Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Tesla verlängert Frist für kostenlose Supercharger-Ladestationen

    Tesla verlängert Frist für kostenlose Supercharger-Ladestationen

(Foto: Jonathan Weiss / Shutterstock.com)

Tesla-Neukunden, die bis zum 15. Januar ein Model X oder Model S kaufen, bekommen unlimitiertes kostenloses Aufladen an den Supercharger-Ladestationen mit dazu.

Kostenlose Supercharger: Tesla verlängert Frist für Neukunden

Im November kündigte Tesla an, dass ab 1. Januar das Aufladen an den schnelleren Supercharger-Ladestationen nicht mehr nur kostenlos ist. Jetzt hat das Elektroauto-Unternehmen die Frist um zwei Wochen verlängert.

Danach bekommen Neukunden weiterhin 400 Kilowattstunden pro Jahr gratis dazu, das reicht für etwa 1.600 Kilometer. Nach diesem Verbrauch soll eine kleine Gebühr fällig werden. Tesla hielt fest, dass es noch immer weniger als das Tanken mit Benzin kosten wird. Wer aber seinen Tesla vor dem 15. Januar kauft, erhält auch danach die kostenlose und vor allem unlimitierte Nutzung der Station mit dazu.

Anzeige

Tesla verlangt 35 Cent pro Minute für das Parken in den Supercharger-Ladestationen

Im Dezember reagierte Tesla-CEO Elon Musk außerdem auf Kritik von Fahrern, die sich über ständig überfüllte Ladestationen beschwerten. Um Parken von Fahrzeugen dort zukünftig zu verhindern, wird jetzt für das Blockieren einer Station 35 Cent pro Minute verrechnet.

Eine volle Ladung an den Superchargern braucht etwa 75 Minuten, es gibt derzeit in etwa 4.876 Supercharger-Lademöglichkeiten weltweit.

In diesem Kontext auch interessant: Elon Musk: Tesla-CEO kündigt Tunnel-Bau auf Twitter an

Finde einen Job, den du liebst

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden