Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

t3n-Linktipps: Web-Design Cheat Sheets, WebM, WebOS-Smartphones, WP-Comments umziehen und Calacanis-Tipps für Facebook

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: 16 nützliche Cheat Sheets für Web-Designer, auch Google Chrome nun mit WebM-Support, HP will nun doch WebOS-Smartphones bauen, wie man in WordPress Kommentare übertragen kann und Jason Calacanis gibt Mark Zuckerberg Tipps zum (Wieder-)Aufbau von Vertrauen.

16 nützliche Cheat Sheets für Web-Designer

Ellen Bauer hat auf ihrem Blog eine schöne Sammlung nützlicher Cheat Sheets für Web-Designer zusammengetragen. 16 Spickzettel geben den Web-Designern den schnellen Überblick über Shortcuts, Fonts und Farbtabellen.

Erste Entwicklerversion von Google Chrome mit WebM veröffentlicht

Die auf der I/O-Konferenz vorgestellte Open-Source-Videotechnologie WebM hat jetzt den Weg in die aktuelle Entwicklerverion von Google Chrome gefunden. Sie ist für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar. Auch die aktuellen Entwicklerversionen von Firefox und Opera unterstützen bereits WebM.

Relativierung: HP will nun doch Smartphones mit WebOS bauen

Jetzt soll es also doch neue Mobilgeräte mit WebOS von HP geben. Die Äußerung von HP-CEO Mark Hurd sollte lediglich klar machen, dass es HP beim Kauf von Palm nicht vorrangig um den Smartphone-Markt ging.

WordPress-Tipp: Umzug von Comments

Ein Artikel im tripwire magazine beschreibt, was zu tun ist, wenn man einen oder auch mehrere Kommentare von einem WordPress-Post zum nächsten übertragen möchte, beispielsweise weil jemand den falschen Beitrag zum Kommentieren benutzt hat, oder weil es einen neuen Post zum Thema gibt.

Jason Calacanis: 5 Wege für Facebook verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen

In einem offenen Brief gibt Jason Calacanis dem Facebook-CEO Mark Zuckerberg einige Ratschläge zum Wiederaufbau von Vertrauen, dass bei den Nutzern durch die Privacy-Irritationen verloren gegangen ist. An erster Stelle steht dabei eine Exportfunktion, mit der die Nutzer ihre Daten wieder aus der Facebook-Festung befreien können.

Schönen Feierabend!

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen