Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

t3n-Linktipps: Xing und amiando, 300.000 Androids pro Tag, Remarketing, Retweets und Likes, die Top iPhone & iPad Apps

Diesmal bei unseren Fundstücken aus dem Netz: Xing übernimmt überraschend die Eventmanagement und -Ticketing-Plattform amiando, Google aktiviert jeden Tag 300.000 Android-Handys, Kunden-Reaktivierung mit Google Remarketing, warum Retweets und Likes die Rolle der Backlinks übernehmen können und die besten Apps des Jahres für iPhone und iPad.

XING übernimmt amiando

Xing hat überraschend die Übernahme von amiando bekannt gegeben. Das in Deutschland führende Social Business Netzwerk will den führenden Anbieter für Online-Eventmanagement und -Ticketing in Europa zukünftig in die eigene Plattform integrieren und daraus ein Angebot zur Organisation, Bewerbung und Umsetzung von Veranstaltungen im beruflichen Umfeld machen.

Android dominiert den Smartphone-Markt

Der Android-Chef Andy Rubin gehört sicher nicht zu den Power-Twitterern, aber dafür ist das was er schreibt umso interessanter. So lautet sein insgesamt dritter Tweet: „There are over 300,000 Android phones activated each day.“ Damit schlägt Android endgültig auch Apple, BlackBerry und Symbian und schwingt sich zum größten Player auf dem Smartphone-Markt auf.

Kunden reaktivieren mit Google Remarketing

Google hat mit Remarketing ein neues Tool für das Online Marketing eingeführt. Mit Remarketing können Besucher einer URL getaggt werden, um sie beispielsweise nach dem Verlassen eines Onlineshops ganz gezielt wieder über das Google Display Netzwerk anzusprechen, damit sie zurück in den Shop kommen. Für Shopbetreiber sicher eine spannende Möglichkeit.

Aus Backlinks werden Retweets und Likes

Backlinks sind leider etwas aus der Mode gekommen und werden immer seltener verwendet. Schade, aber so schlimm ist es eigentlich gar nicht, findet Stefan Petersen. In einem interessanten Blogpost erklärt er, wie Retweets und Likes zum Ersatz für Backlinks werden können.

Die besten Apps des Jahres für iPhone und iPad

Am Jahresende ist immer die Zeit der Rückblicke gekommen. Wen die herkömmlichen Rückblicke eher nerven, der findet vielleicht Gefallen an dem Rückblick von Appstorm. Dort werden die besten 10 Apps des Jahres für iPhone und iPad vorgestellt.

Schönen Feierabend!

Finde einen Job, den du liebst zum Thema iOS, Android

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen