Vorheriger Artikel Nächster Artikel

„Thelonious“: WordPress 3.0 ist fertig – Die wichtigsten Neuerungen

Nach langer Entwicklungszeit und etwas verspätet ist nun WordPress 3.0, alias „Thelonious“ veröffentlicht worden. Die von haben das dritte große Major-Update des populären Blogsystems zum Download und für die automatische Update-Funktion von WordPress bereitgestellt. Größere Probleme sind bisher nicht bekannt geworden, dennoch sollte vor dem Update ein der bisherigen Installation durchgeführt werden.

„Thelonious“: WordPress 3.0 ist fertig – Die wichtigsten Neuerungen

Offizieller Veröffentlichungstermin für WordPress 3.0 war ursprünglich Anfang Mai. Nach mehreren Verschiebungen war es dann gestern Abend endlich soweit. Zu den wichtigsten neuen Features gehören das neue Standard Theme „Twenty Ten“, die Custom Post Types, neue API-Features für Entwickler und die Verschmelzung von WordPress und WordPress MU.

Die wichtigsten Neuerungen der WordPress Version 3.0:

Weitere Informationen zum Thema WordPress:

Newsletter Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und erhalte einen exklusiven Artikel aus dem aktuellen t3n Magazin.

Jetzt lesen: t3n Newsletter Nr. 544

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
Eine Antwort
  1. von Frank am 18.06.2010 (10:18 Uhr)

    Bei mir gab es beim Update auch keine Probleme und das neue Backend sieht wirklich schick aus. :-)

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema WordPress
WordPress-Backup: 4 Wege zur ordentlichen Datensicherung
WordPress-Backup: 4 Wege zur ordentlichen Datensicherung

Wer nicht früh genug vorsorgt, wird es irgendwann umso stärker bereuen. Wir zeigen dir Möglichkeiten, um ein gutes WordPress-Backup anzulegen. » weiterlesen

Zum Testen und Ausprobieren: 5 einfache Wege zur lokalen WordPress-Installation
Zum Testen und Ausprobieren: 5 einfache Wege zur lokalen WordPress-Installation

Egal, ob ihr WordPress nur kurz ausprobieren oder beispielsweise ein Plugin entwickeln wollt – eine lokale WordPress-Installlation ist meist das Mittel der Wahl. Hier können schnell Dinge … » weiterlesen

WordPress: Kritische Sicherheitslücke im Plugin „SEO by Yoast“
WordPress: Kritische Sicherheitslücke im Plugin „SEO by Yoast“

Im WordPress-Plugin „SEO by Yoast“ ist eine Sicherheitslücke entdeckt worden, die Angriffe durch Blind-SQL-Injections ermöglicht. Nutzern wird dringend empfohlen, ein Update durchzuführen. » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n 40 jetzt kostenfrei probelesen! Alle Inhalte des t3n Magazins Diesen Hinweis verbergen