Das könnte dich auch interessieren

Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Software

Das sind die Top-Programmiersprachen des Jahres 2015

    Das sind die Top-Programmiersprachen des Jahres 2015
Programmieren. (Foto: Shutterstock)

Java scheint ein Comeback zu feiern. Im TIOBE-Programmierindex der populärsten Programmiersprachen 2015 konnte die Plattform kräftig zulegen und die Führungsposition erobern. Als Verlierer des Jahres entpuppte sich Objective-C.

Populärste Programmiersprachen: Java vor C

Eigentlich gab es im vergangenen Jahr keine großen Neuigkeiten zu Java. Vielmehr wurde die finale Freigabe von Version 9 vor kurzem auf 2017 verschoben. Dennoch konnte die Programmiersprache im Index von TIOBE mit einem deutlichen Zuwachs den ersten Platz erobern. Ein Anteil von aktuell 21,465 Prozent bedeutet ein Plus von 5,94 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahr. Java konnte damit C vom Spitzenplatz verdrängen (16,036 Prozent). Mit großem Abstand auf Platz drei folgt C++ mit 6,914 Prozent.

Die beliebtesten Programmiersprachen laut dem TIOBE-Index. (Grafik: TIOBE)
Die beliebtesten Programmiersprachen laut dem TIOBE-Index. (Grafik: TIOBE)

Zu den Gewinnern im Ranking, die jeweils einen großen Sprung nach vorn machen konnten, gehören Visual Basic .NET, Ruby und Swift, das sich im Jahresvergleich von Position 25 auf 14 verbesserte. Die zunehmende Popularität von Swift könnte auch einer der Hauptgründe sein, warum Objective-C als der große Verlierer aus dem Rennen um die Krone als populärste Programmiersprache 2015 geht.

Programmiersprachen-Ranking: Objective-C stürzt ab

2011 und 2012 noch Sprache des Jahres und im Januar 2015 immerhin noch auf dem dritten Platz zu finden, folgte in den vergangenen zwölf Monaten ein Absturz auf Position 18. Nach dem Verlust von 5,88 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr kommt die vor allem für die Entwicklung von Programmen für iOS und OS X genutzte Programmiersprache derzeit nur noch auf einen Anteil von 1,074 Prozent.

Ganz unumstritten ist der TIOBE-Index allerdings nicht, da bei der Erstellung der Liste lediglich auf Ergebnisse für die Suchanfrage „language programming“ in 25 Suchmaschinen zurückgegriffen wird, nicht aber auf andere natürliche Sprachen oder verwandte Suchbegriffe.

via www.heise.de

6 Reaktionen
grep
grep

Hallo ...,

ich wage zu behaupten Python ist 'die' (beste) Programmiersprache - insbesondere für Hacker und Cracker.

Ciao, Sascha.

Antworten

Max Rösch

Und nu? Grafik hin oder her... wäre schlimm wenn man als Programmierer ständig einem Trend hinterher rennt. Wichtig bleibt sowieso nur für das Problem die "richtige" Lösung zu wählen.

Antworten

Kompaktdesign
Kompaktdesign

Eigentlich müsste der Index auch nur bis 2015 gehen. Die Entwicklung in 2016 ist jetzt ja noch gar nicht abzusehen.

Mit PHP7 sollte sich auch noch einiges in 2016 an der PHP-Kurve ändern...

Antworten

Michael
Michael

Der Index ist wirklich sehr komisch. Mal ganz davon abgesehen, dass die Grafik sehr Unübersichtig ist, wage ich doch sehr zu bezweifeln, das PHP und JavaScript so weit unten sind. Auch wenn ich es persönlich begrüße. dass Java die Nummer 1 ist :-).

Antworten

Maik Würl
Maik Würl

Das finde ich auch seltsam..

Antworten

Steff
Steff

Irgendwie sehr unübersichtlich. Php wirklich im Abstieg??

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen