Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Tablet Marktüberblick: von iOS über Android bis Windows 8/RT

sind weiter im Kommen. Sie können zwar nicht unbedingt als echter Ersatz für Desktoprechner oder betrachtet werden. Allerdings spielen sie eine immer größere Rolle im privaten aber auch zunehmend im Business-Bereich. Wir haben für euch die derzeit interessantesten Tablets zusammengestellt.

Tablet Marktüberblick: von iOS über Android bis Windows 8/RT

Der Tablet-Markt wächst unaufhaltsam

Gemäß einer Studie, die im vergangenen Jahr von Google in Auftrag gegeben wurde, werden diese Geräte vor allem zum Shopping, Konsumieren von Web-Inhalten, Gaming und Schreiben von Mails und kürzeren Texten verwendet. Wo man früher zuhause ein Notebook oder einen Desktop-Rechner benutzte, verwendet man immer häufiger das Tablet.

Das Angebot an Tablets wächst stetig, wenngleich Apples iPad immer noch ungeschlagen die Nummer Eins auf diesem Sektor ist. Allerdings sind Geräte mit Googles mobilem Betriebssystem dem Vorreiter aus Cupertino dicht auf den Fersen. Gemäß einer aktuellen Studie von Strategy Analytics hat Apple im dritten Quartal 2012 ca. 14 Millionen iPads absetzen können. Im gleichen Zeitraum wurden 10 Millionen Android-Tablets verkauft.  Damit führt Apples iOS-Modell den Tabletmarkt mit einem Marktanteil von 56,7 Prozent an, während Android es weltweit allerdings bereits auf 41,3 Prozent bringt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal ging der Marktanteil Apples merklich zurück – denn im dritten Quartal 2011 waren 64,5 Prozent aller Tablets mit ausgestattet. Mitbewerber konnten vor genau einem Jahr lediglich 5 Millionen Android-Tablets verkaufen – der Marktanteil betrug 29,2 Prozent.

Tablets mit Microsofts Windows fristen bislang ein Nischendasein, doch dies beabsichtigt der Konzern aus Redmond mit der Einführung seines neuen Betriebssystems zu ändern. Denn bei der neuen Version wird ein starker Fokus auf Touch-Eingabe gelegt. Zudem hat der Softwareriese eine eigene Tabletreihe namens Surface aus der Taufe gehoben. Aber auch andere Hersteller werden Tablets und vor allem Hybrid-Geräte auf den Markt bringen, die sich als Tablets nutzen und mithilfe eines Tastaturdocks zu einem Notebook umwandeln lassen. Um einen Überblick über den Markt an aktuellen Tablets zu liefern, stellen wir einige Modelle aus den verschiedenen Lagern vor.

Apples iPad –  der Platzhirsch auf dem Tablet-Markt

Bild: Apple

 

Über das iPad muss man wohl kaum ein Wort verlieren. Das Apple-Tablet gilt quasi als Referenz dieser Geräteklasse, da es zum einen als eines der ersten massentauglichen Tablets gilt und zum anderen den Tablet-Markt noch beherrscht. Die Kalifornier haben ihr erstes iPad bereits Anfang 2010 vorgestellt und seitdem optisch kaum verändert. Stattdessen hat man es in erster Linie evolutionären Verbesserungen unterzogen. Das 9,7 Zoll große Gerät, das Mitte Oktober dieses Jahres überraschend in der vierten Generation vorgestellt wurde, verfügt über ein hochauflösendes IPS-Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei einer Pixeldichte von 264 ppi. Als Prozessor setzt Apple auf einen A6X-SoC mit zwei Kernen und Quad-Core-Grafik sowie 1GB RAM. Mit der verbauten rückseitigen 5-Megapixel-Kamera lassen sich Fotos aufnehmen, aber auch Videos in 1080p-Full-HD-Qualität anfertigen. Die HD-Frontkamera (720p) ermöglicht Videochats beispielsweise per Skype oder der hauseigenen Entwicklung FaceTime.

iPad mini – klein, aber nicht minder gut 

Bild: Apple

Am 23. Oktober dieses Jahres hat Apple seinem Erfolgstablet mit dem iPad mini eine kleinere Version mit 7,9 Zoll-Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkten zur Seite gestellt. Im Inneren des iPad mini arbeitet ein A5-Prozessor, der beispielsweise auch im immer noch erhältlichen iPad 2 verbaut ist. Rückseitig ist eine 5-Megapixel-Kamera verbaut, vorne befindet sich eine HD-Kamera. Das nur 7,2 mm dünne Tablet wiegt etwa 310 Gramm und wird sowohl mit LTE-Modul als auch ohne angeboten – wie beim iPad 4 funktioniert LTE in Deutschland jedoch nur im Telekom-Netz.

Die iPads, wie andere mobile Geräte von Apple, laufen mit dem Betriebssystem iOS. Dieses verfügt über ein reichhaltiges Ökosystem mit über 600.000 Apps – 250.000 davon sind speziell an die großen Displays der Apple-Tablets angepasst. Damit steht Nutzern eine große Auswahl an Anwendungen zur Verfügung. Angesichts der Marktmacht und der entsprechenden Verbreitung von iOS bringen viele Entwickler und Unternehmen ihre Anwendungen oftmals als erstes für Apples OS heraus, andere Plattformen wie Android oder Windows Phone werden nicht selten erst später mit einer entsprechenden App versorgt. Dies ist nicht generell der Fall, eine Tendenz besteht allerdings.

Auf der folgenden Seite findet ihr eine Übersicht mit Android- und Windows 8-Tablets

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.

1 3
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Keine Antwort
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Tablets
Windows 9: Erste Developer Preview soll am 30. September erscheinen
Windows 9: Erste Developer Preview soll am 30. September erscheinen

Microsoft wird angeblich schon Ende September eine erste Developer Preview seines kommenden Desktop-Betriebssystems Windows 9 veröffentlichen. Windows 9 wird unter anderem das Startmenü wieder … » weiterlesen

iOS 8 soll Multitasking im Split-Screen auf das iPad bringen
iOS 8 soll Multitasking im Split-Screen auf das iPad bringen

Apple dürfte innerhalb der kommenden Wochen iOS 8 vorstellen. Einem Bericht zufolge soll das mobile Betriebssystem Split-Screen-Multitasking im Stil der Snap-Funktion von Windows 8 mitbringen. » weiterlesen

Netflix, Amazon, Watchever und mehr: Deutsche Video-Streaming-Anbieter im Vergleich
Netflix, Amazon, Watchever und mehr: Deutsche Video-Streaming-Anbieter im Vergleich

Jahrelang haben deutsche Film- und Serienfans neidisch über den großen Teich geschaut, wenn es um ernstzunehmende Angebote in Sachen Video-Streaming ging. Spätestens mit dem Start von Netflix … » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen