Vorheriger Artikel Nächster Artikel

t3n-Linktipps: WordPress-PuSH, twitternde Händler, CSS-Tricks, Usability-Methoden und die Haut als Touchscreen

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Blogs auf .com bekommen mit PubSubHubbub noch mehr Realtime verpasst, eine Liste deutscher auf , Farbverläufe mit , wichtige Methoden für Usability-Tests und warum die eigene Haut der Touchscreen der Zukunft ist.

Realtime: WordPress.com führt PubSubHubbub ein

Nach rssCloud führt WordPress.com für seine über 10 Millionen Blogs nun auch PubSubHubbub („PuSH“) ein. Mit diesen Technologien melden Seiten aktiv neue Inhalte zum Beispiel an den Google Reader, während beim ansonsten oft eingesetzten RSS eine Routine nachschauen muss, ob etwas hinzugekommen ist.

Über 300 twitternde deutsche Shopbetreiber

Das Shopbetreiber-Blog führt eine Liste deutschsprachiger Online-Händler auf Twitter. Über 300 sind bereits erfasst. Ergänzungen sind gern gesehen. Mehr Informationen dazu hier im Blog.

Tipps und Tricks zu Farbverläufen mit CSS3

In Version 3 gibt es mit CSS eine Menge neuer Möglichkeiten, unter anderem Farbverläufe für Schriften. Damit lassen sich interesante Effekte erzeugen, die man ansonsten nur mit einer entsprechenden Grafik realisieren konnte. Bei CSS-Tricks gibt es eine Einführung dazu.

Die wichtigsten Usability-Methoden

Mit einer Reihe verschiedener Methoden kann man die Benutzerfreundlichkeit und Verständlichkeit einer Website prüfen. Welche dieser Methoden besonders wichtig sind, hat das Usability-Blog hier zusammengefasst.

Touchscreens sind gestern, Skinput ist das neue Ding

Wozu eigentlich einen Bildschirm betatschen, wenn man sich stattdessen selbst befingern kann? Das haben sich wohl die Macher von Skinput gedacht und entwickeln ein Bediensystem, das die eigene Haut als Oberfläche nutzt.

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
E-Commerce im Social Network: Twitter testet Buy-Button in Tweets
E-Commerce im Social Network: Twitter testet Buy-Button in Tweets

Twitter hat den Startschuss für den Test eines Buy-Buttons gegeben, der das Shopping direkt aus Tweets heraus möglich macht. Zu den ersten Anbietern gehören Marken wie Burberry und Musiker wie Eminem. » weiterlesen

„Online-Marketing-Essentials“: Kostenloses E-Book für Shopbetreiber
„Online-Marketing-Essentials“: Kostenloses E-Book für Shopbetreiber

Die Internetagentur „team in medias“ bietet das 2011 erschienene Fachbuch „Online-Marketing-Essentials für Online-Shop-Betreiber“ ihres Geschäftsführers Dr. Erwin Lammenett zum Download … » weiterlesen

Shopping-Erlebnis auf Twitter: „Buy Now“ erweitert Microblogging-Dienst um E-Commerce-Feature
Shopping-Erlebnis auf Twitter: „Buy Now“ erweitert Microblogging-Dienst um E-Commerce-Feature

In der Mobile-App der Microblogging-Plattform ist ein Kauf-Button aufgetaucht. Für das E-Commerce-Projekt kooperiert Twitter mit dem Online-Shop Fancy. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 37 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen