t3n News Design

The Stocks: 11 Websites für lizenzfreie Stockfotos an einem Ort

The Stocks: 11 Websites für lizenzfreie Stockfotos an einem Ort

Viele Websites ansurfen, um das passende Stockfoto zu finden? Mit „The Stocks“ gehört das der Vergangenheit an. Der Dienst aggregiert elf Anbieter für lizenzfreie .

The Stocks: 11 Websites für lizenzfreie Stockfotos an einem Ort

The Stocks bündelt Anbieter lizenzfreier Stockfotos. (Screenshot: The Stock)

The Stocks: Anbieter von Websites für lizenzfreie Stockfotos an einem Ort

Die Suche nach passenden Stockfotos kostet oft einiges an Nerven und Geld. Vor allem, wer Kosten sparen will, greift auf Anbieter für lizenzfreie Stockfotos zurück. Kollege Andreas hat euch in seinem Artikel schon zehn alternative Fotoseiten vorgestellt, darunter auch einige Anbieter für lizenzfreie Stockfotos – einer der bekanntesten Vertreter ist Unsplash. Die Website The Stocks bündelt genau solche Anbieter. Mit an Bord sind noch „Little Visuals“, „New Old Stock“, „Super Famous“ und sieben weitere.

TheStocks aggregiert verschiedene Anbieter lizenzfreier Stockfotos. Ist links die gewünschte Seite ausgewählt, sind rechts die Fotos zu sehen. (Screenshot: TheStocks)
The Stocks aggregiert verschiedene Anbieter für lizenzfreie Stockfotos. Ist links die gewünschte Seite ausgewählt, sind rechts die Fotos zu sehen. (Screenshot: The Stocks)

Die Seite ist einfach strukturiert. Auf der linken Seite finden sich alle Anbieter – elf an der Zahl –, die The Stocks aggregiert. Ein Klick auf den jeweiligen Namen der Seite lädt sie im rechten Bereich. Praktisch, um Motive zum Fremdschämen endlich zu eliminieren.

Nicht verwirren lassen: Die Usability von The Stocks

Beim Aufruf der Startseite von The Stocks ruft die Seite automatisch per Zufall eine der aggregierten Seiten auf, da es keine dedizierte Homepage gibt. Landet man per Zufall auf „Breaking Pic“, bekommt man eine Meldung, dass die Seite im Oktober schließt. Das allerdings trifft natürlich auch nur auf Breaking Pic zu, nicht auf The Stocks, die diesen Anbieter nach der Schließung sicherlich einfach ersetzen werden. Also nicht wundern.

via www.producthunt.com

Newsletter

Bleibe immer up-to-date. Sichere dir deinen Wissensvorsprung!

Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Nico am 22.08.2014 (13:05 Uhr)

    Auf Pinfee gibt es übrigens auch eine Menge CreativeCommons Bilder (auch zur kommerziellen Nutzung)

    Antworten Teilen
  2. von Bruno am 22.08.2014 (15:07 Uhr)

    Eine ähnliche Seite mit kostenlosen Fotos ist http://pexels.com. Dort findet man auch kostenlose Fotos unter der Creative Commons Zero Lizenz aus verschiedenen Quellen. Der Vorteil von Pexels ist, dass man alle Bilder auf ein mal durchsuchen kann.

    Antworten Teilen
  3. von Lars am 25.08.2014 (15:27 Uhr)

    Hier habe ich letztens auch noch eine gut ausgearbeitete Übersicht gefunden. Ist auch recht aktuell: http://martinkrueger.biz/onlinemarketing/kostenlose-bildquellen-fuer-dein-webdesign/

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Stockfotos
Hochglanz und für lau: 11 Seiten, die langweiligen Stockfotos den Kampf ansagen
Hochglanz und für lau: 11 Seiten, die langweiligen Stockfotos den Kampf ansagen

Ihr wollt nicht mehr auf hässliche Stockfotos zurückgreifen? Wir zeigen euch 11 Plattformen, die hochwertige und kostenfreie Bilder zur Verfügung stellen – damit euer Web-Projekt zum Hingucker wird! » weiterlesen

Schicke Mac-App findet kostenfreie Stockfotos für dich
Schicke Mac-App findet kostenfreie Stockfotos für dich

Die Mac-App Zoommy soll Kreativen die Suche nach kostenfreien Stockfotos erleichtern. Einen Haken hat das Programm aber. » weiterlesen

Kostenlose Stockfotos für Photoshop CC: Das kann das 19-Dollar-Plugin Uberstock
Kostenlose Stockfotos für Photoshop CC: Das kann das 19-Dollar-Plugin Uberstock

40 Millionen Stockfotos stehen Nutzern von Adobes Creative Cloud seit dem neuesten Update zur Verfügung. Das Photoshop-Plugin Uberstock kostet zwar 19 US-Dollar, importiert dafür aber alle … » weiterlesen

Alle Hefte Jetzt abonnieren – für nur 35 €

Kennst Du schon unser t3n Magazin?