Drücke die Tasten ◄ ► für weitere Artikel  

Der Traum vom Fliegen: Ab 2013 auch mit dem Auto

Das fliegende Auto mit dem Namen Transition wird von dem US-amerikanischen Unternehmen Terrafugia entwickelt und hat einen ersten Testflug erfolgreich absolviert. Das Vehikel wird auf der New York Auto Show präsentiert und soll im Laufe des kommenden Jahres auf den Markt kommen.

Der Traum vom Fliegen: Ab 2013 auch mit dem Auto
Das fliegende Auto

Fliegendes Auto: Ab 2013 soll es verkauft werden

Wie die Washington Post berichtet, hat der Transition zwei Sitze, vier Reifen und zwei Flügel. Die Flügel an der Seite können beim Fahren nach oben geklappt werden, um sich für den Straßenverkehr anzupassen. Auf dem Boden erreicht das Vehikel rund 122 km/h, in der Luft fliegt das Auto mit einer Maximalgeschwindigkeit von 185 km/h. Der Tank fasst 85 Liter, pro Stunde in der Luft werden 18,5 Liter verbraucht. Auf der Straße verbraucht der Wagen rund 7,5 Liter. Momentan werden Sicherheitstests für den Betreib auf der Straße durchgeführt.

Das fliegende Auto soll auf der am heutigen Mittwoch startenden New York Auto Show vorgestellt werden, voraussichtlicher Preis: 279.000 Dollar. Bereits über hundert Interessierte haben eine Anzahlung von 10.000 Dollar geleistet, Terrafugia erwartet, nach der Vorstellung in New York eine steigende Nachfrage. Ob die zu erwarten ist, sei bei dem saftigen Preis mal dahin gestellt.  Und wer jetzt denkt, mit dem Transition im Falle eines Staus einfach davon fliegen zu können, der irrt: Das fliegende Auto braucht eine entsprechend lange Strecke zum Abheben.  Zudem muss jeder Käufer vorher einen Test absolvieren, der die Flugfähigkeiten des künftigen Piloten zum Gegenstand hat.

Fliegendes Auto: Auch holländisches Unternehmen entwickelt

Das US-amerikanische Unternehmen ist nicht das einzige, das den Traum des fliegenden Autos marktreif machen will. In Holland baut das Unternehmen PAL-V ebenfalls an einem fliegenden Vehikel. Nach dem erfolgreichen Jungfernflug gehen die Holländer jetzt auf Investorensuche. Anders als der Transistor ähnelt das Gefährt von PAL-V, das den Namen PAL-V 1 trägt, eher einem Hubschrauber als einem Flugzeug: Es hat ein Rotator, der in kürzester Zeit zum Einsatz gebracht werden kann. PAL-V rechnet mit dem Start der Serienproduktion in 2014.

113 Shares bis jetzt – Dankeschön!

Bewerten
VN:F [1.9.22_1171]
13 Antworten
  1. von Richard Polle via facebook am 04.04.2012 (10:51Uhr)

    Diese gefällt mir besser :) http://www.nu.nl/auto/2779256/nederlandse-vliegende-auto-maakt-succesvolle-testvluchten.html

  2. von Mathias Büttner via facebook am 04.04.2012 (10:53Uhr)

    Irgendwie war das bei den Jetsons cooler.

  3. von Dennis Ruske via facebook am 04.04.2012 (10:57Uhr)

    das ist ja nix neues, gabs schon vor paar jahren. ich finds nicht prickelnd, für mich ist es nur ein flugzeug, mit dem ich auch fahren kann..

  4. von Herbert Lentz via facebook am 04.04.2012 (11:03Uhr)

    Wer sich den passenden Führerschein leisten kann!

  5. von Marc Thomalla via facebook am 04.04.2012 (11:19Uhr)

    Habs im Mercedes Benz SLS schon getestet ;-)

  6. von Jörg Böhlmann via facebook am 04.04.2012 (11:20Uhr)

    wie viele Verkehrstote sol es dann geben? Wenn ich mir so manchen Idioten vorstelle der Auto fährt und der dann auch noch fliegt. Lieber nicht!

  7. von summa-cum am 04.04.2012 (11:26Uhr)

    Ach neee.
    Ich will ein Auto das bei Sicht auf einen Stau auf der Autobahn die Flügel ausklappen kann..und dann up up and away.. mit einem mitleidigen Grinsen auf dem Gesicht.

  8. von Andreas Sokol via facebook am 04.04.2012 (11:30Uhr)

    Gibt es die auch als Elektro Variante?

  9. von Christian Schröter via facebook am 04.04.2012 (12:39Uhr)

    Das gab’s schon in den 60-er Jahren …

  10. von Dennis Stelloh via facebook am 04.04.2012 (13:59Uhr)

    In dünn besiedelten Gebieten in den USA kann sowas sicher Sinn machen. Bei uns wohl eher nicht. Ich setzte da hohe Erwartungen aufs Beamen ;)

  11. von Der Traum vom Fliegen: Ab 2013 auch mit… am 04.04.2012 (16:51Uhr)

    [...] Zeit zum Einsatz gebracht werden kann. PAL-V rechnet mit dem Start der Serienproduktion in 2014.viaÄhnliche Beiträge:Audi baut das Tron-Auto mit OLED-Elementen [Video]Fahrerloses Auto bewältigt [...]

  12. von Den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen… am 23.04.2012 (09:48Uhr)

    [...] sollten das Gewehr vor mir präsentieren.gartenhaüser Seiner politischen Ansicht nach war er einDer Traum vom Fliegen: Ab 2013 auch mit dem Auto » t3n NewsPresseschau 5. April: Korruptionsverdacht, schöner Sterben im Schlachthof und ein Riesenhaufen [...]

  13. von Den Traum vom eigenen Zuhause erfüllen… am 23.04.2012 (09:48Uhr)

    [...] sollten das Gewehr vor mir präsentieren.gartenhaüser Seiner politischen Ansicht nach war er einDer Traum vom Fliegen: Ab 2013 auch mit dem Auto » t3n NewsPresseschau 5. April: Korruptionsverdacht, schöner Sterben im Schlachthof und ein Riesenhaufen [...]

Deine Meinung

Bitte melde dich an!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Mehr zum Thema
Nie mehr Stau: Graphmasters lässt uns Straßennetze effizient nutzen [CeBIT 2014]
Nie mehr Stau: Graphmasters lässt uns Straßennetze effizient nutzen [CeBIT 2014]

Ein Navigationsgerät, das die schnellste Route zum Ziel ermittelt, und zwar basierend auf der zukünftigen Verkehrsentwicklung während der Fahrt: Dank Graphmasters könnte dieser Traum schon bald... » weiterlesen

iOS 7.1: Apple veröffentlicht Beta-Version für Entwickler
iOS 7.1: Apple veröffentlicht Beta-Version für Entwickler

Apple hat das neuste Update für sein mobiles Betriebssystem iOS 7 in einer Beta-Version an Entwickler ausgeliefert. Die Neuerungen für Nutzer sind relativ überschaubar. Wir stellen sie euch vor. » weiterlesen

Windows im Auto: Microsoft nimmt Apple und Google ins Visier
Windows im Auto: Microsoft nimmt Apple und Google ins Visier

Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz //build/ 2014 hat Microsoft ein Windows für Autos vorgestellt. Das noch unfertige Konzept erinnert stark an Apples CarPlay. » weiterlesen

Kennst Du schon unser t3n Magazin?

t3n-Newsletter
Top-Themen der Woche für Web-Pioniere
Jetzt kostenlos
anmelden
Diesen Hinweis verbergen