Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

t3n-Linktipps: Webstandards-Slideshow, Facebook-Müll, Social Media Management, CeBIT Open Source und die Handy-Zukunft

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Slideshow zeigt, welche großartigen Dinge sich mit Webstandards machen lassen, „90 Prozent der Facebook-Nutzer schreiben nur Müll“, Überblick zu Social Media Management Systemen, die Vorträge aus dem Open-Source-Forum der CeBIT sind online und eine Zukunfts-Vision für die nächste Smartphone-Generation.

Präsentation: Großartige Dinge mit Webstandards machen

In einer sehr schönen Präsentation zeigt der Coder Stephan Seidt, welche großartigen Dinge sich mit Webstandards machen lassen:

„90 Prozent der Facebook-Nutzer schreiben nur Müll“

Der Mediendienst Kress hat David Eicher (Mitverfasser des Media-Manifests) und den „Media-Altmeister“ Thomas Koch zu einem interessanten Schlagabtausch gebeten. Herausgekommen sind einige provokante Aussagen wie „90% der Facebook-Nutzer schreiben nur Müll“ (Koch) oder „Ich bin sogar davon überzeugt, dass immer mehr Menschen TV gucken, um im Social Web mitreden zu können“ (Eicher).

(via Leander Wattig)

Übersicht zu Social Media Management Systemen

Jeremiah Owyang hat eine umfangreiche Liste zu Social Media Management Systemen (SMMS) erstellt, die es den Social Community Managern in den Unternehmen nicht nur erlaubt, Konversationen zu ihrer Marke in den unterschiedlichen Kanälen wahrzunehmen, sondern auch darauf zu reagieren und daran teilzunehmen.

Vorträge des CeBIT Open-Source-Forums sind komplett online

Die Vorträge des Open Source Forums der CeBIT 2010 sind nun vollständig online gestellt worden und können kostenlos abgerufen werden.

„Das lebendige Handy“

Die Entwicklung der Smartphones hat gerade erst begonnen und wird sicher noch einige entscheidende Wendungen durchmachen. In welche Richtung es gehen könnte, zeigt Fabian Hemmert von der Design Research Abteilung der T-Labs - „Wir brauchen mehr Widerstand“ lautet seine These:

Schönen Feierabend!

Finde einen Job, den du liebst zum Thema TYPO3, Magento

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen