Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Task Paper: iPhone-Lockscreen als Task-Liste verwenden

Task Paper ist eine zur Aufgabenverwaltung mit der Besonderheit, dass sich die Todo-Liste als Lockscreen verwenden lässt. So muss man nicht extra den Bildschirm entsperren und die App öffnen, wenn man nur mal kurz einen Blick auf anstehende Aufgaben werfen möchte. Die kostenlose Anwendung gibt es für , iPad und iPod Touch (ab iOS 6.0).

Task Paper: iPhone-Lockscreen als Task-Liste verwenden

Task Paper: Aufgaben immer im Blick behalten

Bei der riesigen Anzahl an ToDo- und Aufgabenverwaltungs-Apps kommt es auf die Feinheiten an. Die kostenlose Anwendung Task Paper bietet eine Zusatzfunktion, die in vielen Situationen sinnvoll ist: Erstellte Listen lassen sich ebenso einfach wie Fotos als Hintergrund für die Bildschirmsperre festlegen. So bleiben die anstehenden Aufgaben immer im Blick – auch dann, wenn man die App gerade nicht öffnen kann oder will. Zum Beispiel, weil man gerade in einem Meeting sitzt, sich am Telefon oder im Auto befindet. Auch für Einkaufslisten ist die Funktion äußerst sinnvoll.

Task Paper: Einzelne Listen werden zum Lockscreen-Hintergrund und lassen sich beliebig austauschen.

Und so lässt sich eine Liste als Screenlock-Hintergrund festlegen: Die gewünschte Aufgaben-Liste öffnen und rechts unten auf den Pfeil klicken. Es öffnet sich ein Menü, in dem sich „Set as Wallpaper“ auswählen lässt. Schon wird die Liste zum Hintergrundbild für die Bildschirmsperre. Dort allerdings kann sie nur angeschaut und nicht bearbeitet werden. Direkt vom gesperrten Bildschirm aus in die einzelnen Tasks hineinklicken geht verständlicherweise nicht.

Ansonsten ist die App sehr einfach gehalten und ist somit für den simplen Gebrauch geeignet: Es lassen sich verschiedene Aufgabenbereiche wie „Einkaufsliste“ oder „Büro“ festlegen und dort entsprechende Listen erstellen. Diese kann man per Email auch verschicken. Mehr bietet die App nicht. Wer sich die kostenlose App herunterladen möchte (iTunes), sollte sie nicht mit der kostenpflichtigen und fast gleich lautenden Anwendeung TaskManager verwechseln, die es für 4,49 Euro zu kaufen gibt.

Foto: iStockphoto.com/Hiob

Weiterführende Links

Hänge dich jetzt an unsere Facebook-Seite und sichere dir deinen #Wissensvorsprung!

t3n gefällt mir!
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Martin Sauter am 05.02.2013 (08:51 Uhr)

    Eigentlich eine brillante Idee, aufgrund der Einschränkungen des iOS aber völlig unbrauchbar: Bei jeder Änderung auf der Liste muss man ein neues Bild generieren und dieses dann wieder als Wallpapier konfigurieren. Da ist das Entsperren des iPhones und der Zugriff auf einen Task Manager wesentlich effizienter.

    Antworten Teilen
  2. von Apple und die User am 05.02.2013 (19:39 Uhr)

    Das ist eine Funktion die ich schon lange haben wollte.
    Ich bin ja kein Top-Boni-Manager mit billigen Praktikanten die einem sagen was man noch erledigen muss.

    Apple interessiert es leider nicht.

    Antworten Teilen
  3. von SocialMediaPilot am 08.02.2013 (12:36 Uhr)

    Ich finde diese App leider auch völlig unnütz. Habe sie für ein paar Tage getestet. Eine To Do-Liste bedeutet für mich aber auch immer, dass ich erledigte Postionen wegstreichen kann. Funktioniert aber logischerweise aber nicht. Also muss ich die App öffnen, meine Positionen wegstreichen, neues Bild generieren, in dem Camera Roll gehen und das neu generierte Bild als Sperrbildschirm definieren.

    Mein Fotostream bedankt sich schon...

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Apps
Das ultimative Gadget für Smartphone-Fotografen: DxO One erweitert iPhone um 20-Megapixel-Kamera
Das ultimative Gadget für Smartphone-Fotografen: DxO One erweitert iPhone um 20-Megapixel-Kamera

Eine Erweiterung für das iPhone soll daraus eine 20-Megapixel-Kamera machen. Wir verraten euch, was dahinter steckt. » weiterlesen

Xcode 7: Apps auch ohne Entwickler-Account auf dem iPhone testen
Xcode 7: Apps auch ohne Entwickler-Account auf dem iPhone testen

Apple wird nicht nur seine iOS- und OS-X-Entwicklerprogramme zusammenführen. Mit Xcode 7 könnte ihr eure Apps, auch ohne Mitglied in dem kostenpflichtigen Programm zu sein, auf euren Geräten … » weiterlesen

Massive Sicherheitslücke bei Apple-Geräten: Passwörter von Mac- und iPhone-Nutzern in Gefahr
Massive Sicherheitslücke bei Apple-Geräten: Passwörter von Mac- und iPhone-Nutzern in Gefahr

Sicherheitsforscher haben eigenen Angaben zufolge eine massive Sicherheitslücke bei Apple-Geräten entdeckt. Mithilfe manipulierter Apps soll es möglich sein, Passwörter von Mac- und iOS-Nutzern … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen