 6.18 erschienen.

SEO für Facebook

Der SEO-Experte Markus Bauer hat in einem Gastbeitrag für deutsche-startups.de die wichtigsten Faktoren für die Suchmaschinenoptimierung von Facebook-Fanpages zusammengestellt. Grundsätzlich zu unterscheiden sind dabei Optimierungen für & Co. und für die interne Facebook-Suche.

Boxee wechselt von Gecko auf WebKit

Das Open-Source-Mediacenter Boxee will künftig vermehrt auf den kommenden Webstandard HTLM5 setzen und wechselt aus diesem Grund die Engine des integrierten Browsers. Statt wie bisher auf die Firefox-Engine Gecko zu setzen, soll nun das , das Safari und Chrome antreibt, für eine volle HTML5-Unterstützung im nächsten großen Update von Boxee sorgen.

T-Mobile G2 kommt noch in diesem Monat

Angeblich noch in diesem Monat soll das neue T-Mobile G2 auf den Markt kommen, schreibt LaptopMemo. Das wird dann erstmals das schnelle HSPA+ Netzwerk von T-Mobile nutzen, das sich allerdings noch im Aufbau befindet. Das G2 wäre eines der ersten 4G Smartphones.

Mikro-Instanzen für Amazons EC2

Amazon baut sein Cloud-Computing-Angebot EC2 weiter aus und bietet mit den „Micro Instances“ jetzt auch Minimalpakete mit weniger Speicher und begrenzter Rechenkapazität an. Wer wenig Ressourcen benötigt, kann mit den Mikro-Instanzen deutlich sparen. Ihr Startpreis liegt bei 0,02 US-Dollar, das nächst größere Paket kostet ab 0,085 US-Dollar.

Open-Xchange Update bringt neue Social OX-Features

Ein Update der E-Mail- und Groupware-Lösung OpenXchange bringt einige neue Social OX-Features und einige weitere Neuerungen mit. Open Xchange 6.18 aggregiert nun auch E-Mails von gmx.com, MSN/Hotmail und T-Online, bietet eine vereinfachte Bereitstellung von Dokumenten für externe Nutzer und integriert jetzt Adressdaten aus Social Networks wie , LinkedIn und XING.

Schönen Feierabend!

18 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Mobile
Möge die Macht mit Dir sein: Amazon stellt „Dash“ vor – das Laserschwert fürs Online-Shopping
Möge die Macht mit Dir sein: Amazon stellt „Dash“ vor – das Laserschwert fürs Online-Shopping

Einkaufen mit dem Smartphone war gestern. Geht es nach Amazon, bestellt man künftig online mit einem Laserschwert – dem Amazon Dash. » weiterlesen

Web-App-Grafiken für Android und iOS: Das musst du beachten
Web-App-Grafiken für Android und iOS: Das musst du beachten

Smartphones und Tablets können Webseiten als Web-App auf den Homescreen holen. Wir verraten dir, was bei der Implementation der dazugehörigen Grafiken zu beachten ist. » weiterlesen

Mobile SEO: 7 Praxistipps für deine Website [SEO Campixx 2014]
Mobile SEO: 7 Praxistipps für deine Website [SEO Campixx 2014]

Auf der SEOCampixx 2014 hat Johann Moor, SEO-Constultant von gjuce, am Beispiel von Best-Practices konkrete Tipps für die Optimierung mobiler Websites geliefert. Wir fassen das Wichtigste für euch.. ... » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 35 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen