t3n News Software

TechnikLOAD 30 – Firefox 4, NYT-Bezahlschranke, Business-Deutsch, der Film und Angry Birds

TechnikLOAD 30 – Firefox 4, NYT-Bezahlschranke, Business-Deutsch, der Film und Angry Birds

Jati und David durchbrechen die Bezahlschranke der New York Times, zelebrieren den Start vom 4, schauen sich echtes Business-Deutsch an, stellen Bullshit-Bingo vor und besprechen den „Film“. Denn während die einen in einem Manifest für günstige Filmdownloads kämpfen, fordern andere das Graining in den digitalen HD-Filmen. Ein kleiner Überblick über die Technik und die Downloadpreise.

TechnikLOAD 30 – Firefox 4, NYT-Bezahlschranke, Business-Deutsch, der Film und Angry Birds

Unsere Themen

TechnikLOAD jetzt abonnieren!

Keine Folge mehr verpassen und unterstützen: Einfach und kostenlos abonnieren auf YouTube oder iTunes. Wir freuen uns hier wie dort natürlich ebenso über Kommentare und gute Bewertungen :-) Danke!

Weitere Informationen auf unserer TechnikLOAD-Übersichtsseite

 

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
5 Antworten
  1. von Sebastian am 25.03.2011 (10:19 Uhr)

    Schön, dass ihr hier wieder ein bisschen mehr Ernst aufgebracht habt :)

    David spricht mir aus der Seele: Filme Online leihen ist wirklich unglaublich teuer - der Preis ist der einzige Grund warum ich das noch nie getan habe. Ich habe zwar kein durch und durch digitales Heimkino, aber das per VGA auf den TV übertragene Bild würde uns schon vollkommen genügen. Vielleicht bringt das Manifest ja ein paar Köpfe zum Denken.

    Antworten Teilen
  2. von David Maciejewski am 25.03.2011 (11:05 Uhr)

    Vielen Dank, Sebastian, dass du meinem Aufruf gefolgt bist.
    Ich hoffe auch, dass sich etwas ändern wird in Sachen Filmdownloads. Ich bin felsenfest überzeugt, dass die sich eine goldene Nase verdienen werden, wenn sie die Filme einfach günstiger anbieten.

    Antworten Teilen
  3. von Maximilian am 26.03.2011 (17:58 Uhr)

    Obwohl ich mir die Filme mit Apple TV oder PS3 leihen könnte, geh ich doch lieber in die örtliche Videothek, weil es dort einfach günstiger ist. Außerdem hab ich ihn dann gleich in der Hand und muss nicht ihn nicht erst 4 Stunden downloaden.

    Noch mal ne andere Frage: Warum stellt ihr die neuen technikLOAD Folgen nicht mehr auf Vimeo?

    Antworten Teilen
  4. von nitramred am 26.03.2011 (18:17 Uhr)

    Die Forderungen im Manifest sind alle vernünftig und wenn nur die Hälfte davon Wirklichkeit werden würde, wäre das schon ein Komfortgewinn. Solange behelfe ich mir mit Postversand-Videotheken wie Lovefilm. Der Leihpreis pro Film ist echt OK und ich kann dafür auch gern mal ein oder zwei Tage warten, bis der nächste Film kommt. Ab und zu (z.B. wenn Besuch da ist, und man Lust auf einen Film hat), nutze ich auch mal den Apple TV. Ist schon verdammt praktisch, aber eben teuer, ohne alternative Sprachen oder Extras... David hat vollkommen recht: hier muss sich was ändern, der Bedarf wäre aber auf jeden Fall da!

    Antworten Teilen
  5. von David Maciejewski am 26.03.2011 (20:16 Uhr)

    @Maximilian
    Seit dem wir für das Embed-Video auf t3n.de auf YouTube umgestellt haben, erzielten einzelne TechnikLOAD-Folgen auf YouTube keine zehn Downloads mehr. Das ist mir zu wenig, um es dort noch online zu stellen. Wer ein besseres Bild haben möchte, kann ja weiterhin iTunes bemühen oder wartet. YouTube hat versprochen, die Videos besser zu komprimieren.

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Firefox
Einstieg in die Games-Entwicklung: So können Webentwickler umsteigen
Einstieg in die Games-Entwicklung: So können Webentwickler umsteigen

Wie man von der Webentwickler in den Spielebereich wechselt? Eine Frage, die sich viele Webentwickler nach ihrem abgeschlossenen Studium oder ihrer Ausbildung fragen. Ein Leitfaden mit Anforderungen … » weiterlesen

In-Game-Coding: Dieser YouTuber programmiert BASIC in Minecraft
In-Game-Coding: Dieser YouTuber programmiert BASIC in Minecraft

Der YouTuber SethBling hat einen BASIC-Interpreter entwickelt, dank dem man in Minecraft Befehle in der Programmiersprache ausführen kann. Allerdings müssen Programmierer geduldig sein. » weiterlesen

Der beste Game Boy aller Zeiten: Raspberry Pi Zero erweckt den Klassiker zu neuem Leben
Der beste Game Boy aller Zeiten: Raspberry Pi Zero erweckt den Klassiker zu neuem Leben

Erinnert ihr euch noch an den guten alten Game Boy? Wie sich aus dem Nintendo-Klassiker eine richtig geile portable Spielkonsole machen lässt, zeigt der Raspberry-Pi-Bastler Wermy. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?