Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

TabulaTabs: Offene Browsertabs vom Rechner mit iPhone und iPad synchronisieren [+Gewinnspiel]

Tabs im Browser sind eine feine Sache, besonders für Menschen, die über etwas Spannendes stolpern, dies aber nicht sofort lesen können. Wie praktisch wäre es da, die in Tabs geöffneten Seiten auch mobil zur Verfügung zu haben? Genau das ermöglicht die iOS-App TabulaTabs nun schon vor der Veröffentlichung von iOS 6 allen Nutzern von Windows, Linux und OS X. Wir haben uns das Projekt von Max Winde aka 343max angesehen.

Bisher synchronisiert TabulaTabs alle auf dem Desktop in Safari, Chrome und Chromium geöffneten Tabs mit dem iPhone, iPod touch und dem iPad. Zusätzlich zur App ist dementsprechend auch ein Browser-Plugin nötig.

TabulaTabs synchronisiert offene Tabs aus unterschiedlichen Browsern unter OS X, Linux sowie Windows und sogar mehreren offenen Fenstern mit iPhone, iPad und iPod touch.

TabulaTabs greift iOS 6 vor

Wem diese Funktionalität irgendwie bekannt vorkommt, der täuscht sich nicht. Apple hat etwas ganz Ähnliches erst kürzlich bei der Vorstellung von iOS 6 angekündigt. TabulaTabs funktioniert allerdings schon jetzt unter iOS ab Version 5.1. Zudem ermöglicht die App dank der Unterstützung von Chrome auch Nutzern von Windows und Linux, auf diese nützliche Funktion zurück zu greifen.

Anzeige

TabulaTabs funktioniert gänzlich ohne Account

Besonders gelungen ist die Einrichtung von TabulaTabs. Statt sich einen Account anlegen zu müssen, öffnet man mit seinem Desktop-Browser die Website des Herstellers und installiert sich von dort das Browser-Plugin. Im Anschluss daran scannt man mit seinem iOS-Gerät einen QR-Code und schon ist TabulaTabs einsatzbereit.

Die Einrichtung von TabulaTabs funktioniert gänzlich ohne Account, dafür aber mit Hilfe eines QR-Codes.

Tabs mit mehr als einem Browser synchronisieren

Man kann TabulaTabs mit mehreren Desktop-Browsern verbinden. So ist es zum Beispiel möglich, sowohl die Tabs seines Windows-Rechners im Büro als auch die offenen Tabs seines Macs daheim auf seinem iOS-Gerät zu nutzen. Die App selbst beherbergt neben einem eigenen Browser zum Anzeigen der stationären Tabs auch Anbindung an andere Dienste wie zum Beispiel Instapaper und Twitter.

Datenschutz wird groß geschrieben

Bei einer App wie TabulaTabs ist das Thema Datenschutz durchaus von Bedeutung. Dem trägt der Entwickler Rechnung, indem alle Daten bei der Synchronisation verschlüsselt werden. Entschlüsseln kann diese Daten laut Entwickler dann ausschließlich das gekoppelte iOS-Gerät.

Ein einfacher Klick und TabulaTabs synchronisiert alle offenen Browsertabs.

Push-Version soll kommen

TabulaTabs kostet 0,79 Euro und synchronisiert die Tabs bisher nur auf Zuruf. Der Nutzer muss also das entsprechende Icon in seinem Desktop-Browser anklicken, um seine offenen Tabs zu synchronisieren. Wir haben in Erfahrung gebracht, dass Max Winde auch eine Premium-Version von TabulaTabs plant, die auch über Push-Funktionalität verfügen soll. Wann diese allerdings in den Startlöchern steht ist noch offen.

TabulaTabs-App zu gewinnen

Für t3n-Leser hat uns Max Winde fünf TabulaTabs-Codes für einen kostenlosen Download zur Verfügung gestellt, die wir unter allen Kommentatoren verlosen.

  • Bei Interesse: Poste einfach in einem Kommentar, wie du die Idee der App findest, und bitte nicht vergessen eine gültige E-Mail-Adresse zwecks Gewinnbenachrichtigung in das entsprechende Feld einzugeben
  • Einsendeschluss: 29. Juni 2012, 12:00 Uhr

1 von 11

Bildnachweis für Newsübersicht: Johan Larsson / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Weiterführende Links:

Finde einen Job, den du liebst

7 Reaktionen
Alexander Katona
Alexander Katona

Die Gewinner wurden (etwas verspätet) benachrichtigt! Viel Spaß mit der App und viele Grüße aus dem t3n HQ!

Rasmus
Rasmus

vielen dank für den gutscheincode, ihr seit spitze

Mir
Mir

Ich denke schon, dass es sich um eine nützliche Funktion handelt und auch viel genutzt wird. Ich nutze send to Chrome und die Tab-Synchronisisrung auf Android sehr häufig.

Sébastien Bonset

Man kann für alle iOS-Geräte ohne Kamera einen Aktivierungslink per Mail anfordern. Für Firefox gibt es meines Wissens eine eigene App, die ganz Ähnliches leistet - der Name ist mir leider entfallen.

Wolfram (WolfsPAD)

Im Prinzip eine nette Idee, aber für mich aus zwei Gründen unbrauchbar:
1. nicht für Firefox
2. wie soll ich mit meinem iPad der ersten Generation den QR Code fotografieren?

Ich möchte übrigens nicht gewinnen!

Gruß
Wolfram

Thomas Quensen

Sehr nützliche Funktion.

Als Nutzer von Chrome + Chrome Beta für Android habe ich diese Funktion ja schon seit einiger Zeit und möchte nicht mehr darauf verzichten.

Rasmus
Rasmus

die Möglichkeit mehrere Pc zu koppeln ist schon der Hamma schlechthin, dazu kommt noch die Verschlüsselung, einfach perfekt, sowas braucht man

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot