Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Mit Touch: Lenovo bringt neue ThinkPads und IdeaPads zur CES 2013

hat am gestrigen Sonntag im Vorfeld des offiziellen Starts der 2013 eine Reihe neuer Windows-8-Notebooks und -Ultrabooks präsentiert. Sowohl die neuen IdeaPad- als auch ThinkPad-Modelle kommen mit Multitouch-Displays – ideal für die Bedienung von .

Mit Touch: Lenovo bringt neue ThinkPads und IdeaPads zur CES 2013

Lenovo IdeaPad U310 Touch und U410 Touch mit Multitouch

Lenovo IdeaPad U-Serie (Bild: Lenovo)

Die IdeaPad U-Serie U310 Touch und 410 Touch, die vom Design her den bisherigen U310 und U410-Modellen identisch sind, bringen aufgrund des verbauten Touchscreen (beide Diplays lösen mit 1,366 x 768 Pixeln auf) ein wenig mehr auf die Waage. Was die technischen Daten anbelangt, sind sie den Ultrabook-Modellen der U-Serie (ohne Touch) nahezu identisch. Das IdeaPad U310 Touch mit 13 Zoll-Screen verfügt über bis zu 4GB RAM und 500GB Festplattenspeicher, die 14 Zoll-Version U410 Touch bringt bis zu 8GB Arbeitsspeicher und 1TB HDD mit sich. Beide sind mit einem Core i7-Prozessor ausgerüstet, jedoch hat nur das 14-Zoll-Modell eine diskrete Grafikkarte integriert,  während das kleine U310 Touch mit einer Intel HD 4000 Grafiklösung auskommen muss.

An USB-Ports ist das U410 Touch mit vier Anschlüssen ausgestattet, das kleinere Modell verfügt über drei. Laut Lenovo unterscheiden sich die neuen IdeaPads auch hinsichtlich der Akkulaufzeit: das IdeaPad U310 bringt es auf sechs Stunden, das U410 Touch kann acht Stunden ohne Steckdose auskommen. Das U310 soll in den USA ab März mit einem Startpreis von 779$, das U410 Touch ab April ab 850$ in den Verkauf gehen.

Lenovo IdeaPad Z400 und Z500

Lenovo IdeaPad Z400 und Z500 (Bild: Lenovo)

Außer den beiden IdeaPad U-Modell hat Lenovo auch seine Z-Reihe aktualisiert. Das IdeaPad Z400, als auch das IdeaPad Z500, unterstützt 10-Punkt-Touch-Eingaben und sind für Microsofts Windows 8-UI optimiert. Beide Modelle haben Intels dritte Core-i7-Prozessor-Generation an Bord und sind mit Nvidia-GeForce-Grafikchips ausgerüstet – um welche es sich konkret handelt, ist nicht bekannt. Die Z-Modelle können mit bis zu 16GB RAM und 1TB Festplattenspeicher ausgestattet werden. Das 14-zollige Z400 soll ab März zu einem Preis von 699$, das 15,6-zollige Z500 ab April mit einem Startpreis von 699$ auf den Markt kommen.

ThinkPad Edge E431 and E531 – Business-Ultrabooks zum attraktiven Preis

ThinkPad Edge E431/E531 (Bild: Lenovo)

Auch an die Business-Kunden hat Lenovo gedacht und mit dem ThinkPad Edge E431 sowie dem E531 entsprechende Modelle vorgestellt. Die Notebooks können mit bis zu 16GB Ram und 1TB Festplattenspeicher ausgestattet werden und sollen es auf bis zu 8 Stunden im Batteriebetrieb bringen. Als Prozessor hat Lenovo wiederum Intels Core i7-CPUs der dritten Generation integriert. Bei der Displayauflösung setzt der Hersteller sowohl bei der 14-Zoll (E431) als auch der 15-Zoll-Variante (E531) auf 1.600 x 900 Pixel. Der 14-Zoller kann optional mit matter oder glänzendem Finish erstanden werden, der 15er ist nur in matt erhältlich. Als weitere Option kann zwischen  einer 1GB oder 2GB Nvidia-GPU gewählt werden. Beide Modelle sollen laut Hersteller im Mai ab 499$ angeboten werden. Zu guter Letzt hat Lenovo als neues Zubehör das sogenannte OneLink-Dock präsentiert. Mithilfe dieser Ladelösung soll dem Kabelsalat auf Schreibtischen die Stirn geboten werden, denn nicht nur Strom, sondern auch Video- und Daten sollen über ein einziges Kabel transportiert werden. Wieviel Lenovo für dieses Zubehör verlangt, ist derzeit nicht bekannt. Bislang sind die frisch vorgestellten Thinkpads die einzig kompatiblen Geräte, es klang allerdings durch, dass in naher Zukunft weitere Modelle mit dieser Technologie ausgerüstet werden sollen.

Weiterführende Links:

Lenovo Unleashes New Windows 8 Touch Devices - Lenovo

Yoga, Lynx und Twist: Lenovo stellt vier Windows 8/RT Convertibles vor - t3n-News

Thinkpad X1 Carbon Touch: 14 Zoll-Ultrabook mit Touchscreen - t3n-News

 

NEU: Lass dir diesen Artikel vorlesen
Ein Service von t3n, in Kooperation mit Narando.
Vorheriger Artikel Zurück zur Startseite Nächster Artikel
3 Antworten
  1. von Christian Müller am 07.01.2013 (16:30 Uhr)

    Das für mich interessanteste Gerät habt ihr in Eurem Artikel leider nicht angesprochen: Das Thinkpad Helix. Das sieht für mich nach dem ersten Hybriden aus, der von Leistung und Akkulaufzeit her mein Hauptgerät werden und auch mobile Video-Bearbeitung in ordentlicher Zeit ermöglichen könnte.

    Was haltet ihr nach den ersten Berichten von diesem Gerät?

    Antworten Teilen
  2. von Andreas Floemer am 07.01.2013 (16:47 Uhr)

    @ Christian: das helix haben wir auch noch in der Pipeline. Ein sehr interessantes Gerät, vor allem, da es mit vollen Windows 8 (dank Intel) ausgestattet ist. Scöon kompakt und universell einsetzbar- zumindest nach dem ersten kurzen Eindruck. Artikel inklusive Video und Fotoserie folgen ;-)

    Antworten Teilen
  3. von Chive am 10.01.2013 (16:09 Uhr)

    ThinkPad Edge E431 and E531 sind keine Ultrabooks!

    Antworten Teilen
Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema Lenovo
Lenovo baut seine eigene Google Glass
Lenovo baut seine eigene Google Glass

Ein neues Patent verrät die Pläne des Technologiekonzerns. Der Entwurf des Lenovo-Wearables ähnelt sehr dem des Suchmaschinenriesen. » weiterlesen

CES 2014: Lenovo ThinkPad 8 – Das schönste Windows-Tablet der Messe
CES 2014: Lenovo ThinkPad 8 – Das schönste Windows-Tablet der Messe

Lenovo zeigt auf der CES 2014 eines der schönsten Windows-Tablets im Acht-Zoll-Formfaktor. Das Lenovo ThinkPad 8 kann dank Mini-USB-3.0 sogar an eine Docking-Station angeschlossen werden. » weiterlesen

CES 2014: Lenovo aktualisiert Flaggschiff-Ultrabook X1 Carbon – noch schneller und noch dünner
CES 2014: Lenovo aktualisiert Flaggschiff-Ultrabook X1 Carbon – noch schneller und noch dünner

Lenovo hat auf der CES 2014 eine überarbeitete Version des X1 Carbon vorgestellt. Das Ultrabook ist leichter und dünner als sein Vorgänger. Außerdem wurde die Akkulaufzeit deutlich erhöht. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen