Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Neuer Autopilot-Chef: Swift-Erfinder Chris Lattner verlässt Apple für Tesla

    Neuer Autopilot-Chef: Swift-Erfinder Chris Lattner verlässt Apple für Tesla
Tesla Model S. (Foto: Tesla)

Tesla engagiert den langjährigen Apple-Mitarbeiter und Entwickler der Programmiersprache Swift als Leiter der Autopilot-Software.

Chris Lattner, der bei Apple die Programmiersprache Swift entwickelt hat, verlässt den Konzern nach elf Jahren. Seinen Abgang kommunizierte er am Dienstag über die Swift-Mailingliste. Wenige Stunden später verkündete sein neuer Arbeitgeber seine neue Rolle: Lattner wird Vice President of Autopilot Software bei Tesla, ist also ab sofort für die Autopilot-Software des Unternehmens verantwortlich.

Die Position übernimmt der ehemalige Apple-Manager von SpaceX-Software-Chef Jinnah Hosein, der die Abteilung interimsmäßig leitete. Der frühere Autopilot-Leiter Sterling Anderson hat laut Tesla das Unternehmen verlassen.

http://www.shutterstock.com/pic-401540125/stock-photo-milan-italy-march-31-2016-interior-of-tesla-model-s-90d-car-tesla-motors-is-an-american-company-that-designs-manufactures-and-sells-cutting-edge-electric-cars.html
Tesla engagiert den langjährigen Apple-Manager Chris Lattner, um die Autopilot-Software voranzutreiben. (Bild: Shutterstock)

Kampf um Talente

Tesla hat erst kürzlich mit dem Rollout des umfassenden Autopilot-Updates begonnen. Nach dem tödlichen Unfall im Frühjahr 2016 geriet der Autobauer für seine teilautonome Funktion unter Kritik. Im Herbst kündigte Tesla deshalb Neuerungen an, die das Autopilot-System sicherer machen sollen.

Apple und Tesla sind mittlerweile bekannt dafür, sich gegenseitig Fachkräfte abzuwerben. Im April 2016 schnappte sich Apple Teslas Entwicklungschef Chris Porritt für sein Auto-Projekt. Der Technologiekonzern soll in den vergangenen Monaten dabei seine Strategie geändert haben, die Entwicklung eines eigenen Fahrzeugs soll jedoch weiterhin in Erwägung gezogen werden.

via electrek.co

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hinweis

Du hast gerade auf einen Provisions-Link geklickt und wirst in Sekunden weitergeleitet.

Bei Bestellung auf der Zielseite erhalten wir eine kleine Provision – dir entstehen keine Mehrkosten.


Weiter zum Angebot