Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Technikprobleme: So viele Arbeitstage gehen dadurch verloren

Spezielle Halterungen schützen vor Kabelsalat. (Bild: Lifehacking.nl)

Wer kennt das nicht? Der Laptop ist kaputt oder Skype läuft nicht richtig, wenn es darauf ankommt. Das ist nicht nur nervig, sondern kostet Arbeitnehmer jährlich richtig viel Zeit.

Drucker und Scanner laufen nicht richtig und alle warten, weil der Kollege aus Hamburg mal wieder aus dem Videokonferenzsystem der Firma in Berlin fliegt. Das nervt nicht nur, sondern kostet richtig Zeit.

Beschäftigte in Büros in Deutschland verlieren pro Jahr rund 20 Arbeitstage dadurch, dass sie sich mit fehlerhafter, langsamer oder komplizierter Technik auseinandersetzen müssen. Dies ergab eine Studie des Marktforschungsinstituts Censuswide im Auftrag von Sharp Business Systems. So verbringen Mitarbeiter pro Tag durchschnittlich 22 Minuten damit, im Netzwerk des Unternehmens nach schwer auffindbaren Dokumenten und Bildern zu suchen.

Acht Minuten vergehen, um das Hochfahren und Aufwärmen von Druckern abzuwarten. Weitere neun Minuten dauert das Ausdrucken von Dokumenten. Insgesamt müssen Büroangestellte in Deutschland rund 38 Minuten ihres Arbeitstages ungenutzt verstreichen lassen.

email angry
Bild: Gina Sanders - Fotolia.com

31 Prozent der Befragten geben an, dass sie Zeit verlieren, weil Dokumente nicht leicht aufzufinden oder zu teilen sind. 25 Prozent klagen über veraltete Technologien, die ihnen ein effizientes Arbeiten erschweren.

Hilfe für Kollegen

25 Prozent der Befragten geben an, ihre Kollegen gelegentlich beim Bedienen von Druckern und Scannern zu unterstützen. 23 Prozent unterstützen ihre Kollegen in der Bedienung der Videokonferenz-Technologie. Immerhin 21 Prozent erklärten, dass sie selbst nicht wissen, wie die Geräte funktionieren.

Die Verzögerung durch technische Probleme hat auch einen bedeutenden Einfluss auf die Zufriedenheit im Job. So geben 52 Prozent der Befragten an, dass sie mit aktuellerer Technik produktiver wären. 42 Prozent sind sich sicher, dass ihre Motivation steigen würde und 16 Prozent vermuten sogar, dass sie sich dem Unternehmen stärker verbunden fühlen und sie die Suche nach einer neuen Arbeitsstelle einstellen würden.

„Durch veraltete, fehlerhafte und komplizierte Technik riskieren Unternehmen verlangsamte Arbeitsprozesse, Einbußen im Gewinn und sogar den Verlust wertvoller Mitarbeiter“, sagte Alexander Hermann, Vice President Information Systems Europe bei Sharp. Die Befragung basiert auf Angaben von 6.045 Bürokräften aus Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Italien, Schweden, Polen, Niederlande, Tschechien und Ungarn. Davon waren 1.015 in Deutschland beschäftigt.

Autor des Artikels ist Achim Sawall.

via

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Juergen Schulze
Juergen Schulze

VIEL mehr Zeit geht mir täglich durch meine Updates verloren. Ein Problem, das man noch nicht kannte, als SOfwtare und Hardware noch nicht beim Kunden reifen musste.
Aber seit ca. 10 Jahren müssen wir alles ausbaden, was die Marketing-Fuzzis uns als Vorteil verkaufen: Featurities.
Was ich permanent updaten muss:
Virenscanner
Wordpress+Wordpress-Plugins+Templates
Android Apps
iTunes Apps
Software: MS Office, Libre Office
XBOX (zum Glück automatisch, trotzdem nervig, wenn man EBEN mal nur was streamen will)
Mein TV (erst gestern musste ich ein paar Minuten auf meinen Samsung warten.
Und es reicht ja nicht nur, upzudaten, wer es ernst meint, der sollte auch vorher testen. Es gibt neurotisch unfähig Programmierer, die dich bei jedem Update mit undokumentierten Fixes allein stehen lassen und dann geht auf einmal nichts mehr.
Ich möchte es wieder wie früher haben, man kauft etwas, und dann tut es das, was man möchte, bis es irgendwann den Geist aufgibt.

Sebastian
Sebastian

Ist die Studie irgendwo öffentlich verfügbar?

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot